Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: Heikles Thema: SPS gewollt abstürzen lassen

  1. #11
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    könnte man damit nicht irgendwie auch die komplette karte beschreiben ? also löschen ? dann wäre ja garkein programm mehr drauf

    weiß ja nicht wie eure firma arbeitet aber generell wird doch erst mit dem bau der maschine angefangen wenn schon die hälfte des geldes da ist ... und wenn ihr solche probleme habt würde ich mir überlegen ob ihr euch nicht die maschine im vorraus bezahlen lassen solltet..

    ich möchte ehrlich gesagt nicht 6 woche urlaub im iranischem knast mit 10 leuten in einem 3 bett zimmer verbringen, mit dusche bei regem im vorhof und zimmer eck toilette ... zudem hoffen zu müssen das man mitem arsch zur wand schlafen kann damit man nicht unfreiwillig naja egal ...
    Geändert von erzteufele (03.09.2009 um 13:02 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    118
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habe auch mal sowas machen müssen

    Einfach einen Baustein aufrufen, den es nicht gibt und just in
    diesen Moment steigt die SPS aus... Zumindest war das bei
    meiner CPU 315/2DP der Fall.

    Code:
    U Stop_Bedingung
    CC FC180
    Das mit dem Timer ist auch keine schlechte Idee. Ich hatte das
    damals mit dem Stückzähler gekoppelt und bei einer erreichten
    Sollmenge stürzte die Anlage ab und lies sich natürlich nie
    wieder starten. Die CPU ist natürlich auch Passwort gesichert.

    Über Teleservice haben wir die Anlage dann nach Klärung
    wieder frei gegeben....

    Gruß.

    ToBo
    Zwei Dinge in dieser Welt sind unendlich !
    Das Universum und die menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher......

    A.Einstein

  3. #13
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das hier würde evtl gut in eine Prüfung für SPS-Fachkräfte für Fehlersuche passen:

    Stückzähler als Integer -> Wandlung BTI -> irgendwann gibts nen BCD-Wandlungsfehler.

    Über die Beweggründe gebe ich keine Wertung ab.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Stop  

  4. #14
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Viele der hier gemachten Vorschläge setzen allerdings vorraus, dass die entsprechenden Fehler OB's nicht geladen sind...

    Am besten würde mir noch dieser Vorschlag gefallen:
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Durch einen indirekt adressierten Eingang einen indirekt adressierten Timer etwas in einen nicht vorhanden indirekten adressierten DB schreiben lassen, kann direkt fatale Folgen haben

    Gruß
    Dieter
    Wobei ich hierbei eher indirekt in das E/A-Prozessabild, Merkerbereich bzw. vorhandene DB's schreiben würde.
    Die SPS zeigt keinen Fehler an, die Maschine tut aber nicht mehr das was sie soll...
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  5. #15
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    finde die zerstörung der Speicherkarte am besten... Wenn man bedenkt das diese begrenzte Schreibzyklen nur mit macht und man eine vernüftige Zykluszeit in der SPS hat denke ich ist es nur eine frage der Zeit bis diese defekt ist.

    Sobald dann von SFC RET_VAL eine Störung gemeldet wird das die MMC defekt ist die CPU auf stop gehen lassen. Dann sollte sie ja eigentlich nicht mehr neu starten oder?


    Beschreibung:
    Die Lebensdauer einer MMC hängt wesentlich von der Anzahl der Lösch- und Programmiervorgänge ab.
    Die Speicherbausteine der MMC erlauben mindestens 100 000 Schreib-/Löschvorgänge. Hiermit sind Bedienungen mit STEP 7 sowie Datenbaustein-Sicherungen bei Netz AUS sowie mit SFC 84 gemeint. Insbesondere SFC 84 sollte daher nur in entsprechenden Zeitintervallen aufgerufen werden (z.B. stündlich, täglich...).
    Wenn während des Speicherns die MMC defekt wird, gibt es von der entsprechenden Applikation (z. B. Baustein laden, SFC) jeweils eine negative Quittung bzw. RET_VAL. Damit wird angezeigt, dass der Dienst nicht ausgeführt wurde.
    Es wird im Diagnosepuffer der CPU dann ein Ressourcen- bzw. Speicherfehler gemeldet.
    Die MMC werden auch bei den C7-Komplettgeräten C7-613/635/636 eingesetzt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Handbuch "CPU 31xC und CPU 31x, Technische Daten - Gerätehandbuch" im Kapitel 4. Das Handbuch steht Ihnen unter Beitrags-ID: 12996906 zur Verfügung.
    Geändert von Bender25 (03.09.2009 um 15:11 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    Eventuell endgültig wäre die Verwendung von SFC84 -> "WRIT_DBL"

    Die SFC schreibt auf direkt auf die Flash-Karte. Und so eine Karte verträgt natürlich nicht beliebig viele Schreibzyklen....
    Prinzipiel keine schlechte Idee, aber:
    Die Controller auf den MMC sind heute auch nicht mehr blöd.
    Die Schreibzugriffe auf die internen Speicherblöcke werden gleichmässig verteilt. Defekte Speicherstellen werden markiert und die Daten auf einem anderen Bereich abgelegt. Die meisten Siemens MMC haben intern 32MB oder mehr. Von daher bleibt genügend Reserve

    Also wer testet mal, wie lange eine MMC hält?

    Gruß
    Dieter

  7. #17
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Algund
    Beiträge
    221
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Na dann mal an alle Elektronikhersteller:
    nach 5tem Einschalten Datum merken, nach 2 Jahren zb mutwillig
    Überspannung auf die Elektronik setzen.

    So Leute, jetzt könnt ihr nach Ablauf eure ganzen LCDs, Plasmas,
    Stereoanlagen, DVD-player........ neukaufen!

    Also lasst die Sch.....e, das sollten eure Geschäftsleitungen mal ihr Gehirn einschalten.....

  8. #18
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von simon.s Beitrag anzeigen
    Na dann mal an alle Elektronikhersteller:
    nach 5tem Einschalten Datum merken, nach 2 Jahren zb mutwillig
    Überspannung auf die Elektronik setzen.

    So Leute, jetzt könnt ihr nach Ablauf eure ganzen LCDs, Plasmas,
    Stereoanlagen, DVD-player........ neukaufen!

    Also lasst die Sch.....e, das sollten eure Geschäftsleitungen mal ihr Gehirn einschalten.....
    Was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?
    Hier ging es um mutwillig nicht bezahlte Leistungen, wenn ich das richtig verstanden habe....
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  9. #19
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Beim nächsten Mal zwischen Schrankrückwand und Montageplatte C4 einbauen. Da passen sicher 40kg hinein.
    Nach Ablauf des Timers mittels Ausgang Zünder betätigen.
    Spuren beseitigt......

    Sry, aus meiner Sicht so blöde Fragen bedürfen blöder Antworten.
    Es ist nicht Dein Problem wenn Deine Firma an fragwürdige Firmen was verkauft.... wie schon geschrieben ist andere Abteilung.

    lG
    Karl

  10. #20
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    .....
    Sry, aus meiner Sicht so blöde Fragen bedürfen blöder Antworten.
    Es ist nicht Dein Problem wenn Deine Firma an fragwürdige Firmen was verkauft.... wie schon geschrieben ist andere Abteilung.

    lG
    Karl
    Lieber Karl,
    das klingt mir sehr nach Großbetrieb wo Du zu arbeiten scheinst....
    Will sagen: Dich interessiert es offenbar nicht, ob eine Anlage bezahlt wird oder nicht, Dein Gehalt bekommst Du ja so oder so....
    Sollen sich doch die Anderen in der Firma darum kümmern wo das Geld herkommt und vor allem dafür sorgen, dass solche besch...nen Aufträge von fragwürdigen Firmen gar nicht erst angenommen werden.

    Aber manchmal sind Firmen eben auf solch (fragwürdige) Auftraggeber angewiesen um ihr Überleben zu sichern und weiterhin den Lohn / das Gehalt an die Angestellten auszahlen zu können.

    Ich als Techniker denke da mehr im Interesse meiner Firma, weis ich doch, welch starkes Instrument in Bezug auf die Zahlungsmoral fragwürdiger Kunden in meinen Händen liegt.
    Warum sollte ich das 'anderen Abteilungen' überlassen?

    LG
    Gerhard
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (06.09.2009)

Ähnliche Themen

  1. Thema Rundtakt.....
    Von Jethro2006 im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 07:57
  2. Energieeffizienz ein Thema?
    Von b0zzen im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 09:21
  3. Thema Any Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 20:05
  4. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36
  5. VB-Skript lässt Protool abstürzen???
    Von Wassermann im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 16:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •