Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Sicherheit Mobil Panel

  1. #1
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe folgendes Problem:
    Bei unserer Sondemaschine biebt es einige Anschlussbuchsen für ein Mobil Panel ( von B&R
    http://www.br-automation.com/downloa...bile_Panel.pdf
    Anschlussbuchse:
    http://www.br-automation.com/downloa...020-10-GER.pdf

    nun habe ich flogendes Problem, um die Sicherheitsrichtlinien einzuhalten muss der Not-Aus vorhanden sein - Problem sobald ich das MP von der Buchse abziehe ist die Not-Aus Kette unterbrochen und die Maschine gestoppt. Es gibt zware eine Anschlussbuchse von B&R die dies verhindert, jedoch kann ich diese nicht einbauen.
    Vielleicht hat jemand eine Lösung, bzw. hat selbst schon einmal so einen Fall gehabt und diesen lösen könne.
    Als SicherheitsSPS verwende ich einen PNOZmulti von PILZ.

    mfg
    Zitieren Zitieren Sicherheit Mobil Panel  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Verstehe die Frage nicht ganz:
    die NotAus- Taste am Gerät hat eine Notaus- Funktion, wenn Du den Stecker runtergibst dann ist das wie wenn man Notaus drückt.
    Dass dann die Machine stoppt ist sehr gut, oder?

    Soll das nur ein Testbetrieb sein oder endgültig so funktionieren, dass der NotAus deaktiviert ist?

    lG
    Karl

  3. #3
    happy.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nein, dass ist nicht gut!
    Ich habe mehr Buchsen in der Anlage.
    Ich kenn die Betriebsart "Service" auswählen, dann gehe ich mit meinen
    MP zur Anlage und stech mich an die Buchse an die in der Nähe meines Servicebereiches ist, alle anderen Buchsen sind "offen".
    Sobald ich aber das MP an die gewählte Buchse angesteckt habe muss der Not-Aus funktionstüchtig an den PNOZmulti wirken (Es befindet sich ein Schlüsselschalter und Not-Aus am Panel)
    Und übrigens, der Not aus sollte nur im Servicebetrieb (wenn das MP angestekt ist funktionieren)
    Im "Automatik-Betrieb" befindet sich das MP beispielsweise in einer Lade.
    Zitieren Zitieren Not-Aus  

  4. #4
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    226
    Danke
    200
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Verstehe ich das richtig, dass das MP im Automatikbetrieb für den Bediener nicht erreichbar ist?
    Also es befindet sich in einem Kasten bzw ist weggesperrt?
    Weil wenn der Bediener das Panel im Automatikbetrieb erreichen kann MUSS der Not-Aus auch in dieser Betriebsart eine Funktion haben.

    Ansonsten würde ich sagen, lege deine Betriebsart "Einrichten" noch aufs PNOZ-Multi als Eingang und mache die NotAus Funktion des MP-NotAus von diesem Eingang abhängig!

    Gruss Roos
    Geändert von Roos (20.07.2009 um 14:57 Uhr)

  5. #5
    happy.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Roos Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig, dass das MP im Automatikbetrieb für den Bediener nicht erreichbar ist?
    Also es befindet sich in einem Kasten bzw ist weggesperrt?
    Weil wenn der Bediener das Panel im Automatikbetrieb erreichen kann MUSS der Not-Aus auch in dieser Betriebsart eine Funktion haben.

    Ansonsten würde ich sagen, lege deine Betriebsart "Einrichten" noch aufs PNOZ-Multi als Eingang und mache die NotAus Funktion des MP-NotAus von diesem Eingang abhängig!

    Gruss Roos
    Hallo!
    Habe mit Pilz telefoniert.
    Und zwar werde ich es folgendermaßen lösen:
    Ein Brücke in dem Stecker meldet mir wo ich das MP anstecke, dann
    aktiviere ich den Schlüsselschalter --> ab diesen Zeitpunkt ist der Not-Aus scharf.
    Will ich das MP abstecken, muss ich den Schlüsselsch. zurückdrehen --> Zeitfenster. --> MP abstecken.

    falls jemand eine andere Lösung hat, bitte unbedingt posten !!

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bei uns wird dies mit nem Blindstecker mit Brücke Intern gelöst. Mit nem Taster welche ein Pilz Zeitrelais (zur Begrenzung der Tastenzeit) startet kann der Stecker gegen das Panel getauscht werden ohne den NotAus auszulösen.
    Thomas

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie wärs mit einem Brückenstecker bei nicht angestecktem Panel und einem nicht rastenden Schlüsselschalter "Überbrückung Not-Aus" an jeder Steckstelle? Dieser geht aufs Multi als sicherer Eingang und überbrückt die jeweilige Steckstelle für den Moment des An- und Absteckens.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Not-Aus  

  8. #8
    happy.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bei uns wird dies mit nem Blindstecker mit Brücke Intern gelöst. Mit nem Taster welche ein Pilz Zeitrelais (zur Begrenzung der Tastenzeit) startet kann der Stecker gegen das Panel getauscht werden ohne den NotAus auszulösen.
    Thomas
    Ist diese Lösung Sicherheitstechnisch erlaubt?

  9. #9
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ... scheint so. Mit dem Blindstecker wird die 2kanalige Notausschleife des nicht angesteckten Teachpanels nachgebildet.(bei uns 2Panels für -4Steckstellen) Das Zeitrel. sorgt dafür, das der Überbrückungsknopf nicht ständig gedrückt wird. Bei zu lange auch NOTAUS. Ortsfeste NOTAUS sind natürlich auch verbaut. Vielleicht auch mal mit ner Fachfirma oder der BG sprechen. Ist das Panel zwingend für den Betrieb der Anlage notwendig sein , sollte dessen "Anwesenheit " schon steuerungstechn. abgefragt werden. Wenn das Panel und somit auch der NOTAUS im Sicht und Betätigungsbereich sind, muß das Panel natürlich angesteckt sein. Ansonsten wegräumen .
    Thomas

  10. #10
    happy.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Problem was ich bei dieser Lösung sehe ist, stecke ich das Mobil-Panel an und benötige es für Servicearbeiten, Beispielsweise ich muss mit einem Zylinder in der Anlage verfahren, irgendein Körberteil z.b. die zweite Hand, oder Fuß befindet sich im Gefahrenbereich wo z.b. mich der Zylinder einklemmen würde, so habe ich keine Chance den Z. zu stoppen. da der Not-Aus zu spät reagiert.
    Zitieren Zitieren weiteres Problem  

Ähnliche Themen

  1. Mobil Automation
    Von mg1382 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 19:32
  2. Mobil Panel für Kommunikation mit Beckhoff SPS
    Von bastimeister im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 16:23
  3. WinAC RTX + TCP/IP + Mobil Panel
    Von jabba im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 17:44
  4. Sicherheit
    Von kpeter im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 08:13
  5. Programmsichern Mobil Panel 170
    Von fdj007 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 17:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •