Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Bedingt einen FC anspring

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe folgendes Problem:
    In FC1 befindet sich die Programmierung für Rolltor 1.
    In FC2 die Programmierung für Rolltor 2.
    beide Rolltore dürfen nicht gleichzeitig auf sein.
    Da ich in FC1 nicht jede Verknüpfung nach E2.3 (Unterer Totpunkt des Rolltor2) -und umgekehrt abfragen möchte, wollte ich dies über den OB1 lösen.

    Frei nach dem Motto:
    Wenn E1.4 (Unterer Totpunkt von Rolltor 1) das Signal 1 führt,
    dann darf FC2 angesprungen werden.
    Wenn E2.3 (Unterer Totpunkt von Rolltor 2) das Signal 1 führt,
    dann darf FC1 angesprungen werden.
    Führt E1.4 das Signal 0, darf FC2 nicht angesprungen werden.
    Führt E2.3 das Signal 0, darf FC1 nicht angesprungen werden.

    Kann mit jemand den OB1 so schreiben?
    Ich bekomme das nicht hin mit dem SPB und oder SPA...
    Zitieren Zitieren Gelöst: Bedingt einen FC anspring  

  2. "na was passiert denn in nem Störungsfall wenn zb 1 Tor offen ist und bei dem anderen die Endlage "unten" weggeht? Dann kannste nichmal das offene zufahren. Ausserdem macht man ja in ner Ansteuerung auch Störungsauswertungen usw.

    Was passiert wenn du Tor 1 auffährst und die Endlage "unten" von Tor 2 geht weg? Dann springst du beide Bausteine nicht mehr an und der Ausgang Tor 1 öffnen bleibt auf 1 weil er nicht mehr zugewiesen wird?


    Was ist das Problem nur die Ansteuerung zu verriegeln? Ich bin kein Fan von bedingtem Anspringen von Bausteinen mit Verknüpfungslogik.. Berechnungen ja.

    Zurück zum Problem: Ob nun KOP oder FUP, egal. Geh ins leere Netzwerk, drück ALT + F9 und gib FC1 ein. Dann mach die Bedingung vor den "EN" und fertig.

    MfG
    André Räppel"


  3. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    auch wenn ich das nicht so machen würde ein Tip. Im OB1 je 1 Netzwerk für den Aufruf der FC. Diese in KOP aufrufen und die Bedingung vor den "EN" reinmachen.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren OB1  

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    ok, das ist auch ne gute Möglichkeit (machs aber in FUP )
    Aber was ist der grund warum du es nicht so machen würdest??
    Zitieren Zitieren mhm  

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Ich habs probiert mit
    Code:
    U E2.3
    = FC1
    und
    Code:
    U E2.3
    CALL FC1
    Beide kennt das Programm nicht an, auch wenn ich zwischen FC und 1 ein Leerzeichen habe.
    Hab ich dich falsch verstanden?
    Zitieren Zitieren mhm  

  6. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    na was passiert denn in nem Störungsfall wenn zb 1 Tor offen ist und bei dem anderen die Endlage "unten" weggeht? Dann kannste nichmal das offene zufahren. Ausserdem macht man ja in ner Ansteuerung auch Störungsauswertungen usw.

    Was passiert wenn du Tor 1 auffährst und die Endlage "unten" von Tor 2 geht weg? Dann springst du beide Bausteine nicht mehr an und der Ausgang Tor 1 öffnen bleibt auf 1 weil er nicht mehr zugewiesen wird?


    Was ist das Problem nur die Ansteuerung zu verriegeln? Ich bin kein Fan von bedingtem Anspringen von Bausteinen mit Verknüpfungslogik.. Berechnungen ja.

    Zurück zum Problem: Ob nun KOP oder FUP, egal. Geh ins leere Netzwerk, drück ALT + F9 und gib FC1 ein. Dann mach die Bedingung vor den "EN" und fertig.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Tor  

  7. #6
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    186
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja, beim bedingten Aufrufen eines FC bedenke das ein zugewiesener Ausgang auf "1" bleibt, wenn er nicht mehr im Programm aufgerufen wird.

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Besser ist es, in den Baustein hineinzuspringen und mit dem Eingang eine Freigabe zu bilden.

    Zu Vollständigkeit hier der bedingte Bausteinaufruf (ohne Parameter)

    CC <Kennung des Codebausteins> (bedingter Bausteinaufruf) ruft bei VKE = 1 einen Codebaustein vom Typ FC oder FB ohne Parameter auf. Die Operation CC gleicht der Operation CALL, mit dem Unterschied, daß keine Parameter übergeben werden können. Die Operation speichert die Rücksprungadresse (Selektor und relative Adresse), die Selektoren der beiden aktuellen Datenbausteine sowie das MA-Bit im B-Stack, deaktiviert die MCR-Abhängigkeit, erstellt den Lokaldatenbereich des Bausteins, der aufgerufen werden soll, und beginnt, den aufgerufenen Code auszuführen. Die Kennung des Codebausteins kann absolut oder symbolisch angegeben werden.
    Aufruf mit Parameter geht durch umspringen:

    UN E 2.3
    SPB NIXM

    CALL FC1

    NIXM: NOP 0

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Immer dieses Logout. Nach wievielen Minuten fliegt man eigentlich raus, aus dem Login?

    Edit

    UN E 2.3
    SPB NIXM

    CALL FC1
    IN ...
    OUT ...
    INOUT...

    NIXM: NOP 0
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #9
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    es ginge auch
    Code:
    U E 2.3
    CC FC1
    Gruß
    raika

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    frage zu:
    Ja, beim bedingten Aufrufen eines FC bedenke das ein zugewiesener Ausgang auf "1" bleibt, wenn er nicht mehr im Programm aufgerufen wird.

    das ist bei einem fb wohl korrekt mit statischen variablen, beim fc arbeite ich aber nur mit temp-variablen die kein speicherndes verhalten haben

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 16:34
  2. CFC Bausten bedingt abarbeiten
    Von blackpeat im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 13:49
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 20:48
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 22:02
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 17:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •