Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Kom.geschwindigkeit mit 315/2DP vs. 315/PN/2DP

  1. #11
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Lautet jetzt die Frage:
    Welche bearbeitet das Programm schneller?
    Oder:
    Welche kommuniziert schneller?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Lautet jetzt die Frage:
    Welche bearbeitet das Programm schneller?
    Oder:
    Welche kommuniziert schneller?
    ja so kann sich ein Thema wandeln und die Technik wird von allen seiten durchleuchtet....
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #13
    Avatar von Waelder
    Waelder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Tja bei mir liegt der Hauptaufgabenbereich wohl im Sinne der VISU, weil die Prozesse drumrum die sind wohl langsam.
    Hab mal spasseshalber eine normale 3152DP der generation 2ag10 mit dem programm befeuert. zykluszeit ist ~70ms, ohne komm mit profiubus, die ist gleich schnell wie die 315PN

    Auszug aus HB 01-2006
    Code:
    Bearbeitungszeiten für
    • Bitoperation Min. 0,1 μs
    • Wortoperation Min. 0,2 μs
    • Festpunktarithmetik Min. 2,0 μs
    • Gleitpunktarithmetik Min. 3 μs
    es geht wieder in richtung 3152PN

    gruss Micha

    .
    .
    .....ach wie toll wärs wenn ich ne Speed7 benutzen dürfte.....
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Laut Siemens ist die neue 315er deutlich schneller als die "alte" (2ag10).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    also, ich hab mir mal die Operationslisten durchgeschaut, der Geschwindigkeitsvorteil liegt is je nach Operationen erheblich
    beim Befehl SQRT (Wurzelziehen) ist der Unterschied Faktor 100 - generell sind die Gleitpunktoperationen im Schnitt um das 6-10 fache schneller

    auch so Dinge wie Daten-schaufeln (SFC20, SFC14-15) sind erheblich schneller (~ Faktor 5)

    Was mir allerdings am meisten gefällt, ist die Tatsache, dass man bei den neuen CPUs 2 Bausteine gleichzeitig beobachten kann, und dass der Zugriff auf DBs nun nicht mehr langsamer ist als der Zugriff auf Merker.

    Ach ja: Zum Thema Netzwerkkommunikation
    Ich hab hier eher sehr durchwachsene Erfahrungen gemacht. Die PN-CPUs können nur per S7-Verbindungen miteinander kommunizieren (ja, ich weiß da gäbs noch imap oder PN/PN-Koppler), wobei das eher gemächlich abläuft (sprich: im Bereich von 100-200 ms)
    Mit einem CP und einer Maximalen Datenmenge von 240 Bytes lassen sich recht flotte Iso-on-TCP-Verbindungen projektieren, die meiner Erfahrung nach wesentlich schneller sind (je nach CPU-Zykluszeit sind 30-40 ms durchaus realistisch).
    Natürlich ist der MPI-Rückwandbus der begrenzende Faktor, sprich: bei großen Datenmengen wird dieser schnell an seine grenzen kommen, meine Erfahrungen beziehen sich auch durchwegs auf die Kombi 317-2DP + CP.

    Wie's beim Zugriff von Leitsystemen und Visu per Ethernet aussieht, kann ich mangels Erfahrungen damit nicht beurteilen.

    mfg Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  6. #16
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    @Maxl: Meinst Du mit dem Vergleich alte zu neuer 315er?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #17
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    @Maxl: Meinst Du mit dem Vergleich alte zu neuer 315er?
    sory, hatte vergessen das dazuzuschreiben
    ja: Vergleich alte - neue 315er
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  8. #18
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    Die PN-CPUs können nur per S7-Verbindungen miteinander kommunizieren (ja, ich weiß da gäbs noch imap oder PN/PN-Koppler), wobei das eher gemächlich abläuft (sprich: im Bereich von 100-200 ms)
    Ich denke sie können auch per Send-Recieve kommunizieren. Dafür gibt es die T-Bausteine.
    Jesper M. Pedersen

  9. #19
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ich denke sie können auch per Send-Recieve kommunizieren. Dafür gibt es die T-Bausteine.
    T-Bausteine??
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  10. #20
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. Geschwindigkeit S7 1200
    Von Mcop2001de im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 10:38
  2. Geschwindigkeit des MPI-Netzwerkes
    Von CheGuevara83 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 22:03
  3. op 37 geschwindigkeit
    Von tilllorenzo im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 21:53
  4. Geschwindigkeit OP/MP und sps
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 08:26
  5. Geschwindigkeit SPS-PC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 17:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •