Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: PAW invertieren mit FB41

  1. #11
    EricF ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    vielen Dank erstmal für die vielen Antworten. Wirklich Super Forum!

    Habe mich vorerst für die Lösung von mst entschieden und habe einen negativen Proportionalwert eingesetzt und es hat bis jetzt Funktioniert.
    Werde aber weitere Vorschläge auch noch austesten.

    Vielen Dank und Grüße
    Eric

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Guten Abend Ralle,
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    [...] bin heut etwas kompliziert.

    L 10.0
    #Deine_Real
    -R
    T #Neue_Real
    müßte das nicht heißen
    L 100.0
    L
    #Deine_Real
    -R
    T #Neue_Real

    mit 10.0 versteh' ich das nicht.

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren 100.0  

  3. #13
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Hallo EricF,

    im EP schreibst Du PV_PER wäre der Stellwertausgang, das ist sicher ein Tippfehler.
    Stellwertausgang (Peripherieformat) ist LMN_PER.

    Step7 Online-Hilfe zu FB41 (FB41 markieren und F1 drücken)


    Lösung 1
    Normierung des Stellwertes umdrehen

    LMN_FAC := -1.0
    LMN_OFF := 100.0

    oder Lösung 2

    Stellwertausgang LMN_PER auf Lokal-Word #LMN_PER legen und danach umdrehen.
    LMN_PER := #LMN_PER

    Nach Bausteinaufruf:
    Code:
    L  27648
    L  #LMN_PER  //original Stellwert 0...27648
    -I
    T  PAW752    //fallender Stellwert 27648...0
    Hallo,

    kann es sein das LMN_Per von 0....32768 geht???
    Habe eine Heizungsregelung und wollte diese optimieren, dabei ist mir das zufällig aufgefallen.

    Gelesen habe ich allerdings in der Hilfa auch was von 27648
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  4. #14
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Hallo mitchih,

    27648 ist eine magic-number, die man sich merken sollte.

    27648 ist bei Siemens der Standard-Analogwert für 100% ( 10V / 20mA )
    32767 ist der Fehler-Ersatzwert für totale Übersteuerung (>118%)
    -32768 ist der Fehler-Ersatzwert für "gar nichts", z.B. Kabelbruch

    unipolare Analogwerte 0..+10V oder 0..20mA -> 0..27648
    bipolare Analogwerte -10V..0..+10V -> -27648..0..+27648

    (32768 gibt es bei INT gar nicht)

    Details:
    SIMATIC S7-300 Automatisierungssystem S7-300 Baugruppendaten

    siehe Kapitel 5: Analogwertdarstellung der Analogbaugruppen

    Deswegen beim FB41 ja auch die Skalierung REAL -> Peripherie: 0.0..100.0 -> 0..27648 (LMN_PER = LMN * 27648 / 100)

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren 27648  

  5. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Guten Abend Ralle,

    müßte das nicht heißen
    L 100.0
    L
    #Deine_Real
    -R
    T #Neue_Real

    mit 10.0 versteh' ich das nicht.

    Gruß
    PN/DP
    Ich bin immer von 0V bis 10V ausgegangen, daher 0.0 - 10.0. Wenn er 0.0 -100.0 will bekommt er das schon mit.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #16
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Na das mit den 27648 war mir schon bekannt für die Baugruppen.
    Wenn ich das ganze aber beobachte im Status, dann ist der Wert definitiv größer.

    NAja ich werde morgen mal das Programm analysiern, was dort falsch läuft.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  7. #17
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    @mitchih

    Wenn Dein FB41-Stellwertausgang LMN_PER größere Werte als 27648 ausgibt,
    dann ist etwas nicht in Ordnung oder absichtlich manipuliert.

    Wurde in die Limitierung oder Skalierung des Stellwertausgangs eingegriffen?

    Standardwerte am Baustein FB41 bzw. im IDB (Instanz-DB):
    LMN_HLM := 100.0 (%)
    LMN_LLM := 0.0 (%)
    LMN_FAC := 1.0
    LMN_OFF := 0.0

    Das ergibt für LMN die möglichen Bereiche 0.0..100.0 (%) und LMN_PER 0..27648 (Peripherieeinheiten).
    Diese Bereiche kann der Stellwertausgang bei diesen Standardwerten nicht überschreiten.

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren FB41 Stellwert-Begrenzung und -Skalierung  

  8. #18
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wenn Dein FB41-Stellwertausgang LMN_PER größere Werte als 27648 ausgibt,
    dann ist etwas nicht in Ordnung oder absichtlich manipuliert.
    Nein, LMN_PER wird auf +32511 und -32512 begrenzt.

    Mit entsprechenden Werten an LMN_FAC und LMN_OFF kannst du auch größere Werte als 27648 erhalten.

  9. #19
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    @Thomas_v2.1

    Dann muß wohl die Step7-Onlinehilfe falsch sein.

    Mit den angegebenen Standardwerten
    LMN_HLM := 100.0 (%)
    LMN_LLM := 0.0 (%)
    LMN_FAC := 1.0
    LMN_OFF := 0.0

    ist an LMN_PER ein größerer Wert als 27648 mathematisch nicht möglich.

    Selbstverständlich kann jeder Programmierer diese Werte nach seinem Gutdünken ändern. Das ist dann aber absichtlich, nicht Standard.

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren Lmn_per > 27648 ?  

  10. #20
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    @Thomas_v2.1

    Dann muß wohl die Step7-Onlinehilfe falsch sein.

    Mit den angegebenen Standardwerten
    LMN_HLM := 100.0 (%)
    LMN_LLM := 0.0 (%)
    LMN_FAC := 1.0
    LMN_OFF := 0.0

    ist an LMN_PER ein größerer Wert als 27648 mathematisch nicht möglich.

    Selbstverständlich kann jeder Programmierer diese Werte nach seinem Gutdünken ändern. Das ist dann aber absichtlich, nicht Standard.

    Gruß
    PN/DP
    Thomas hat schon recht,

    mit den Standarwerten ist -100%...100% es wie gesagt von-27648..27648
    ich habe aber mal von -99% ...99% skaliert und siehe da es kommen größerer Werte heraus. rest der Parameter habe ich dabei natürlich nicht geändert.
    Sollte aber eigentlich nicht so sein oder???
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

Ähnliche Themen

  1. Ausgabewert am fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 19:20
  2. Hysterese am Fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 20:17
  3. WinCC flex Schrift invertieren
    Von Ide im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 06:25
  4. Text invertieren (WinCC + OP77A)
    Von Benjamin im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 16:25
  5. Invertieren von Analogen Eingängen
    Von bayernskipper im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 18:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •