Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CPU 314 geht immer wieder auf Stop

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS Freunde.

    Stehe vor einem großen Problem. Habe eine Anlage in Österreich bei der die CPU immer wieder auf Stop und SF geht bei der CPU handelt es sich um eine alte CPU314 mit EEPROM und Pufferbatterie. Zur Vorgeschichte. Ich habe am Mittwoch den CP 343-5 ausgewechselt da dieser im Diagnosepuffer der CPU einen Fehler verursachte dabei leuchteten an der CPU Stop und SF. Als ich den CP 343-5 ausgewechselt hatten lief die CPU 314 wieder an und es leuchtete die RUN LED die SF LED ging aus. Am folgenden Tag rief mich der Besitzer der Anlage an das die CPU wieder Stop und SF anzeigte. Wird meinten das es vielleicht vom Bus kam und steckten deshalb den Bus ab und luden das Programm vom EEPROM wieder runter da die CPU sich nicht in RUN schalten lies. Die CPU lief den ganzen Tag ohne Probleme. Am nächsten Tag rief er mich wieder an, dass die CPU wieder auf Stop und SF stand. Wir luden also das Programm wieder vom EEPROM und sie lief wieder. Ich tippe das die CPU eine defekt hat, da das Programm ja schon ca. 4 Jahre ohne Problem lief und seitdem nichts mehr verändert wurde. Am Bediengerät OP7 tauchte währende die CPU auf Stop stand immer der Fehler 551 auf SPS Adresse 2 nicht vorhanden. Der Stop der CPU erfolgt immer übernacht und da ist keine auf der Anlage. Das scheint so als würde die CPU die Systemdaten verlieren. Wir haben in also eine neue CPU zugesandt die er allerdings erst am Montag bekommt und wir hoffen nun dass das Problem damit behoben ist. Ich hoffe ich könnt mir vielleicht noch ein paar Tipps gebe was das sonst noch sein könnte wenn die neuen CPU auch dieses Phänomen wieder zeigen würde wie die alte CPU (Stop und SF). Danke schon mal ich voraus für eure Tipps. Noch zusagen ist das alle notwendigen OB’s in der CPU vorhanden sind.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"
    Zitieren Zitieren CPU 314 geht immer wieder auf Stop  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu hubert für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo Hubert,

    falls es dich tröstet. Ich hatte vor zwei Wochen einen scheinbar sehr ähnlichen Fall. Auch bei mir konnte die Stopursache nicht konkret ermittelt werden. Die Meldungen im Diagnosepuffer wiesen auf einen Peripheriefehler hin. Auch ich hatte (getreu nach Murphi) erst einmal sämtliche Baugruppen getauscht, bis ich dann endlich die CPU gewechselt hatte. Es war eine etwa sechs Jahre alte CPU312.


    Gruß, Onkel


    Nachtrag 23:00
    Deine Fehlerbeschreibung trifft tatsächlich wortwörtlich auf die Symptome meines Patienten zu, bin mir ziemlich sicher dass der CPU-Tausch helfen wird. Auch der Hardwareaufbau "alte CPU31?. EEPROM, Pufferbatterie und CP" ist sehr ähnlich. Sollten die alten CPUs mit dem CP ein mitternächtliches Tächtelmächtel haben?

    Batterietausch hatte ich als erstes versucht, da in meinem Fall auch der Uhrzeitalarm-OB verwendet wurde, brachte jedoch nichts.

  4. #3
    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    69
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Auch ich hatte vor kurzem ein aehnliches Problem. Ich habe dann mal die Pufferbatterie ausgebaut und seitdem laeuft die CPU wieder ohne Probleme. Sehr merkwuerdig, ich weiss.....
    Da du ja eine Memorycard benutzt ist die Batterie nicht unbedingt noetig (Man verliert allerdings nach Stromausfall alle aktuellen Daten).
    Und falls es wirklich daran lag kannst du es ja mit einer neuen Batterie versuchen.

  5. #4
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wir hatten ein ähnliches Problem, zwei identische Anlagen mit CPU313C innerhalb eines Monats an den gleichen Kunden in Frankreich geschickt. Bei einer Steuerung kam es sporadisch zu einer Initialisierung mit den orginal Daten von der MMC (auch bei laufender Anlage), natürlich nur wenn von uns keiner anwesend war.

    Wir haben die CPU getauscht und seitdem ist Ruhe.

    Gruß Micha
    \"Ein Computerprogramm tut, was Du schreibst, nicht was Du willst.\"
    (Murphys Gesetze)

  6. #5
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo SPS Freunde.

    Danke für die Antworten. Seit ich nun in die Anlage eine Neue CPU314 eingebaut habe, läuft die Anlage ohne Problem. Die CPU geht nicht mehr auf Stop. Habe die Alte zu Siemens eingeschickt aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Ich tippe mal das es ein Wäreproblem bei der CPU wahr da die CPU immer häufiger auf Stop ging. Das Kommische aber wahr als wir die neue CPU einbauen wollten lief die alte CPU die ganz Nach ohne aussetzte durch. Ich habe aber noch nie von einer selbstheilenden CPU gehört. Als nochmals danke für die guten Antworten. Ich gebe auch dann die genau Info was mit der CPU los wahr, sofern ich von Siemens Infos bekomme.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hubert
    Ich habe aber noch nie von einer selbstheilenden CPU gehört.
    ... doch doch, sowas gibts. Hier stehen seit fast drei Jahren zwei Epson Drucker nebeneinander. Der erste (seinerzeit nagelneu erworben) ritzte trotz dreimaliger WerksReparatur und wirklich viel Liebe in die Farbauswahl stets nur nach Lust und Laune undefinierbare Runen ins paper. Aus Frust wurde für damals 10€ ein 'defektes' Modell gleicher Bauart als Ersatzteilspender angeschafft. Wie sich schnell herausstellte druckte der jedoch wunderbar.
    Seit dem Moment, da der angestammte Drucker daraufhin entsorgt werden sollte waren alle dessen Wehwehchen verdunstet. Beide stehen noch immer in trauter Eintracht nebeneinander und 'kloppen' sich pausenlos um die Arbeit ...
    ... mit Speck fängt man Mäuse,
    mit Konkurrenz fängt die Lust erst an zu wirken ...

Ähnliche Themen

  1. CPU 312IFM immer wieder Stop
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:17
  2. Fragen zu Libnodave, die immer wieder kommen
    Von Zottel im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 10:41
  3. Rechner startet immer wieder...?
    Von rostiger Nagel im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 18:05
  4. MPI Verbindung scheitert immer wieder.
    Von Nickel im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 15:24
  5. OP7 startet immer wieder neu
    Von deadsnare im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 18:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •