Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Probleme mit Merkeradressen

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    ich habe/hatte ein funktionstüchtiges Programm auf meiner SPS laufen (CPU 314). Nun wollte ich das Programm um eine Regelung erweitern diese wollte ich im FB 20, den ich im OB 35 aufrufe, programmieren. Zuerst wollte ich mir mittels des FC 105 meine Analogeingangswerte für den Sollwert skalieren. Lange rede kurzer Sinn... es hat ein paar Probleme gegeben. Ich habe die Regelung erstmal wieder rausgenommen. Nachdem ich die betreffenden Bausteine wieder entfernt habe, habe ich ein neues Problem bekommen. Mein normales Programm funktioniert nicht mehr richtig. Ich habe bemerkt, das alles Programmteile mit den Merkeradressen M1.0 - M2.7 probleme machen. Ich habe evtl. versehentlich beim Versuch zu skalieren auf das MW 1 geschrieben. Das überschneidet sich mit meinen anderen Adressen. Nur leider bekomme ich den Zustand nicht mehr weg. Wähle ich andere Adressen funktioniert alles wie gewollt. Kann man irgendwie die Merkeradressen zurücksetzen? Ich habe schon alles diesbezüglich gelöscht... aber mit den Merkeradressen habe ich immernoch Probleme.

    Weiß jemand Rat?

    LG Tim
    Zitieren Zitieren Probleme mit Merkeradressen  

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Löschen:

    L#0
    T MDxx

    ansonsten bleibt der Merker gesetzt, fallks er gesetzt war, und jetzt nicht mehr bearbeitet wird.

    Noch was NIE auf ungerade adressen zugreife. Soll heissen: MW0 MW2,4 usw oder MD0, MD4 MD8 usw Ausnahme natürlich die Bytes.
    Geändert von Manfred Stangl (20.08.2009 um 11:55 Uhr)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  3. #3
    ETim ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred Stangl Beitrag anzeigen
    Löschen:

    L#0
    T MDxx

    ansonsten bleibt der Merker gesetzt, fallks er gesetzt war, und jetzt nicht mehr bearbeitet wird.
    L#0 <---- funktioniert nicht.

    Ich habe es so versucht:

    L 0
    T MD 1

    Leider spinnen die Merker immernoch.

  4. #4
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Sorry, muss heissen

    L L#0
    T MDx

    so gehts

    lass den code mal drinnen stehen. so wird alles im MD 0 "niedergebügelt". So ist sicher alles 0 kontrolliers mal
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  5. #5
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    mal eine dumme Vermutung, hat vielleicht jemand das Takmerkerbyte zufällig auf 1 gelegt?
    Größer als Chuck Norris: The One and Only

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ETim Beitrag anzeigen
    Ich habe evtl. versehentlich beim Versuch zu skalieren auf das MW 1 geschrieben. Das überschneidet sich mit meinen anderen Adressen. Nur leider bekomme ich den Zustand nicht mehr weg. Wähle ich andere Adressen funktioniert alles wie gewollt. Kann man irgendwie die Merkeradressen zurücksetzen? Ich habe schon alles diesbezüglich gelöscht... aber mit den Merkeradressen habe ich immernoch Probleme.
    hi,
    hast du schonmal bei den Referenzdaten nachgesehen, ob deine Merker irgendwo benutzt werden, wo sie nicht sollen?

  7. #7
    ETim ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    mal eine dumme Vermutung, hat vielleicht jemand das Takmerkerbyte zufällig auf 1 gelegt?
    Mmhhhh, wo finde ich das Taktmerkerbyte? Bzw. wo kann ich es setzen?

    In den Referenzdaten habe ich nachgeschaut. Da fällt mir nichts auf. Ich hatte halt vorher mit meinem FC 105 auf das MW 1 geschrieben..das war ziemlich dämlich. Habe aber eigentlich alles gelöscht... aber irgendwie hat er sich das gemerkt.

    Mein Programm (als *pdf) befindet sich im Anhang... er setzt scheinbar alle Merker von 1.0 - 1.7 auf 0. Denn die im Programm verwendeten RS FLip Flops mit den benannten Merkern kann man lassen sich nichtmehr setzen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Es hat funktioniert, es sollte nix mit dem Taktmerker zu tun haben.
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  9. #9
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Eigenschaften der CPU. Da findest du das Taktmerkerbyte
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg tm.jpg (397,6 KB, 15x aufgerufen)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  10. #10
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ETim Beitrag anzeigen
    In den Referenzdaten habe ich nachgeschaut. Da fällt mir nichts auf. Ich hatte halt vorher mit meinem FC 105 auf das MW 1 geschrieben..das war ziemlich dämlich. Habe aber eigentlich alles gelöscht... aber irgendwie hat er sich das gemerkt.
    Hast du auch wirklich dein testprogramm aus der CPU gelöscht oder vielleicht doch nur im Offline Programm ???
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit CPU
    Von Elmi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 12:16
  2. Probleme über Probleme!
    Von tom_2802 im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 22:19
  3. Probleme mit FB
    Von Regeldas im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:19
  4. Probleme OP 27
    Von Maddin2006 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 12:57
  5. Probleme mit CPU 102 S5
    Von lorenz2512 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 04:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •