Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Datenbausteine auslesen und rückschreiben

  1. #1
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte auf einem PC mit Visualisierung (Anbindung an S7-Landschaft über Ethernet) ein Programm installieren was in einstellbaren Intervallen aus den Datenbausteinen aktuelle Sollwerte ausliest und auf der HDD speichert.
    Im Bedarfsfall soll dann mit "Mausklick" ein vorher gesicherter Zustand wieder hergestellt werden.
    Dies soll zwingend so sein das hierzu keine S7 oder Programmierkenntnisse notwendig sind.
    Gedacht ist dies für den Fall das jemand die Sollwerte verstellt hat, bzw. wenn ein "einfacher Elektriker" eine SPS mit aufgespielter Software tauscht.

    Ich hoffe es ausreichend gut beschrieben zu haben und freue mich auf Eure Vorschläge.

    Gruß Matthias
    Zitieren Zitieren Datenbausteine auslesen und rückschreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ich möchte auf einem PC mit Visualisierung (Anbindung an S7-Landschaft über Ethernet) ein Programm installieren was in einstellbaren Intervallen aus den Datenbausteinen aktuelle Sollwerte ausliest und auf der HDD speichert.
    eigentlich ein Standardproblem, Daten aus SPS auszulesen und abzuspeichern. Welches Visualisierungsprogramm verwendest Du?

    Im Bedarfsfall soll dann mit "Mausklick" ein vorher gesicherter Zustand wieder hergestellt werden.
    Dies soll zwingend so sein das hierzu keine S7 oder Programmierkenntnisse notwendig sind.
    ist es nur die Wiederherstellung eines bereits bekannten Zustands, könnte im SPS-Programm etwas vorbereitet werden und zur Laufzeit eine Variable "wiederherstellen" vom Visualisierungsprogramm entsprechend gesetzt werden.
    Oder handelt es sich um Übertragung echter Laufzeitdaten zur SPS? Dann läuft es darauf hinaus, vom Visualisierungsprogramm aus Daten an bestimmte Adressen im Systemspeicher (M, D) zu schicken. Lösungen sind abhängig vom verwendeten Visualisierungsprogramm.

    wenn ein "einfacher Elektriker" eine SPS mit aufgespielter Software tauscht.
    da hilft die Verwendung einer Memory Card, bei der sich die CPU das Programm beim Kaltstart neu holt

    Gruß
    Felix123

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.720
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    für mich steht hier auch die Visu im Vordergrund.
    Etwas in der Art, wie du es vorhast wäre z.B. mit WinCCFlexibel mit einer PC-Runtime (oder ggf. mit einem Multipanel) ohne weiteres mittels eines VB-Scriptes machbar. Dazu gibt es auch (z.B. in der Rubrik FAQ des Forums) schon gute Beipiele.

    Gruß
    LL

  4. #4
    Matthias_aus_AT ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das Visualisierungssystem ist WINCC, mit der umzusetzenden Lösung soll nachfolgendes Szenario abgesichert werden:

    - Ausfall einer SPS und/ oder der MMC
    - SPS wird an zentraler Stelle mit MMC bestückt und die aktuelle Software aufgespielt
    - SPS wird per Taxi/ UPS- Express an Kunden verschickt
    - Elektriker baut SPS ein
    - Bediener lädt "per Mausklick" am VISU-PC die vor Ausfall aktuellen Sollwerte in die Steuerung
    --> Anlage löppt wedder *gg*

    Gibt es, ich meine das schon mal in anderem Zusammenhang gesehen zu haben, nicht eine Möglichkeit mit Excel über OPC.
    Hier müssten dann aber sicher VBA Kenntnisse vorhanden sein ?!
    Habt Ihr das schon mal umgesetzt, oder habt Lösungsansätze?

    Gruß Matthias

  5. #5
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias_aus_AT Beitrag anzeigen
    Gibt es, ich meine das schon mal in anderem Zusammenhang gesehen zu haben, nicht eine Möglichkeit mit Excel über OPC.
    schau doch mal zum Stichwort "VB Script", zB hier: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=15348
    Gruß Felix

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias_aus_AT Beitrag anzeigen
    das Visualisierungssystem ist WINCC, mit der umzusetzenden Lösung soll nachfolgendes Szenario abgesichert werden:

    - Ausfall einer SPS und/ oder der MMC
    - SPS wird an zentraler Stelle mit MMC bestückt und die aktuelle Software aufgespielt
    - SPS wird per Taxi/ UPS- Express an Kunden verschickt
    - Elektriker baut SPS ein
    - Bediener lädt "per Mausklick" am VISU-PC die vor Ausfall aktuellen Sollwerte in die Steuerung
    Wenn die Sollwerte als Variablen in WinCC projektiert sind, dann kann man über ein VBScript die Sollwerte in einer CSV-Datei speichern und auch wieder aus der CSV-Datei auslesen.

    Siehe hierzu die folgende Siemens-FAQ:

    ID26106418 Wie können an einem PC mit WinCC flexible Informationen in einer Textdatei mit Hilfe eines Skripts gespeichert und ausgelesen werden?

    Gruß Kai

  7. #7
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Siehe auch das folgende Programmbeispiel für WinCC flexible:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=23116

    Gruß Kai

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    wäre eine einfache Lössung, ohne Scripterei auch etwas für dich?
    Zieh die Variablen in ein Rezept, dieses Rezept speicherst du mit den Aufgabenplaner jede Minute oder bei Wertänderung einer der Variablen im Rezept oder beim herunterfahren des Systems oder bewußt manuell, das immer unter der selben Eintragsnummer zb 1. Dieses Rezept kannst du dann bei jedem hochfahren der HMI automatisch neu laden.
    Das Rezept kannst du beliebig auch extern auf dem Netz ablegen und sogar als CSV exportieren und importieren. Bei mir ist es das Parameter Rezept.
    Vorteil ist das die Sache übersichtlich bleibt und auch fremde erkennen was da vor sich geht.

    Gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gruß helmut
    Geändert von rostiger Nagel (25.06.2009 um 08:03 Uhr) Grund: Beitrag #8 war irgendwie doppelt hochgeladen, also dann nur grüssen ;-)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. Datenbausteine einer S7 mit Java unter Eclipse auslesen
    Von Chris1981 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 20:00
  2. Datenbausteine auslesen
    Von poppypraun im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 17:39
  3. Datenbausteine auslesen und als csv speichern vom PC aus
    Von masa im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 07:42
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 12:15
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 13:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •