Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Posmo A

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn ich bei den runtergeladenen FBs einen Sollwert vorgene Und M21.2 zum starten setze läuft ernicht los. Was muss man vorher noch für Bits setzten?

  2. #12
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Es müßte noch einen Stop-Eingang geben (invertiert), welcher vorher auf True zu bringen ist.

    PS: No_Stop ist das.
    Zusätzlich auch No_Intermediate_Stop auf True.
    Dann wäre da auch noch Automatic_Operation und, nicht zu vergessen, unbedingt die Bedienungsanleitung .
    Geändert von Ralle (07.07.2008 um 14:52 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #13
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe die 3 Bits mal auf 1 gesetzt, hat sich aber leider nicht getan.

    Kennt sich jemand mit den Bausteinen aus, die s bei Siemens zum runterladen gibt? (FB10, FB11, FC1).
    Wo muss man den noch alles was ergänzen damit der Posmo läuft?
    Nur im FC1 oder auch in den FBs?
    genauer gesagt: Man soll einen Soll-Position vorgeben können, und per "Start-Knopf" soll er diese dann anfahren.

  4. #14
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    als erstes musst du den Posmo mal referenzieren. Das geht recht einfach über das kostenlos bei Siemens runter zu ladende Tool SimoComA.

    Dann musst du den Baustein FC 10 versorgen und zwar folgende "Eingänge":

    IO-Adresse: Hier musst die erste E-Adresse eingegeben werden wie in der HW konfig. E und A Bereiche müssen im selben Bereich und 4AX und 2AX müssen direkt aufeinanderfolgend sein, sonst kann der Baustein nicht kommunizieren.

    Initialisization: Hiermit wird der Antrieb bereit geschaltet, also "1"

    No_intermediate_stop: Kein Zwischenstop. Hier wird "1" gesetzt wenn der Antrieb laufen soll. Soll er anhalten und dann weiterlaufen kann das mit diesem Bit einfach realisiert werden.

    No_stop: Muss "1" sein zum Verfahren. Wenn hier das "1"Signal weg geht wird der aktuelle Fahrauftrag verworfen.

    External_blockchange: Externer Satzwechsel. Muss "1" sein um den MDI-Satz anwählen zu können.

    Read_in_enable: Einlesefreigabe. Muss "1" sein damit der Posmo Verfahrdaten über den Bus annimmt.

    Falt_acknowlagement: am Besten über die Fehlerbits mit einer Reset Taste (oder ähnlichem) verknüpfen.

    Block_number: Hier muss für den MDI-Betrieb "3" übergeben werden.

    Override: Hier musst du im INT-Format den override von 0-100% übergeben.

    MDI-type: Hier wird die Positioniermethode angewählt. 0=absolut 1=relativ

    MDI-velocity: Hier wird im INT-Format 0-100% die Geschwindigkeit angewählt.

    MDI-acceleration: MDI-Beschleunigung INT 0-100%

    MDI-position: Hier übergibst du im REAL format die MDI-Sollposition des Posmos

    Timer_for_wait: hier muss ein freier S7-Timer angegeben werden.

    FB-coordination: Hier muss ein freies Bit angegeben werden der nur für die Coordination dieses Antriebs verwendet wird. Solltest du noch andere Bausteine auf diesen Antrieb loslassen müssen die alle das selben Coordinationsbit haben. Siemens hat leider ein paar Probleme mit diesem Bit. Man sollte dieses Bit wenn er länger als 500ms gesetzt ist wieder zurücksetzen. Dann hat man wesentlich weniger Probleme mit dem Antrieb.

    Jetzt musst du die Position und alle andern nötigen Daten übergeben und dann kanst du den Verfahrsatz mit dem Bit Start starten.

    Wenn noch Fragen sind, einfach raus damit.
    Ich hätte auch größere Mengen an Programmen in denen Pomsos drinnen sind.

    MfG Afrogo
    Geändert von Afrogo (07.07.2008 um 17:14 Uhr)

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Afrogo für den nützlichen Beitrag:

    Auge (14.11.2013),daniel123 (08.07.2008)

  6. #15
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Er fährt! Danke!
    Wenn ich einen Sollwert Vorgebe und das"Start"-Bit setzte fährt er diesen Wert an, allerdings funktioniert das leider nur 1 mal, d.h. wenn ich dann einen anderen Sollwert eingebe und das "Start"-Bit setze passiert nichts mehr. Auch das "Tippen" bzw. "Jogging" geht dann nicht mehr . Den geänderten Steuerbaustein lade ich mal mit hoch. Muss ich da noch was ergänzen damit es geht?
    (E125.2 und E125.3 sind auf 1 gesetzt)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von daniel123 (08.07.2008 um 11:03 Uhr)

  7. #16
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    habe eine lösung gefunden, weiss aber nicht ob das so professionell gelöst ist. nachdem er die Sollposition angefahren hat quittiere ich den Fehler (M20.4), obwohl kein Fehler da ist, dann gehts wieder.

  8. #17
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    freut mich schon mal wenn ich helfen konnte.

    Wenn du m it SimoComA online gehst müsstest du alle Fehler und Warnungen angezeigt bekommen. Meistens kommen Fehler von zu hohen Beschleunigungs- oder Bremsrampen. Einfach mal Fehler quittieren setzen nach dem Fahrauftrag ist keine sonderlich "saubere" Lösung.

    Es kann auch sein das du zwischen Sollpos. übergeben und Start nicht genug Zeit lässt. Wie lange wartest du denn da? Im Normalfall wenn nicht zu niedrige taktzeiten gefordert sind warte ich min. 300ms.
    Solltest du lange genug warten, würde ich dir auf alle Fälle empfehlen den Coordinationsmerker zu überwachen. Wenn der länger als 500ms "1" ist einfach zurücksetzen. Wenn sich der Baustein mal aufhängt (und das macht er sehr gerne) kommt er dann wieder ins laufen.

    Mfg Afrogo

  9. #18
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hoffe hier liest noch manch einer der Posmo-Profis mit. Ich bräuchte mal eine ganz einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ich zwei Posmo A-Motoren, über Profibus als DP-Slaves hinter einen DP-Master CP5611 gehangen, zum laufen bekomme. Möglichst mit dem Tool OPC-Scout.

    Einzeln werden beide von SimoComA erkannt und können gesteuert werden. Wie kann ich es jetzt realisieren, dass ich ganz primitive Vorgänge wie einfach mal tippen für beide Motoren gleichzeitig steuern kann. Später soll das ganze dann in C++ oder C# realsiert werden, würde es aber gern erstmal überhaupt mit dem OPC-Scout testen wollen, um verschiedene Dinge einfach ausprobieren zu können. GSD-File, Bus-Adressen usw. müsste alles stimmen. Denk ich zumindest, denn sonst würde ja in SimoComA nix funktionieren. Ich habe nun schon ziemlich viele Handbücher und Tool-Beschreibung von Siemens gelesen, aber so richtig hilfreich war keines. Es bezieht sich alles immernur auf einen einzelnen Motor. Hab auch schon Versuche mit einigen Siemens-Tools gefahren aber nix führte zum Erfolg. OPC-Scout hatte ich benutzt, weil da die Steuer- und Zustandswörter einfach für den späteren Programmcode auszulesen sind. Von den FC10etc.-Blöcken habe ich noch gar nix entdecken können (falls diese für mein Ziel benötigt werden).

    Vielen Dank schonmal!
    MfG Fibu

    P.S.: Hab auch nochmal den mit NetPro gezeichneten Aufbau angehängt. Konnte auch erfolgreich übersetzt und gespeichert werden. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das überhaupt nötig ist.

    P.P.S.: Beide Posmos werden vom OPC-Scout erkannt und sind aktiv am Bus und ich kann auch Steuerwörter hinzufügen. Nur ist bei den kryptischen Bezeichnungen wie [CP5611]Slave004_AB0,12 unklar, was nun genau "AB0,12" bzw. ähnlich verwirrende Bezeichnungen sein sollen. Man kann eine Unmenge an solchen Items hinzufügen und verschiedenste Werte zuweisen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von fibu (08.09.2008 um 16:38 Uhr)
    Zitieren Zitieren 2 Posmo-A "in Reihe"  

  10. #19
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...hat sich erledigt. Programm läuft inzwischen.

Ähnliche Themen

  1. Posmo A: 2 Fragen bezüglich MDI
    Von volu im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 17:00
  2. Posmo a Fachleute gesucht
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 20:01
  3. SIMODRIVE Posmo A Baustein
    Von ViperStar im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 18:45
  4. POSMO A Sollpositionen
    Von dpd80 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 17:15
  5. Not-Aus und Posmo A
    Von !Chris! im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 20:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •