Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: SPS-Neueinsteiger sucht Unterstützung

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich suche jemanden, der mich bei meinem Einstieg in die Siemens S7 Welt
    unterstützt. Ich sehe das ganze als Nachhilfeunterricht, was natürlich
    auch honoriert wird. Das Angebot der Lehrgänge, ist doch sehr groß und
    ich möchte am liebsten die Programmierung an einem individuellen
    Projekt, was mich persönlich weiterbringt, erlernen.
    Ich würde ein Einsteigerpaket (Touch-Panel KTP600 mit CPU-224) kaufen,
    mit dem dann gearbeitet werden kann.

    Thema: Visualisierung mit WinCC flexible und Ablauf mit Step7 Micro/Win
    V4.0.

    Ich komme südlich von Hamburg, zwischen Rothenburg/Wümme und Buchholz
    i.d.N., ich bin mobil und würde dann auch die Fahrt übernehmen.

    Bei Interesse bitte melden unter: rock@wolke7.net

    Gruß,
    Michaela
    Zitieren Zitieren SPS-Neueinsteiger sucht Unterstützung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Hallo Michaela,

    falls Du mit SPS-Programmieren mal Dein täglich Brot verdienen willst, dann
    empfehle ich Dir gleich einen richtigen Lehrgang, den Du bequem von zu hause
    aus absolvieren kannst, neben Deinem jetzigen Job.

    http://prt.fernuni-hagen.de/sps/sps-...techniker.html

    Da bekommst Du massig (zugegeben) relativ trockenen, aber fundierten Lernstoff
    und theoretische Übungsaufgaben zugeschickt. Da lernst Du das SPS-Programmieren
    aber gleich richtig, auch grundlegende Algorithmen.

    Für die Dauer des Lehrgangs (knapp 6 Monate) bekommst Du die benötigte Siemens-
    Software inklusive PLC-Simulator zur Verfügung gestellt.

    Die praktischen Übungen (3x 2 Tage) würdest Du höchstwahrscheinlich beim Siemens
    Trainingscenter in Hamburg an Wochenenden absolvieren, u.a. am legendären
    Fischertechnik Bandmodell.

    Zum Schluß erhältst Du einen richtigen Abschluß "SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI"
    mit Zeugnis, mit dem Du Dich guten Gewissens in größeren Produktionsbetrieben
    bewerben kannst.

    Die meisten anderen "Nachhilfe"-Modelle halte ich für Zeitverschwendung und privat-"Kram".
    Am schlimmsten, wenn sich solcherart "gebildete" SPS-Programmierer dann an echte
    Industrie-Steuerungen trauen.

    Möglicherweise gibt es für Dich für diesen Lehrgang finanzielle Unterstützung
    vom Arbeitsamt. Oder von Deinem jetzigen Arbeitgeber?

    Viel Erfolg!
    PN/DP
    Zitieren Zitieren SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI  

  3. #3
    capspot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Fernlehrgängen. Ist sowas wirklich seriös und wird sowas tatsächlich Ernst genommen?

    Grüße,
    Michaela
    Zitieren Zitieren SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI  

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von capspot Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Fernlehrgängen. Ist sowas wirklich seriös und wird sowas tatsächlich Ernst genommen?

    Grüße,
    Michaela
    Auf jeden Fall seriöser als wenn du dir privat Unterricht geben lässt
    Es geht allerdings nichts über praktische Erfahrung an echten Maschinen. Habt ihr bei euch im Betrieb keine kleineren Projekte wo du dran üben kannst. Evtl. mit Unterstützung eines erfahrenen Kollegen. Und nebenbei absolvierst du den Fernlehrgang den dir PN/DP vorgeschlagen hat

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von capspot Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Fernlehrgängen. Ist sowas wirklich seriös und wird sowas tatsächlich Ernst genommen?

    Grüße,
    Michaela
    Ich denke schon, Fernuni Hagen ist durchaus auch bekannt. Aber fzuerst kannst du dir von der Siemens-Homepage mal die Ausbildungsmodule runterladen.

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...8&postcount=11

    Außerdem würde ich nicht die 200-er SPS empfehlen, die läuft definitiv aus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    capspot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall seriöser als wenn du dir privat Unterricht geben lässt
    Es geht allerdings nichts über praktische Erfahrung an echten Maschinen. Habt ihr bei euch im Betrieb keine kleineren Projekte wo du dran üben kannst. Evtl. mit Unterstützung eines erfahrenen Kollegen. Und nebenbei absolvierst du den Fernlehrgang den dir PN/DP vorgeschlagen hat

    Hallo Marlob,

    ich habe ein Projekt, das ich für den Unterricht als Übungsprojekt nehmen würde ---wenn sich denn jemand finden würde----. Ich möchte das ganze so nah wie möglich an meiner Anwendung erlernen, Praxis ! Alles weitere ergibtsich dann, wenn ich erstmal einigermaßen weiss, was Sache ist.
    Leider habe ich keine weitere Unterstützung in meinem direkten Umfeld, sonst würde ich mich ja nicht an euch wenden.
    Nebenbei noch Fernlehrgang muß ich finanziell vorerst passen. Siemens bietet ja auch Lehrgänge an. Das Geld investiere ich dann aber lieber in Individualunterricht.

    Meldet euch also weiter ...

    Gruß,
    Michaela

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Das Problem sehe ich aber auch darin das du dich mit deinem "Praxis" Unterricht auf die S7-200 festlegst. Wenn du auf SPSler umsteigen willst und nur die S7-200 kennst und das nächste Projekt dann aber eine S7-300 hat fängst du praktisch wieder von Vorne an....
    Größer als Chuck Norris: The One and Only

  8. #8
    capspot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    Das Problem sehe ich aber auch darin das du dich mit deinem "Praxis" Unterricht auf die S7-200 festlegst. Wenn du auf SPSler umsteigen willst und nur die S7-200 kennst und das nächste Projekt dann aber eine S7-300 hat fängst du praktisch wieder von Vorne an....
    Hallo Matmar,

    ich bin nicht unbedingt auf das 200er System festgelegt. Habe nur gedacht, das dies als Einstieg am einfachsten ist. Hardwaremäßig würde es reichen. Aber ich habe jetzt schon von allen Seiten die Empfehlung zur 300er bekommen, die ich natürlich dankend annehme.Wäre also zukunftsträchtiger, wenn ich das so sehe.

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    naja das kann man so nicht sagen. Es kommt immer auf dein Einsatzgebiet an. Ich bin jetzt z.B. 2 Jahre im Beruf und habe davor 3 1/2 Jahre studiert + 3 Ausbildung zum ETA und habe noch nie Berührung mit der 200er gehabt. Allerdings sind hier auch viele Leute die nur 200er programmieren...

    Willst du dich denn beruflich umorientieren oder ist das mehr für "private" Zwecke?
    Größer als Chuck Norris: The One and Only

  10. #10
    capspot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    naja das kann man so nicht sagen. Es kommt immer auf dein Einsatzgebiet an. Ich bin jetzt z.B. 2 Jahre im Beruf und habe davor 3 1/2 Jahre studiert + 3 Ausbildung zum ETA und habe noch nie Berührung mit der 200er gehabt. Allerdings sind hier auch viele Leute die nur 200er programmieren...

    Willst du dich denn beruflich umorientieren oder ist das mehr für "private" Zwecke?

    Hallo,

    ich bin selbständige Elektronikerin im Bereich Schweíßtechnik. Mein Schwerpunkt ist bisher die Leistungselektronik. Jetzt möchte ich aber ein Gesamtkonzept anbieten. Im Automobilbereich, in dem meine Steuerungen zum Einsatz kommen, wird überwiegend für die Maschinenansteuerung die 300er Serie verwendet, darüber wurde bisher auch meine Steuerungsbedienung und meine zur Verfügung gestellten E/A´s angesteuert und abgefragt (mit TP277). Damit hatte ich bisher aber nichts zu tun. Gerade deshalb möchte ich mich jetzt in diesen Bereich einarbeiten, um diese Aufgaben selber zu übernehmen, oder unterstützend mitwirken kann. Mir war es nicht bewußt, das der Programmierablauf und Programm von 200er und 300er so unterschiedlich ist.
    Wenn das natürlich der Fall ist, arbeite ich mich lieber in die 300er-Serie ein, so kann mein Programm mit dem der Maschinenfabrikanten kombiniert und über ein Terminal bedient werden kann.
    Vom Funktionsumfang jedoch würde eine 200er genügen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 09:42
  2. Neueinsteiger braucht Rat!!!
    Von n000 im Forum Stammtisch
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 08:29
  3. Unterstützung
    Von schimjoh im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:59
  4. Neueinsteiger
    Von sachse im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 17:34
  5. Unterstützung für CP 342-5
    Von bernd7 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 13:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •