Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: step7 anfänger mit OP7 und PT100

  1. #21
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von wolder Beitrag anzeigen
    geh mal im Bausteineditor auf Extras-> Einstellungen -> KOP/FUP und mach den Haken bei Typüberprüfung von Operanden weg.

    Dann ist ihm der Typ sch... egal.

    Erspart dir manchmal viel Ärger.

    Gruß wolder
    Das Wegschalten der Typprüfung hilft allerdings nur bei KOP/FUP- Elementen.
    Der Ein / Ausgang eines Bausteins verlangt immer nach dem Variablentyp der seiner Deklaration entspricht.
    Selbst wenn Du den in AWL aufrufst...
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  2. #22
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ich hatte glaube ich irgendwo gelesen, dass er das in FUP macht.
    Aber egal.

    Ja, die Holzhammermethode...

    Ich kann mich an einen simplen Zähler erinnern.
    In der Symboltabelle einen Eintrag gemacht und auf INT gestellt.
    Am Dual-Ausgang des Zählers diesen Eintrag drangeschrieben und siehe da, er nimmts nicht. Falscher Typ.

    Ok, Typ auf WORD geändert. Hat funktioniert.
    Danach wollte ich den Wert vergleichen mit einem INT-Vergleicher. Logisch.
    Was passiert?
    Der dumme Int-Vergleicher will den Eintrag nicht nehmen, da es eine WORD ist und nicht ein INT !!!

    Also was machen?!?!?!?

    Natürlich in FUP, weils ja am Anfang einfacher ist.
    Aber das hat mich so genervt, dass ich die Typüberprüfung abgeschaltet hab und das auch so lasse.

    Da soll noch mal einer Siemens verstehen....

    Gruß wolder

  3. #23
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    @wolder
    Was ich eigentlich nur sagen wollte ist, dass Deine Holzhammermethode am Input einer FC nicht funktioniert.
    Der 'In' einer FC verlangt immer nach einer zum Input passend deklarierten Variable, egal ob in FUP oder AWL.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  4. #24
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja OHGN.

    Hast recht. Es muss immer der richtige Typ angelegt sein, den der Ein-/Ausgang haben will.

    Ich wollte auch nur auf "Holzhammermethode" Stellung nehmen.
    Und weil er Probleme nicht nur hier sondern auch im anderen Thread mit "Umwandlung von WORD in INT" hat.

    Gruß wolder

    P.S.: Zitat: "mit dem FC105 kämpf ich noch, weil der ja wieder INT will und ich im FUP nicht WORD in INT konvertieren kann"
    Geändert von wolder (10.08.2009 um 16:21 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:47
  2. Anfänger bracht Hilfe bei Regelung mit Step7
    Von TempeltonPeck im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 13:34
  3. blutiger step7 anfänger hat fragen :-D
    Von Mencher im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 09:35
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 08:38
  5. Step7 für Anfänger
    Von david.ka im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 09:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •