Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schlupf erkennen an FU-geregeltem Antrieb

  1. #1
    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    150
    Danke
    33
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht sicher, ob diese Frage nicht evtl. in die Antriebstechnik gehört, da aber letztendlich das SPS-Programm passend zu der Aufgabe geschrieben werden muss, ist es hier vielleicht doch richtig. Wenn nicht, bitte verschieben.

    Ich habe gerade eine Anfrage vor mir liegen von der ich gar nicht weiß, wie ich das lösen könnte.

    Situation üblicherweise :
    - Motor ( z.B. 1000 Umin, Festfrequenz ) treibt mit einem Riemen eine Welle an
    - ein digitaler Eingang zählt die Umdrehungen der Welle ( durch Über/Untersetzung je nach Anwendung ca. 600 Umin )
    - Sollumdrehungen der Welle bei konstanter Motordrehzahl ist dadurch bekannt
    - auf einem TP wird der Soll/Istwert dargestellt und im Programm wird die Unterschreitung dieser bekannten "Drehzahl" durch Soll/Istvergleich überwacht
    - klappt hinreichend genau

    Situation neu:
    Motor ist jetzt frequenzgeregelt......
    Mir fehlt im Moment ein wenig der Ansatz....
    Ein ROD oder ähnliches am Motor nützt mir ja nix, muss ja den Riemen ( respektive die Wellendrehzahl ) überwachen.

    Wie löst ihr solch eine Aufgabe, also vom Ansatz her meine ich.

    Vielen Dank fürs Nachdenken in der Hitze.

    Gruß Wilhelm
    Zitieren Zitieren Schlupf erkennen an FU-geregeltem Antrieb  

  2. #2
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    85
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Wilhelm,
    wenn du einen FU vorschaltest wirst du über Sollwertänderung deine Geschwindigkeit steuern.
    Diesen Sollwert musst du für den Soll/Istwert Vergleich entsprechend skalieren, so dass er der Geschwindigkeit der Welle entspricht.
    Nun kannst du wie gehabt durch die Abweichung des Istwertes von dem Sollwert den Schlüpf erkennen.
    Die Start und Stoprampen des FU`s solltest du ausblenden.

Ähnliche Themen

  1. Rundtakttisch mit externem Antrieb
    Von Jelly im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 09:15
  2. Antrieb(FU) per Profibus per Hand starten
    Von Coleman im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 20:18
  3. fliegender Start bei Dosierung (Schlupf)
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 22:09
  4. Bahnsteuerung mit Baumüller Antrieb
    Von Yogixxx im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 16:20
  5. DC-Antrieb
    Von chandler im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 15:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •