Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Speichermodul MC291 für S7-200

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    da wir ab und an daten verlieren bei Betriebsurlaub usw wollten wir zuerst das Batteriemoduil kaufen,
    sind aber nun wegen Wartungslosigkeit auf das Speichermodul MC291 gekommen.

    paar fragen dazu:
    - wie sieht das überhaupt aus?
    - wo wird es gesteckt?
    - werden variablen, Zeiten, werte,, die der beidiener z.b. über das TD 200 eingibt automatisch immer im speichermodul gespeichert (also VWs, VBs, DBs usw)

    danke für eure antworten

    p.s. wie lange das Batteriemodul puffert ist ja bekannt (ca 100tage) aber alle wieviel jahre sollte man es austauschen? (schalten am we immer die maschine ab)
    Zitieren Zitieren Speichermodul MC291 für S7-200  

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    118
    Danke
    14
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Dennis,
    das MC291 speichert nichts automatisch. Da kannst Du ein neues Programm im Büro raufspielen, zum Kunden schicken und dort stecken lassen. Wird bei Systemstart eingelesen. Ob das so zu programmieren geht für den Zweck den Du brauchst kann ich nichts sagen - habe ich noch nicht gemacht und nicht gebraucht.
    Nimmt das Batteriemodul - das ist einfacher. Die 100 Tage ist das garantierte Minimum. Ich habe ein paar Anlagen, da ist das Modul schon 2 Jahre drin und die Spannung immer noch bei 3V - auch mit mehreren Tagen pro Woche mit Netz-Aus. Kannst Du ja auch sporadisch mal nachmessen (lassen). Mit etwas geschickt kann man die Li-Zelle darin auch selbst wechseln. Kostet dann nur den Bruchteil eines neuen Moduls.
    Bei der alten Serie S7-200 war bei den SPS, bei denen es einzusetzen geht- unter der oberen Klappe rechts ein Aufkleber abzuziehen.
    Bei der aktuellen Serie ist das Modul unter den RUN/Stop-LEDs steckbar. Da ist normal ein Blindstöpsel drauf mit rechteckigem Querschnitt und gewölbter Oberfläche. Das Batteriemodul sieht genau so aus..
    Die kleinsten CPUs haben aber m.W. diese Möglichkeit nicht vorgesehen.

Ähnliche Themen

  1. Speichermodul testen
    Von ApfelW im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 07:46
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 11:13
  3. Speichermodul bei der S7-200
    Von bernd67 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 14:10
  4. Braucht S5 100U CPU 102 ein Speichermodul
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 08:33
  5. S7-300 Software update über Speichermodul
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 19:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •