Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Thema: Fernwartung über das Internet

  1. #41
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    Gibt es vielleicht noch andere Vorschläge/Meinungen zu meiner Frage oben?
    Ich weis z.B. von Lösungen mit der Software PC-Anywhere, habe aber keine Erfahrungen?
    Fernwartungslösungen gibt es sehr viele - und auch sehr unterschiedliche Konzepte. Jedes Konzept hat Vor- und Nachteile. Im Falle von PCAnnywhere z.B. wird an der Anlage eben die Projektiersoftware auf einem PC benötigt. Wenn dafür extra eine Step7 Lizenz gekauft werden muß, spart das auch kein Geld mehr.

    Ansonsten hört sich das für mich stark nach einem Fall an, "wer nicht hören will muß fühlen". Kaufleute die einmal begriffen haben, was Fernwartung für ein Einsparpotential (Personal- und Reisekosten, Reaktionsgeschwindigkeit) birgt, können das auch gut verkaufen. Nur wenn sie der Meinung sind, Fernwartung wäre nur ein Luxus für faule SPS Programmierer und völlig unnötig, werden sie sie auch nicht verkaufen.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  2. #42
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    ...
    Gibt es vielleicht noch andere Vorschläge/Meinungen zu meiner Frage oben?
    Ich weis z.B. von Lösungen mit der Software PC-Anywhere, habe aber keine Erfahrungen?
    Eine pauschael Empfehlung macht keien Sinn, da uns eine genaue
    Umgebung nicht bekannt ist. Fernsteuersoftware wie PC-Anywhere
    setzt voraus, dass vor Ort ein PC ist UND dass dort die notwendige
    Software (STEP7) vorhanden ist.

    Wenn beides sowieso da ist, ist PC-Anywhere OK. Muss Du auch nur
    die Software kaufen, ist ein Fernwartungssystem meist günstiger.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #43
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    ... d.h. teuere Fernwartungsgeräte fallen aus dem Angebot. Das natürlich ein After-Sales-Service in Garantiezeit ohne Fernwartung die eigenen Kosten wieder steigen lässt, davon lassen sich die Kaufleute nur schwer überzeugen...
    Nachtrag:
    Allerdings würde ich bei solchen "Kaufleuten" eher nach einem neuen
    Job suchen. Wer 1.000 Eur spart um 10.000 zu riskieren, der fährt
    die Firma früher oder später ohnehin an die Wand.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #44
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Das bedeutet bei PC-Anywhere handelt es sich um eine Lösung nach:

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    C) RemoteDesktop-Verbindung zu einem vor-Ort-PC, der Step7 (...) installiert hat
    wobei der Vorteil sicher bei der Verwendung einer Soft-PLC liegt. Ein entscheidender Vorteil solch einer Fernwartung ist mit Sicherheit dann gegeben, wenn viele Steuerungen an verschiedenen Anlagenteilen bei einem Kunden betreut werden sollen. Bei nur einer Anlage und muss ein externer PC angeschlossen werden halte ich dies nur bedingt sinnvoll, da hier wiederum eine Schnittstelle (z.B. CP) installiert werden muss. Bei vorinstallierter Projektierungs-Software könnten die Lizenzen kurzfristig online übertragen werden, allerdings müssten die Lizenzen immer dem Softwarestand entsprechen.

  5. #45
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    Bei vorinstallierter Projektierungs-Software könnten die Lizenzen kurzfristig online übertragen werden, allerdings müssten die Lizenzen immer dem Softwarestand entsprechen.
    Das würde ich niemals so machen. Grund ist, daß zum Einen die Übertragung der Autorisierung im Rahmen der meißten Remote Desktop Tools nicht funktioniert und zum Anderen Siemens hier mit der nächsten Version des Automation License Managers Änderungen implementieren kann und damit immer die Gefahr besteht, daß es nicht mehr geht. Das merkt man natürlich erst, wenn man die Fernwartung braucht, und dann bricht die Panik aus

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  6. #46
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo mäuseklavier,

    wie 'Deltalogic Support' schon geschrieben hat, gibt es unzällige Möglichkeiten der Fernwartung.
    Und es gibt leider nicht die "eierlegendewollmilchsau" wo alles ganz einfach, flexibel und umsonst ist.
    Jede Anlage, jeder Kundeneinsatz und jeder grundsätzlicher Wunsch was ist über Fernwartung erreichen will, kann neue Vorraussetzungen schaffen.

    Vielleicht kannst Du mal schildern, was genau Du vor hast. Ich denke dann kann Dir am Besten geholfen werden, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  7. #47
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    @ DELTALOGIC Support

    ...genau deshalb lehne ich diese Fernwartungsvariante eigentlich ab...

    @ o_prang

    ... mein aktueller Status ist, dass ich prinzipiell 2 Fernwartungsvarianten anbiete/installiere, dies hauptsächlich zum Zugriff auf S7-Steuerungen. Bedeutende Gesichtspunkte sind dabei Sicherheit, Verfügbarkeit, Geschwindigkeit, sowie fixe und variable Kosten. Die erste Variante ist der Einsatz von TS-Adapter ISDN, funktioniert super usw.

    Um den Trend der Technik zu folgen setze ich mittlerweile oft eine SPS mit Ethernetschnittstelle ein (z.B. Siemens Profinet). Um die Performance zu nutzen und Kosten zu sparen soll die Fernwartung über Ethernet erfolgen. Hier komme ich aber mittlerweile zu dem Problem meiner Frage oben: Viele verschiedene VPN-Clients auf meinem Service PG --> Troubleshooting
    Mit derzeit 3 verschiedenen Clients komme ich noch klar, aber es ist abzusehen das wenn es zukünftig mehr werden dies wohl in die Hose geht

  8. #48
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi Mäuseklavier,

    verschiedene Varianten dem Kunden anzubieten, ist auf jeden Fall der richtige Weg.
    Ich würde versuchen, dem Kunden meine eigene Lösung der Fernwartung "aufzudrücken". Das ist sicherlich die Beste Möglichkeit für Dich. Auf wenn es nicht immer zum Erfolg werden wird!

    Als Alternative zur DFÜ-Verbindung (mit dem ISDN Gerät)würde ich Dir eine Internetbasierende Lösung mit einem zentralen Server (wie Talk2M und wohl auch MBNet) vorschlagen.
    Dann gehts Du mit Deinem PC ins Internet (keine Kosten), die Maschine über das Kunden-LAN oder DSL ebenfalls (keine Kosten).
    So musst Du nur einmal die Geräte zahlen, und nix für die Verbindung.

    Ich geben Dir Recht das viele VPN Clients auf einem PC nicht miteinander zurecht kommen. Da sind viele Probleme schon vorprogrammiert. Deswegen sollte man versuchen, dies tunlichst zu vermeinden. Kannste aber nur, wenn Du dem Kunden eine durchgängige Lösung vorschlagen kannst.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu o_prang für den nützlichen Beitrag:

    Sinix (17.11.2009)

  10. #49
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Für meine Anregungen zum Siemens A&D Support Beitrag
    Was ist beim Fernzugriff auf eine SIMATIC S7 mit STEP 7 über das Internet zu beachten?
    hat sich der Siemens Industrial Automation Systems Customer Support am 25.09.2009 bedankt.
    Der Beitrag wird nun von Siemens überarbeitet.

    Danke
    Harald
    Beitrag ist wieder online. Aber außer dass dort vpn empfohlen wird, hat sich doch nicht wirklich was geändert oder sehe ich das falsch?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. #50
    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP
    wie kann man bei deinem Beispiel unterscheiden, ob man auf Anlage1 oder Anlage2 zugreifen will. Ich habe mal ein Beispiel aufgesetzt und den Netzwerkverkehr gesnifft. Der Simatic Manager versucht immer eine Verbindung zu 82.176.x.x )um bei deinem Beispiel zu bleiben) aufzubauen. An welche SPS (Anlage1 oder Anlage2) forwarded dein Kunde den Port102?
    Danke
    SiPro

Ähnliche Themen

  1. Fernwartung über Internet - Sicherheit ?
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 16:51
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 07:58
  3. Fernwartung TP177B über Internet
    Von heri1980 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:14
  4. Fernwartung bei SPS mit RS-232 über LAN/Internet
    Von olitheis im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 21:32
  5. Fernwartung über das Internet mit CP443-1 ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 19:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •