Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Gigabit-Kommunikation mit einer S7-300

  1. #11
    jach0012 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das mit dem Trigger is bei mir eher schlecht. Ich habe ca. 50 Profibusteilnehmer an der S7. Jeder sendet so ca. 24Byte an Daten.
    Die brauche ich alle auf dem PC.

    Hab fälschlicherweise am Anfang vo 1MB gesprochen. Is natürlich Quatsch .
    Also insgesamt ca 1,2kBytes.
    Mit AGLink hab ich in der Applikation eine Dauer fürs Lesen von ca. 2s gemessen.

    Im Endeffekt fällt für mich die Lösung mit den Triggerbits sowieso flach, da sich die DBs sowieso ständig ändern da jeder Teilnehmer einen Messwert (Real) hat.
    Das Auslagern in einen eigenen Messwerte-DB wäre sehr aufwändig und ich bräuchte für die restlichen Daten immer noch Triggerbits.
    Ich muss dann immer auf Änderung prüfen. Jeden Zyklus für jeden über Profibus gelesenen Wert.

    Wenn das Geschwindigkeitsproblem am Rückwandbus der 300er liegt und ich die Triggerbits nicht durch z.B. eine Prüfsumme o.Ä. erzeugen kann dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Wieviel schneller is der Rückwandbus einer 400er?

    S7-ConnIE hat sich noch am Besten angehört. Gibts da keine Möglichkeit dass mit LabView zu verwenden? Zur Not schreib ich was in ner anderen Programmiersprache und binde das dann in LabView ein.
    Gibt es zu der Lösung mit S7-ConnIE irgedwelche Unterlagen?

  2. #12
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wenn sich sowieso dauern etwas ändert, dann bringt auch der Umstieg auf S7-ConnIe nichts. Vorteil hier wäre, dass nur bei seltenen Änderungen die SPS die Daten schickt und nicht der PC dauernd die Daten abfrägt.
    Aber AGLink bietet noch weitere Optimierungsmöglichkeiten. Einfach alle DBs mittels AGL_ReadMixEx in einem Rutsch lesen. Dies sollte dann deutlich schneller sein als alle DBs einzeln anzufragen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #13
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    48
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Faktor 10 sollte auf jedenfall möglich sein. Hat mir meine Probleme gelöst. Genaue Messungen hatte ich nur mit ner 300er gemacht. Also konkret hatte ich sogar ein Phenomen das ich mit der CP schneller ein Bit gepollt habe als es in einem Zyklus von der SPS zurückgesetzt wurde. Habe es mir durch den SPS Mann auch nochmal bestätigen lassen. Kann Herr Hönle das evtl. bestätigen. Denn dann würde es ja in den Bereich <5ms gehen. Bei der 300er hatte ich min. 20-25ms Polling erreicht. Bei einer PDU von grob 220Byte(300er) und 440Bytes(400er).

    Mit der Mischfunktion gehen aber nur eine bestimmte Anzahl von Bereichen oder? Ähnlich wie bei libnodave!? Da waren es glaub ich 10 oder so. Sprich wenn ich 100 Bits aus 100DBs lesen möchten macht es dann noch 10 Anfragen mit der Mixfunktion wenn die Aufteilung so wäre.

    Gruß Key
    Geändert von Key (15.06.2009 um 15:39 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Bei der 400er läuft die Kommunikation asynchron zum Zyklus. Deshalb kann es schon passieren, dass man schneller liest als die SPS den OB1 bearbeitet. Ich hatte schon den Fall, dass ein Kunde in einem Baustein am Anfang die relevanten Bits genullt hatte und im Baustein dann die entsprechenden Bits wieder gesetzt hat. Hier hat nun ein memcmp auf dem PC immer wieder Unterschiede in diesem Bereich gezeigt, obwohl an der Anlage nichts passierte. Dies bedeutet, dass selbst Zwischenzustände gelesen werden können. Zum Einsatz kam damals eine 414-3 mit einer 443-1.
    In diesem Fall sollte aber vor dem SPS-Wechsel die Zusammenfassung der Anfragen getestet werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    jach0012 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So.
    Hab nun mit Deltalogic gesprochen. Ergebnis: 1 DB statt 70 -> 5x schneller
    Bringt aber Arbeitmit sich....Schnittstelle ändern

    Beim Siemens-Support kam garnichts raus. Außer weniger lesen und am SendeCredit schrauben. Soll angeblich was bringen.

    Ich war auch so wahnsinnig und hab einen MD5 anhand des Pseudocodes bei Wikipedia implementiert. Funktioniert auch wirklich (nicht 100% getestet).
    Dauert nur leider länger als die Kommunikation an sich. Vieleicht kann ich das mal für was anderes brauchen.

    Am Ende werd ich wahrscheinlich 2 DBs machen. Einer für langsame und einer für schnelle Kommunikation....Lese DB 1,1,2,1,1,2 etc...

  6. #16
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Alternative ist, wie ich bereits erwähnt hatte, die DBs alle in einem Aufruf abzufragen. Dann kommt mit Sicherheit ein ähnliches Ergebnis raus wie wenn alle Daten in einem DB stehen. Die Frage ist nur, ob LabView die Funktion AGL_ReadMixEx brauchbar unterstützt.
    Schick mir mal Deine Telefonnummer per pn. Wir können dann über das Eingemachte reden .
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. GE FANUC 4-Port Gigabit Ethernet Packet Processor
    Von fanuc im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 21:49
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 14:47
  3. Probleme mit der Kommunikation einer et200l
    Von Klappi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 18:20
  4. Profinet-Kommunikation mit einer ET200S
    Von rkoe1 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 12:55
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 01:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •