Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 139

Thema: S7-1200 und die Super Software dafür

  1. #81
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein wahres Wort!

  2. #82
    Avatar von com
    com ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    die 1214 muss mit einem drehteller 12er teilung, 8 stationen mit analogwertverarbeitung (widerstandsmessung) zurechtkommen


    also
    5 schieberegister
    2 analogauswertungen (Strom | Spannung)
    real berechnung um aus U/I = R zu machen

    also nicht´s großes ... vielleicht noch ne winCC flex runtime um datenaufzuzeichnen weiß noch nicht wie weit das erforderlich ist ... "planer..."


    am liebsten wäre mir ein band zu proggen ... zu jeder station oder 2-3 zusammen in einem schaltschrank und alle cpu´s über ethernet zusammengeschlossen fehlerausgabe auf einem panel da könnte ich mir das gut vorstellen... vorallem weil es viel kostengünstiger ist wie ne 300er die dann mit dezentraler phereferi arbeitet ... naja ... mal schauen was die zukunft bringt

    Hi,

    na schon angefangen

    wie machst du die S-Register?
    Kommst du ohne indr. Adressierung zu recht?

    Gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  3. #83
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    jaja bin schon fertig ^^ die maschine muss nurnoch gebaut werden

    die schiebe register habe ich in einem DB aber als Direkt!

    sonnst müsste ich immer den indirekten im baustein laden auf ne local veriable schreiben und um dann erst auf die einzelnen bit´s zu schauen...

    Kommst du ohne indr. Adressierung zu recht?
    wie meinste ? hier ist ja fast alles indr. adressiert... bei den DB für mein schieberegister habe ich extra das häckchen für indirekte adressierung rausnehmen müssen

    grüße

  4. #84
    Avatar von com
    com ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    jaja bin schon fertig ^^ die maschine muss nurnoch gebaut werden

    die schiebe register habe ich in einem DB aber als Direkt!

    sonnst müsste ich immer den indirekten im baustein laden auf ne local veriable schreiben und um dann erst auf die einzelnen bit´s zu schauen...



    wie meinste ? hier ist ja fast alles indr. adressiert... bei den DB für mein schieberegister habe ich extra das häckchen für indirekte adressierung rausnehmen müssen

    grüße

    Ich kenne es aus der 200-ter welt. Wenn ich mit Lokalen Variablen gearbeitet hatte, dann hats mir ca. das 20-fache an der Zykluszeit gekostet. Deswegen habe ich so gut wie keine lokalen Varialben. Man kann auch ganz schön mit globalen arbeiten. Mit einpaar Tricks. Das S-Register ist dann auch als Lokal sehr langsam. (kommt natürlich darauf an, was mit dem Register gemacht werden soll).



    Gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  5. #85
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    ehrlich gesagt nutze ich locale variabeln eigentlich nie ... zumindest in der 200er nicht in der neuen 1200er auch nicht jetzt in dem programm ... und sonnst... 300er benutzte ich eigentlich nur wenn ich selbst einen baustein erstellt habe.


  6. #86
    Registriert seit
    20.09.2005
    Beiträge
    63
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    So, ich möchte hier auch mal meinen Senf zur S7-1200 dazu geben.

    Bin gerade dabei eine Maschine mit zwei S7-1214 und nem KTP600 zu programmieren. An den beiden CPUS hängen insgesamt 4 Schrittmotoren die über die PTO Ausgänge angesteuert werden, dann nutzen wir noch drei Analogeingänge und natürlich die ganze DI/DOs. Die beiden CPUs kommunizieren miteinander und schieben sich gegenseitig die jeweiligen Daten rüber.

    Hardwarekosten für diese Steuerung:
    Mindestens die Hälfte, als wenn man das mit ner 200er, die wir sonst immer nehmen, aufbauen würden. Auch ein Vorteil ist, dass man als Grundaustattung immer PTO und Analogeingänge dabei hat. Profinet Vernetzung geht halt auch super fix, da man keine Kabel mehr herstellen muss und alles recht schnell verkabelt (gesteckt) ist.

    Hardwaremäßig komme ich also zu dem Ergebnis, dass die 1200er echt mehr zu bieten hat, als eine 200er, die ja mit der 1200 ersetzt werden soll.

    Kommen wir zur Software, dem TIA-Portal..
    Nachdem ich jetzt zwei Wochen mit der Software gearbeitet habe und auch das SP2 schon drauf habe muss ich sagen, dass Siemens da noch seeehhhhhhrrrrr viel Nachholbedarf hat. Die Idee dieser Software ist super. Ich habe eine IDE mit der ich die komplette Anlage programmieren kann. Variablen im HMi einzurichten, war noch nie so einfach. Blöd find ich ein wenig, dass es neben KOP und FUP noch keine weiteren Editierungsmöglichkeiten gibt. Man programmiert schon etwas langsamer als mit AWL. Jedoch muss ich sagen, dass die Siemens Entwickler wirklich versucht haben, die Programmierung so angenehm wie möglich zu gestalten. Vorschläge beim Tippen, kommen relativ schnell, die Weiterleitung zum nächsten Symbol funktioniert recht gut. Kopier und Verschiebeoperationen, sind sehr schnell und in allen Variationen möglich. (Vom Baustein kopieren, bis hin zum Kopieren der Bezeichnung funktioniert da alles) Nachdem ich am Anfang Platzprobleme auf meinem 22" (1680x1050) hatte, hab ich ein wenig mit den ausblendbaren Fenstern gespielt und für mich eine ganz praktikable Lösung gefunden, wie ich mehr Platz für die Programmierung bekomme. Gut finde ich auch, wenn man in einem Projekt die Steuerung ersetzt. Wir haben zum testen für die Anlage zwei zusätzliche 1212 CPUs gekauft. Im Portal ersetzt man die Bausteine nur gegen die alten, und alle Funktionen bleiben erhalten.


    Negativ an der Software finde ich eigentlich, dass es "noch" nicht möglich ist, einzelne Bausteine zu übertragen, und das das Übertragen an sich noch sehr lange dauert und träge ist. Es fehlen noch viele Funktionen, die den Arbeitsalltag erleichtern. (Rückgängig Funktion, automatisches Speichern, etc.) Leider hatte ich auch ein paar Abstürze der Software und somit achte ich jetzt auf einen regelmäßigen Klick auf den Button "Projekt Speichern", bzw. Strg+S.

    Am lustigsten fand ich die Meldung die ich gestern bekam: (Sinngemäß)

    Der Anwendung geht langsam der Speicher aus. Bitte beenden sie die Software und starten sie neu!
    Und das bei nem C2D mit 2,2 GHZ 2GB Ram und 3GB Auslagerungsdatei. Na ja was den Speicherverbrauch und somit auch direkt die Geschwindigkeit der Software angeht, muss Siemens noch sehr viel machen. Nach diesem Projekt werden wir die 1200er erst mal auf Eis legen und warten, bis das TIA Portal V11 raus kommt. Wahrscheinlich SPS/IPC/Drives 2010.

    Alles in allem muss ich sagen, dass die 1200er Serie durchaus das Potential hat, erfolgreich zu werden. Ich, als Siemens, hätte geschaut, dass die Software zum Release der Steuerung etwas ausgereifter ist.

    In diesem Sinne, Frohe Weihnachten.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Daimonion für den nützlichen Beitrag:

    com (17.12.2009)

  8. #87
    Avatar von com
    com ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    hallo,

    das SP2 zu Step7 Basic steht zur Verfügung:

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/40093870


    gruß
    com

    (indirekte Adressierung wird jezz unterstützt)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  9. #88
    Avatar von com
    com ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    es gibt viele, die diese Steuerung aufs eis legen, ich befinde mich auch unter denjenigen, schade aber wahr.
    Die soft ist einfach (auf gut deutsch) scheisse im vergleich zu microwin.

    da muss siemens noch sehr sehr viel tun. (wenn man noch überlegt wie lange die s7 200 auf dem markt ist und dass diese kleine noch so attraktiv ist, sollte bitte als nachfolger so gut wie eine eierlegende wollmilchsau kommen)


    gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  10. #89
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Mein ganz persönlicher Anstoss für den peristaltischen Rückwärtsgang:

    Es gibt einen FB für Modbus. Toll, Aber nur für Modbus/RTU. Was fehlt für Modbus/RTU ? Richtig, ein serieller CP. Was haben wir OnBoard ? Ethernet. Was kann die Kiste nicht ? Modbus/TCP. Da fasse ich mir echt an den Kopf.

    Danke an dieser Stelle das ich mir meinen Modbus zusammenfuppen musste.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  11. #90
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen

    Es gibt einen FB für Modbus. Toll, Aber nur für Modbus/RTU.
    Was fehlt für Modbus/RTU ? Richtig, ein serieller CP.
    Was haben wir OnBoard ? Ethernet.
    Was kann die Kiste nicht ? Modbus/TCP.
    Da fasse ich mir echt an den Kopf.
    Das wäre wirklich witzig, wenns nicht so traurig wäre

Ähnliche Themen

  1. Wyttenbach SPS CC/100 suche hilfe dafür
    Von Cello im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 22:54
  2. Software S7 1200
    Von Rollilli im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 21:18
  3. Siemens 1200 Software
    Von JoeJo im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 09:18
  4. Also, ich wäre dafür.....
    Von mariob im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 15:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •