Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: ISO-On-TCP zwischen CP343-1 und PC

  1. #11
    Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ argv_user
    meines wissens sind die Bausteine erforderlich, um die Daten in den Ziel-DB zu übergeben. ( Ähnlich SEND-ALL/ RECEIVE ALL in der S5-Welt). Auch bei ISO-On-TCP (RFC1006). ( Bei TCP/IP ) auf jeden Fall

  2. #12
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Ob der PC Client(aktiv) oder (Server) passiv ist, hat doch nur mit dem Verbindungsaufbau zu tun.
    Wenn die Verbindung erst mal steht, sind beide Partner gleichberechtigt.

    Die RFC1006 beinhaltet (so aus dem Stehgreif) eigentlich nur, das im Telegramm drinsteht, wieviel Daten gesendet werden. Somit weiß der Empfänger, wie viele Bytes er zu erwarten hat. Ist sonst bei TCP/Ip ja nicht so, da das ganze ja eine Streaming-Geschichte ist.

  3. #13
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von F_Ap Beitrag anzeigen
    @ argv_user
    meines wissens sind die Bausteine erforderlich, um die Daten in den Ziel-DB zu übergeben. ( Ähnlich SEND-ALL/ RECEIVE ALL in der S5-Welt). Auch bei ISO-On-TCP (RFC1006). ( Bei TCP/IP ) auf jeden Fall
    Das ist mir neu. Wo kann ich das nachlesen?

  4. #14
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    Ob der PC Client(aktiv) oder (Server) passiv ist, hat doch nur mit dem Verbindungsaufbau zu tun.
    Wenn die Verbindung erst mal steht, sind beide Partner gleichberechtigt.

    Die RFC1006 beinhaltet (so aus dem Stehgreif) eigentlich nur, das im Telegramm drinsteht, wieviel Daten gesendet werden. Somit weiß der Empfänger, wie viele Bytes er zu erwarten hat. Ist sonst bei TCP/Ip ja nicht so, da das ganze ja eine Streaming-Geschichte ist.
    Bei aktiv, passiv, client, server gibt es oft Begriffsverwirrungen.
    Beispielsweise ist ein OPC-Server fast immer ein Client gegenüber den
    angeschlossenen Automatisierungsgeräten...

    Zum Thema:

    Soweit ich das verstanden habe, soll die S7 passiv sein, das bedeutet
    insbesondere, dass sie als TCP-Server arbeitet UND nach dem
    Verbindungsaufbau Kommandos des verbundenen Partners verarbeitet,
    also niemals selbst irgend einen Datentransfer veranlasst.



    ----------------------------------------------
    FUN:
    Was meinst Du eigentlich mit "Stehgreif"

  5. #15
    jeito ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    1. W#16#100 ist ok. Der Step7-Editor lässt die Null am Anfang weg (100 statt 0100).

    2. Habe das ganze mal mit einer einfachen TCP-Verbindung ausprobiert, sowohl aktiv als auch passiv. Empfangen funktioniert in beiden Fällen (PC -> S7). Beim Senden allerdings werden in beiden Fällen die Daten aus dem DB nicht an den PC übertragen, obwohl der OB1 bzw. FC5 keinen Fehler anzeigt.

    Error Done Status
    0 0 8181
    0 1 0000

    Am Verbindungsaufbau kann das dann ja wohl nicht liegen. Vielleicht irgendwelche Initialisierungen im OB1?

    3. Wenn das klappen sollte, werde ich das ganze nochmal mit einer ISO-On-TCP-Verbindung ausprobieren.

    Für die bisherigen Tipps schon mal vielen Dank!

  6. #16
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jeito Beitrag anzeigen
    1. W#16#100 ist ok. Der Step7-Editor lässt die Null am Anfang weg (100 statt 0100).

    2. Habe das ganze mal mit einer einfachen TCP-Verbindung ausprobiert, sowohl aktiv als auch passiv. Empfangen funktioniert in beiden Fällen (PC -> S7). Beim Senden allerdings werden in beiden Fällen die Daten aus dem DB nicht an den PC übertragen, obwohl der OB1 bzw. FC5 keinen Fehler anzeigt.

    Error Done Status
    0 0 8181
    0 1 0000

    Am Verbindungsaufbau kann das dann ja wohl nicht liegen. Vielleicht irgendwelche Initialisierungen im OB1?

    3. Wenn das klappen sollte, werde ich das ganze nochmal mit einer ISO-On-TCP-Verbindung ausprobieren.

    Für die bisherigen Tipps schon mal vielen Dank!
    Wir sollten noch einmal klarstellen, was Du eigentlich willst.
    Ich habe es so verstanden:
    Der PC soll Daten lesen und schreiben können. Die S7 ist dabei passiv.

    Ist das soweit richtig?

    Falls ja: Projektiere zwei Verbindungen (passiv) eine für Lesen, eine für Schreiben, achte auf unterschiedliche TSAPs, passe die PC-Software dahingehend an und es wird funktionieren. Und lass die AG_SEND/RECEIVE Aufrufe erstmal weg.

  7. #17
    Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    8181 ==> Auftrag läuft, Wird der Baustein ständig durchlaufen, oder nur einmal ?

    Sollte immer Durchlaufen werden. Beim Sende-Aufruf bei ACT nicht "TRUE" sondern nur ein Impuls, wenn gesendet werden soll. So wird versucht in jedem Aufruf die Daten zu senden. Wenn in jederm SPS-Zykus der Baustein aufgerufen wird mit "TRUE" am ACT weiß ich z.Zt. nicht was passiert. Event. braucht der Baustein hier eine Flanke. z.B. alle 500msek ='1' sonst '0' wenn die Daten immer / Zyklisch übertragen werden sollen

  8. #18
    jeito ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    F_Ap scheint recht zu haben. Es wird anscheinend nur einmal der Inhalt aus dem DB übertragen, sobald ich auf der PC-Seite den Client starte. Danach sendet die S7 nichts mehr aus dem DB.

    Ich habe jetzt statt einem konstanten "TRUE" am ACT-Eingang von FC5 versucht, mit einem Taktsignal (wechselndes Bit 0/1) zu arbeiten, allerdings ohne Erfolg Auch der Einsatz eines Weckalarm OBs war ohne Erfolg (hatte mal jemand anderes empfohlen).

    Das Beispielprogramm von Siemens zur Programmierung von FC5 und FC6 bekomme ich nicht zum laufen, da ich OB1 und FB200 nicht auf die CPU kopieren kann...

    Unklar ist mir auch noch, warum ich FC5 und FC6 weglassen kann? Wie komme ich dann an die Daten aus den DBs ran?

    Vielleicht mache ich ja irgendeinen ganz banalen Anfängerfehler??

  9. #19
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Böse

    Hallo,

    Zitat Zitat von argv_user
    Soweit ich das verstanden habe, soll die S7 passiv sein, das bedeutet insbesondere, dass sie als TCP-Server arbeitet UND nach dem
    Verbindungsaufbau Kommandos des verbundenen Partners verarbeitet,
    also niemals selbst irgend einen Datentransfer veranlasst.
    Zitat Zitat von argv_user
    Ist das soweit richtig?
    Falls ja: Projektiere zwei Verbindungen (passiv) eine für Lesen, eine für Schreiben, achte auf unterschiedliche TSAPs, passe die PC-Software dahingehend an und es wird funktionieren. Und lass die AG_SEND/RECEIVE Aufrufe erstmal weg.
    An "jeito" und "F Ap" : Warum ignoriert Ihr eigentlich die Hinweise von argv_user, Euer Problem ist doch hinreichend beantwortet ???

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Ich krieg jetzt zuviel, sowas von Ignoranz ...  

  10. #20
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von F Ap
    Ähnlich SEND-ALL/ RECEIVE ALL in der S5-Welt). Auch bei ISO-On-TCP (RFC1006). ( Bei TCP/IP ) auf jeden Fall
    Ich habe ja eventuell Verständnis dafür, das Du von dem Thema keine Ahnung hast. Aber stelle Deine auf Unkenntniss basierenden Vermutungen bitte hier nicht als Tatsachen rein. Im Gegensatz zur S5 Welt braucht die S7 als passiver Verbindungspartner keine SEND-ALL/RECEIVE-ALL Bausteine. Diese Funktionen hat die S7 eben schon integriert. Und der Blinde sieht die auch nicht. Und Basta ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Selten so einen Quatsch gelesen  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 17:34
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 21:09
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 15:02
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 19:26
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 17:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •