Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Abstandsmessung

  1. #1
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    bin neu hier im Forum und hab auch gleich eine Frage.

    Und zwar möchte ich mittels eines Ultraschallsensors mehrere Abstandsmessung (ca.10) machen und die Messwerte (Länge in mm) in der SPS addieren und mit dem Gesamtwert einen Motor ansteuern.

    Mein Problem ist das ich nicht weiß welchen Baustein ich da verwenden muss, um die Meßwerte zu verwenden und zu addieren. Da ich die SPS nur in der Ausbildung kennenglernt hab, ist mein Wissen recht beschränkt.

    Schon mal großen Dank im vorraus.

    Xadrosos
    Zitieren Zitieren Abstandsmessung  

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Welche CPU, welche Software?
    Wie kommt der Messwert an?
    Welche Sprache?

    Skalieren notwendig?

    Bitte gib mehr Info.
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  3. #3
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Ins Blaue:
    bei ner 300er

    PEW (Peripherieeingangswort) laden zB: 756 (0 - 27tausendirgendwas)
    in INT wandeln
    in einem Datenbaustein zb: DB1.DBW0 speichern
    den 2. genauso aber in DB1.DBW2

    usw....

    danach die Werte addieren (+I), und auf einen Analogausgang schreiben (je nachdem was der Motor verträgt)

    evtl mit fc 106 deskalieren oder einfach die 27irgendwas dividieren, da ist´s halt etwas ungenauer.

    schau mal in der FAQ hier
    Geändert von Manfred Stangl (28.07.2009 um 18:33 Uhr)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  4. #4
    Xadrosos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also es ne 312er arbeite mit Step 7 V5.4

    Ausgang ist pnp 300mA

    Sprache FUP

    In DB1.DBW0 kann ich also addieren?

  5. #5
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    addieren kannst du aich in einem Merkerwort, wenn du die Werte in MW20,22,24 usw ablegst gehts genauso, im DB hat du mehr Speicherplatz.
    DB1.DBW0
    DB1.DBW2
    ...

    dann 0 und 2 addieren und zb in DB1DBW12 speichern
    dann 4 zu 12 und so weiter so hast du irgend wann dein endergebnis.

    /edit
    es gibt sicher kollegen, die das je nach geschwindigkeit und notwendigkeit indirekt addressiert lösen
    /edit

    aber du schreibst, dass du ja nicht der profi bist, drum mein vorschlag (bin auch kein profiI)
    Geändert von Manfred Stangl (28.07.2009 um 18:40 Uhr)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  6. #6
    Xadrosos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok danke erstmal werde es in den nächsten tagen ausprobieren.

    Bei weiteren fragen melde ich mich.

    gruß Xadrosos

  7. #7
    Xadrosos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie kann ich denn den PEW in INT wandeln?

  8. #8
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    In einem Kurs hab ich mal gehört mit MOVE. also sinngemäß:
    Code:
    L PEW 756
    T DB20.DBW0
    NOP 0
    Durch das NOP 0 kannst es in FUP darstellen.
    Dem Peripherieword kannst du ein Symbol geben und als WORD deklarieren, und dem Speicherbereich (ob Merkerword MW oder Datenbaustein is wurscht) kannst du ebenfalls ein Symbol zuweisen und als INT deklarieren.
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  9. #9
    Xadrosos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok nehmen wir an ich benutze einen FC 105.
    Jetzt weiß ich nur nicht was ich unter HI_LIM und
    LOW_LIM eingeben soll.

    Verstehe ich das richtig das das was an IN anliegt skaliert wird?
    wenn ja, was wäre denn in meinem Fall hab einen Meßbereich von 7 cm?

  10. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    read the FAQ ... dafür hab ich sie geschrieben
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 06:46
  2. Abstandsmessung an Profibus
    Von rostiger Nagel im Forum Feldbusse
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 19:01
  3. Abstandsmessung mit kleiner Auflösung
    Von dpd80 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 11:39
  4. Abstandsmessung
    Von smoe im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 23:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •