Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: ANY-Pointer auf UDT mit Bestimmter Länge

  1. #11
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Beren:
    Der UDT ist aber die Definition des Aufbaus eines Speicherbereichs - so wie z.B. auch ein STRING. Wenn du also in einem DB einen Speicherbereich vom Typ UDT11 (z.B.) festlegst, so kannst du diesen auch symbolisch einem Baustein übergeben, der einen Bereich haben möchte (vor Allem, wenn er den Bereich in identischer Struktur haben will). Das macht die Sache oftmals einfacher (übersichtlicher) als wenn du absolut den ANY-Pointer dran schreibst.

    Gruß
    LL

  2. #12
    Avatar von RONIN
    RONIN ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.334
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Beren Beitrag anzeigen
    Wieso macht man einen Pointer auf eine UDT? Das verstehe ich nicht so ganz. Ich verstehe eine UDT als ein Template - also Schablone für DBs. Der UDT ist doch gar kein Speicherbereich zugewiesen...

    Kann mir das jemand erklären?
    Du siehst das ein wenig zu eng. Da hast du naturlich Recht, aber sobald ich im Stat-Bereich eine Variable vom Typ Fudaten (UDT) erstelle hat für mich der FU-UDT einen Speicherbereich auf den ich auch einen Pointer legen kann.

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    hier lesen. Ich denke, das ist im Grundsatz dein Problem ...
    LL
    Ich erkenn leider nicht die Verbindung

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Deine andere Frage verstehe ich nicht so recht :was verstehst du unter einem symbolischen Any-Pointer ?
    LL
    OK, das ist ein wenig schlecht formuliert, mit symbolich meine ich eher eine Any-Pointer der Art #Fudaten und mit nicht-symbolisch einen Pointer auf eine konstante Adresse, also P#M20.0 BYTE 20

    So hatte ich das gemeint

  3. #13
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:53 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    ... Ich erkenn leider nicht die Verbindung ...
    In dem Link wird das Thema der Multi-Instanz und das Durchreichen von (ANY-)Pointern an andere Bausteine m.E. sehr schön behandelt und trifft m.E. auch ganz genau auf deine Frage mit dem AR2. Beachten solltest du vor Allem die Beiträge von Hovonlo und Sarek. Ich differenziere hier mal nicht zwischen einem ANY-Pointer und einem UDT.

    Gruß
    LL

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    mit symbolich meine ich eher eine Any-Pointer der Art #Fudaten und mit nicht-symbolisch einen Pointer auf eine konstante Adresse, also P#M20.0 BYTE 20
    Wie ich schon geschrieben hatte :
    der symbolische Zugriff erzeugt für einen Datenbereich automatisch den korrekten ANY-Pointer.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (07.08.2009)

  7. #16
    Avatar von RONIN
    RONIN ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.334
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Wie ich schon geschrieben hatte :
    der symbolische Zugriff erzeugt für einen Datenbereich automatisch den korrekten ANY-Pointer.
    Das wollte ich wissen danke.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 14:17
  2. SCL DB Länge ermitteln
    Von Dotzi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 20:01
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 13:39
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 11:46
  5. Aufrufdauer bestimmter SFB's in einer S7-400
    Von Rengel im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 15:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •