Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zeitsteuerungsproblem

  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Community,

    ich habe mal wieder ein Problem:

    Wir haben einen Trichter der 2 DI´s gibt ( Füllstand Max , Füllstand leer ).
    Unten am Trichter ist ein Schieber.

    Dieser Schieber soll bei Max auffahren, d.h. "Stückweise" also sagen wir
    2sec auf, stopp, 2sec auf, stopp, usw bis RM "öffen".

    Also es steht für kurze zeit ein Max an und dann soll diese STückweise auffahrgeschichte starten, ok min nem SR halte ich mir das max signal und R wenn LEER. aber das mit den Stückweise anfahren bekomme ich net hin.
    Was für nen Zeitelement nehme ich den da? oder nen Externen FC?

    Danke
    Mit freundlichen Grüßen
    Marcel
    Zitieren Zitieren Zeitsteuerungsproblem  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    U(
    O M10.0 <- Max
    O M10.1 <- Speicher
    )
    UN M 10.2 <- Min
    = M 10.1 <- Speicher

    U M 10.1 <- Speicher
    UN T 2
    L S5t#2S
    SV T 1 <- Arbeitszeit

    U T 1
    L S5t#4S
    SV T 2 <- Pausenzeit

    U T1
    U T2
    = A0.0 <- auffahren

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Taddy für den nützlichen Beitrag:

    marcelh (10.07.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    // -- Freigabe Verfahren

    U Max
    S Freigabe_Auf

    U Leer
    R Freigabe_Auf

    ( Hier gibts nun 2 Möglichkeit )
    ( 1. mit Taktmerker 2sek. "1" /2sek. "0" )

    U Takt_2_sek // wird in der Hardwarekoniguration in der CPU konfiguriert (begrenzte Takte)
    U Freigabe_auf
    = Anforderung_Schieber_auf

    ( oder 2. mit Timer )

    U Freigabe_Auf
    UN T2

    L S5t#2s
    SV T1

    L S5t#4s
    SV T2

    U T1
    U T2
    UN Leer // es wird abgebrochen sobald leer
    = Anforderung_Schieber_auf
    Geändert von Gerri (10.07.2009 um 09:55 Uhr)
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerri für den nützlichen Beitrag:

    marcelh (10.07.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    für mich wäre das eine Schrittkette. Damit bekämst du das (vor Allem auch in Verbindung mit dem Zufahren) sauber gelösst.

    Vielleicht in etwa so :
    Code:
    U #Schritt_1
    U #IN_voll
    S #Schriit_2
    R #Schriit_1
     
    U #Schriit_2
    L S5t#2s
    SE T1
    U T1
    S #Schriit_3
    R #Schriit_2
     
    U #Schriit_2
    u(
    UN #IN_voll
    UN #IN_leer
    O #IN_Schieber_Auf
    )
    S #Schriit_1
    R #Schriit_2
     
    U #Schriit_3
    L S5t#2s
    SE T2
    U T2
    S #Schriit_2
    R #Schriit_3
     
    U #Schriit_2
    = #OUT_Aufffahren
    in gleicher Weise könnte das Zufahren dann aussehen ...

    Gruß
    LL
    Geändert von Larry Laffer (10.07.2009 um 09:43 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    marcelh (10.07.2009)

  8. #5
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    beide habt die endlagen (rückmeldung) "Schieber offen" vergessen.

    Code:
    // -- Freigabe Verfahren
     
    U Max
    S Freigabe_Auf
     
    O Leer
    O Schieber_offen
    R Freigabe_Auf
     
    ( Hier gibts nun 2 Möglichkeit )
    ( 1. mit Taktmerker 2sek. "1" /2sek. "0" )
     
    U Takt_2_sek                            // wird in der Hardwarekoniguration in der CPU konfiguriert  (begrenzte Takte)
    U Freigabe_auf
    UN Schieber_offen
    = Anforderung_Schieber_auf
     
    ( oder 2. mit Timer )
     
    U Freigabe_Auf
    UN T2
     
    L S5t#2s
    SV T1
     
    L S5t#4s
    SV T2
     
    U T1
    U T2
    UN Leer // es wird abgebrochen sobald nicht mehr leer
    UN Schieber_offen
    = Anforderung_Schieber_auf
    man könnte dies aber auch als oder an die rücksetzbedingung für "Freigabe_Auf" setzen (orange).

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu testuser für den nützlichen Beitrag:

    Gerri (10.07.2009),marcelh (10.07.2009)

  10. #6
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    stimmt, hab ich überlesen
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  11. #7
    marcelh ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Super, dank euch! Habs schon eingebunden und sollte funktionieren.
    Hab noch nen paar andere Bedingungen eingebracht, aber die konntet ihr ja nicht wissen

    mfg marcel

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •