Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: WAGO <==> Siemens

  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    132
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen kann mir jemand die vor und nachteile nennen, wenn ich statt Siemens S7300 IO's Wago IO's nehme?


    was denkt Ihr?
    Zitieren Zitieren WAGO <==> Siemens  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard

    Du solltest vorallem zu erst abchecken, ob der Kunde Wago akzeptiert.
    Vielen Kunden ist es wichtig, dass Siemens drauf steht, egal ob es auch eine andere, bessere, billigere Alternative gibt.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Für Wago benötigst Du zB Profibus. Wenn man ihn sowieso hat kein Problem, wenn man ihn nur dafür braucht kostet es Geld.
    Du benötigst eine Busklemme die du bei den Siemens E/As nicht hast ( ausser bei dezentralen E/A).
    Man benötigt mehr Fläche im Schaltschrank für Wago. Bei kritischen Platzverhältnissen evtl. ein Nachteil.

    Dafür kann man viel feiner splitten. Da man ja Einheiten bis runter zu 2 E/A Punkten hat. Kann einiges Geld sparen. Das Anklemmen ist sehr viel übersichtlicher da man ja + - und E/A Punkt auf dem Block hat.

    Also ich nehme sie gerne aber nicht unter allen Umständen.

    peter(R)

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Hinzufügen möchte ich, dass man bei WAGO-Baugruppen ganz genau auf die Reihenfolge der Kartentypen (DE, DA, AE, AA, etc.) achten muss (jedes Handbuch zu jeder Karte studieren), weil nicht alle Karten die 24V DC an die nächste Karte weiterreichen. Wenn man das nicht weiß und der Zeichner die Karten in der falschen Reihenfolge gesetzt hat und die dann erforderlichen Brücken nicht drin hat, hat man vor Ort seine helle Freude, weil einige Karten einfach nicht funktionieren.

    Also mit WAGO muss man etwas aufpassen, obwohl auch einige Argumente (siehe vorherige Kommentare der Anderen) für WAGO-Baugruppen sprechen.

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    77
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Argument für Siemens könnte die Durchgängigkeit (alles von einem Herstellter) von CPU und EAs sein. Bei Problemen kann keiner die Schuld auf den anderen schieben.
    Was dieses Argument etwas enträftet ist, das ich mit dem Service von WAGO und von SIEMENS bisher nur gute Erfahrung gemacht habe. Der Service von WAGO ist vielleicht etwas dünner besetzt, dafür hat man aber normalerweise keine Wartezeiten wenn man die Hotline anruft. Kompetent sind meiner Meinung nach beide.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 20:04
  2. Siemens - Wago Pro/Contra
    Von Rama83 im Forum Simatic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 04:45
  3. Wago -Siemens Pro/Contra
    Von Rama83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 15:35
  4. Siemens SoftPLC und Wago 750-841
    Von PhilippL im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 11:12
  5. Wago 750 SPS mit Siemens OP koppeln??
    Von Igel_newbie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 16:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •