Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Thema: TCP/IP Telegrammaustausch mit PC variable Telegrammlänge

  1. #51
    3DA ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!


    Danke für den Tipp, hab's auch letzten Endes so gemacht. Läuft wunderbar!!

    Ein hoch auf die Profinet-CPU


    Grüße

    3DA

  2. #52
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    jupp. Macht die ganze Sache einfacher.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. #53
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    54
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich habe da dann nochmal eine frage zu dem Thema mit den PN-CPU´s.

    Wenn ich das richtig verstehe bedeutet dies das wenn ich die abzufragende Telegrammlänge auf Null setze. Bekomme ich das empfangene Telegramm zurück egal in welcher länge es gesendet wurde, mit Rückmedlung der Telegrammlänge?

    Habe ich das so richtig verstanden oder ist das wunschdenken von mir?

    Gruß Marc
    Gruß Marc

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

  4. #54
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Das hast du richtig verstanden. Siemens empfiehlt sogar eine 0 einzusetzen. Dein Empfangspuffer muss nur gross genug sein.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #55
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Kollegen,

    vielen Dank für diesen Beitrag! Er hat mir heute sehr viel geholfen, dafür wollte ich mich bedanken! Sehr schön wenn es immer wieder Leute gibt die sich damit befassen.

    Ich hatte nämlich genau die geschilderte Problematik. Hatte es zuerst mit FC 5/e über einen CP realisieren wollen. Durch die unterschiedliche Telegrammlänge die ich aber von dem PC als Partner zurüch bekomme hat dies nicht funktioniert. Da ich sowieso eine PN-CPU in meinem Aufbau habe, musste ich nur das Netz umparametrieren.
    Jetzt läuft die Kommunikation über PN-CPU bestens.

  6. #56
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Um diesen Beitrag abzuschließen:
    Variable Telegramme können auch mit CP-Modulen empfangen werden. siehe -->
    https://support.automation.siemens.c...3d&caller=view

    Der beschriebene Baustein ließt den Buffer der CP-Baugruppe byteweise aus. Es wird aber eine definierte Ende-Kennung im Telegramm benötigt. Ich würde die Lösung mit PN-CPU (T-Kommunikationsbausteine) aber favorisieren.

Ähnliche Themen

  1. S7 Variable in Java Variable umwandeln
    Von maxi81 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:55
  2. Telegrammlänge Ethernet/IP
    Von Michitronik im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 20:12
  3. INT Variable
    Von snowkopp im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 22:59
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 07:38
  5. OP7 Variable
    Von godi im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 22:09

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •