Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Wie starte ich mit libnodave

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1
    Aber wenns so viel Geld kostet muss es ja schließlich gut sein.
    Zumindest kann ich dem kommerziellen Anbieter bei Malfunction etwas kräftig in den Stiefel pinkeln. Bei Freeware siehst Du nur den Stinkefinger

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Da gibt es schon einen Unterschied ..  

  2. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Zumindest kann ich dem kommerziellen Anbieter bei Malfunction etwas kräftig in den Stiefel pinkeln. Bei Freeware siehst Du nur den Stinkefinger
    Das stimmt natürlich.

    Allerdings geht es hier um libnodave, darum:
    Freeware != Open Source

    Bei OS kann ich zur Not noch in den Quellcode reingucken und selber etwas beheben, oder es nach meinen Wünschen anpassen.
    Bei Freeware ist nicht gesagt dass auch Quellcode dabei ist. Da ist man wirklich auf Gedeih und Verderb auf den Programmierer angewiesen.

  3. #13
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1
    Bei OS kann ich zur Not noch in den Quellcode reingucken und selber etwas beheben, oder es nach meinen Wünschen anpassen.
    Damit meinst Du wahrscheinlich Linux als OS ?

    Wenn ich das OS des Kunden (meist Win XP Prof mit individueller Anpassung an die Sicherheitsrichtlinien des Konzerns) in dieser Weise beeinflusse, kommt am nächsten Tag eine Email :

    "Sehr geehrter Herr xyz",

    Ihre gelieferte Anlage (inclusive Schaltschränke und PCs) steht zur Abholung auf einigen Euro-Paletten zur sofortigen Abholung am Werkstor bereit.

    Mfg

    "Ihr Kunde "

    Bisschen krass ausgedrückt, aber so ist es eben ....

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren So ist es nun mal ..  

  4. #14
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    Zitat Zitat von Thomas_v1.1
    Freeware != Open Source

    Bei OS kann ich zur Not noch in den Quellcode reingucken und selber etwas beheben, oder es nach meinen Wünschen anpassen.
    Ok, sehe gerade, dass Du OS als "Open Source" definierst, ich hatte da jetzt eher an ein "Operation System" gedacht...

    Zitat Zitat von Thomas_v2,1
    Allerdings geht es hier um libnodave, darum:
    Freeware != Open Source
    Erstmal Nein, Freeware kann auch OpenSource sein..

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Scheiss Definitionen  

  5. #15
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Kommerzielle Software kann gut sein, muss aber nicht. Wer erinnert sich nicht gerne an Markus Schimpftiraden über Lexware? Oder die Lobeshymnen hier im Forum auf WinCC flexible?
    Open Source oder Freeware kann ohne Support sein, muss aber nicht.

    Im Falle von libnodave gibt es hier im Forum einige Spezialisten, die weiterhelfen können (und dies auch tun), da sie lange Erfahrung mit der Bibliothek haben.

    Im Falle vom angesprochenen AGLink leisten wir selbstverständlich den Support. Wir haben auch das Bestreben, das Produkt so gut wie möglich zu machen und immer, wenn eine neue Steuerung auf den Markt kommt, diese auch schnellstmöglich zu unterstützen (siehe S7-1200). Und dafür wenden wir viel Zeit auf (ist schließlich unsere Kernkompetenz und die Kommunikation ist darüber hinaus mein Hobby ). Zum Testen steht uns eine sehr große Anzahl an unterschiedlichen Steuerungen mit unterschiedlichen Kommunikationswegen zur Verfügung.
    Dass das Ergebnis nicht schlecht sein kann, sieht man daran, dass sich auch einige Niederlassungen des großen S auf AGlink verlassen obwohl die doch selber eigene Produkte in dieser Richtung haben.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #16
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Und die Command Line von MS DOS kenne ich noch ausreichend aus früheren Zeiten, aber muss ich mir sowas heute mit Linux noch antun ???

    dann hast du scheinbar schon lange nichts mehr mit, egal welche Disribution, mit linux gemacht.
    Komandozeile muss in 99,5 der Standardfälle nicht sein.

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Kein Standard, keine Akzeptanz beim Anwender....
    Bleibt nur noch das Windoof, aber gut finde ich das auch nicht

    Gruß

    Question_mark
    Was ist denn Standard? Windows wird installiert und viele User versuchen sich das "Standard"BS individuell anzupassen.
    Die Bedienung mit KDE ist ein Standard, der sich sogar an Win anpassen lässt.

    Zu dem Thema closed bzw gekaufter Software fällt mir spontan S7 von big S ein. Die ist fehlerbehaftet und bestimmt nicht bedienerfreundlich.
    Und was hilft es wenn du da versuchst an die Stiefel zu pinkeln?
    da kommt, wenn du Glück hast die Antwort: im nächsten Release wird es behoben.


    bike

  7. #17
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen

    Ihre gelieferte Anlage (inclusive Schaltschränke und PCs) steht zur Abholung auf einigen Euro-Paletten zur sofortigen Abholung am Werkstor bereit.

    Mfg

    "Ihr Kunde "

    Bisschen krass ausgedrückt, aber so ist es eben ....

    Gruß

    Question_mark
    Seltsam, dass uns das noch nicht passiert ist.
    Wenn inzwischen bigS die 840SL auf linux umstellt kann das doch bestimmt kein Teufelszeug sein.
    Nach meiner Erfahrung haben viele Admins von M$ die Nase voll und verwenden wenn möglich Open source und freie Software.
    Denke in diesem Zusammenhang an die Stadt München.

    Vielelicht sollten auch die Entwickler den Gedanken aufgeben, was teuer ist ist gut.


    bike

  8. #18
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von bike
    Nach meiner Erfahrung haben viele Admins von M$ die Nase voll und verwenden wenn möglich Open source und freie Software.
    Denke in diesem Zusammenhang an die Stadt München.
    Womit wir wieder bei der immerwährenden Diskussion Windows oder Linux landen. Und das wird natürlich auch in anderen Foren heiss diskutiert, siehe hier :

    http://phpbb2.jlkfree.com/viewtopic....d3659e6c839d99

    Und da steht ganz klar und von sehr ehrenwerten Menschen festgetellt :

    Linux ist unzüchtig und von Kommunisten geschrieben

    Gruß

    Question_mark

    PS : Dieses Anschnur Brett ist Euch ja schon wohl bekannt, aber in der letzten Zeit lange Abschnur gewesen. Ich hab das jetzt durch Zufall wiedergefunden
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Linux ist unzüchtig  

Ähnliche Themen

  1. Wie starte ich den Gray simulatior
    Von Bensen83 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 16:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 00:27
  3. LibNoDave unter VB.Net ohne libnodave.net.dll
    Von Earny im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 18:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 06:49
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 09:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •