Hallo,

Zitat Zitat von Lipperlandstern
So sieht das aus. Dematic macht "nur" so eine Art Protokollwandlung. Eine direkte Abfrage aus der Datenbank ist m.E. nicht möglich.
Das ist natürlich eine Einschränkung in der Funktionalität, ob da der Preis für den Treiber noch in irgendeiner Weise gerechtfertigt ist ?

Zitat Zitat von Lipperlandstern
Solltest Du da weitere Informationen benötigen kann ich Dir gerne einen Kontakt zu einem Anwender herstellen.
Nein, mir ging es da eher um allgemeine Informationen über den Dematic Treiber und dessen Funktionalität.
Dann sieht es bei SAP eher so aus, dass jegliche Logik wirklich nur auf der Ebene von SAP implementiert sein muss. Aber das ist natürlich für den SPS-Programmierer auch von Vorteil, einfach dem SAP Programmierer sagen wo die Daten in der SPS stehen und fertig ist .....

Ich bin bisher gewohnt, bei der Anbindung an Datenbanken die Logik auf einem PC zu halten. Die EDV stellt mir die entsprechenden Tables zur Verfügung und macht sonst nichts (Jedenfalls nicht in Bezug auf Kommunikation, was die EDV hinterher mit den Daten anstellt ist etwas anderes). Die EDV hat einen minimalen Aufwand (erspart zehntausende Euronen für die Erstellung von Stored Procedures), der SPS-Proggie (das bin ich meistens selber ) stellt nur die definierten Datenbereiche zur Verfügung und den Rest erledige ich...

Und im Zweifelsfalle bin ich immer der Schuldige und alle anderen sind raus aus der Nummer

Naja, erstmal Danke für die Infos über die SAP-Kopplung, aber alle meine Vorurteile haben sich manifestiert.

Gruß

Question_mark