Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Thema: Heikles Thema: SPS gewollt abstürzen lassen

  1. #21
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Lieber Gerhard!

    Ich bin Geschäftsführer und Eigentümer einer 10-Frau/Mann GmbH, die EMSR Anlagen errichtet (also plant und programmiert)!
    Du hast also genau ins Schwarze getroffen!

    Fragwürdige Kunden bekommen nur gegen Bankgarantie eine AB, so ist das!

    Genau ich weiss den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn, und wenn mir ein 100tsd Projekt nicht bezahlt wird habe ich lange umsonst/gratis gearbeitet. Genau deshalb ist entsprechende Sorgfalt bei der Auswahl der Kunden zu wahren.
    Hier scheint es eben eher danach auszuschauen (oder ähnliche Fälle), dass der Vertrieb Aufträge an "Land" zieht, Hauptsache die Vertriebszahlen stimmen. Und dann muss der arme Programmierer in Ebene 7 vorsätzlich eine Abschaltung der Anlage einbauen, die wie wir wissen, immer gegen den Auftragnehmer ausgefallen ist. Im übrigen hatten auch wir im Iran mal ein Projekt.... das war kein Spass... NIE MEHR WIEDER!

    So long...
    jedem seine Meinung.
    Meine Einstellung ist, und die habe ich umgesetzt, ich arbeite nur mit den Firmen die mit uns gemeinsam Dinge lösen wollen, nach vorne kommen wollen, mithelfen wenn auch wir Unsinn gemacht haben.... wir lassen unsere Kunden auch nie im Stich... und das ist irgendwie geglückt....
    aber vielleicht wars ja auch nur Glück!

    lG
    Karl

  2. #22
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter

    Hallo,

    Zitat Zitat von OHGN
    Ich als Techniker denke da mehr im Interesse meiner Firma, weis ich doch, welch starkes Instrument in Bezug auf die Zahlungsmoral fragwürdiger Kunden in meinen Händen liegt.
    Du bist als Techniker dafür verantwortlich, dass Dein Projekt beim Kunden ausgeführt und im Sinne des Kunden und Deiner Firma für beide Seiten technisch funktionell bis zur Abnahme durchgeführt wird. Basta ...

    Wenn Du innnerhalb Deiner technischen Tätigkeit vorsorglich Sabotageakte planst, finde ich das etwas sehr daneben.

    Wenn Dein Cheffe Dir erzählt, dass zb. im Iran drei Anlagen vom Kunden nicht bezahlt wurden, dann mag das evtl. stimmen. Das ist auch ein tolles Jammerinstrument, um Dir die nächste Gehaltserhöhung abzusagen ...

    Cheffe ist nicht doof und hat die Kosten für den Ausfall durch eine Risikoabsicherung via Hermes im Angebot einkalkuliert :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kreditversicherung

    Oder alternativ den Preis so hoch gepokert (das Ausfallrisiko ist ja schließlich bekannt), das selbst bei Ausfall einer Restzahlung zur Endabnahme durch geleistetete Vorauszahlungen des Kunden immerhin noch eine schwarze Zahl herauskommt.

    Also bleib bei Deinem technischem Umfeld und mach Dir um sowas keinen Kopf ...

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten :

    1) Cheffe ist clever und hat sich gegen Zahlungsausfälle entsprechend abgesichert, eine recht gute Basis ist natürlich, wenn er die Wahrheit verschweigt und Euch bei Lohnverhandlungen etwas vom Bären erzählt

    2) Cheffe ist wirklich so naiv, eher unwahrscheinlich

    Zitat Zitat von OHGN
    Warum sollte ich das 'anderen Abteilungen' überlassen?
    Siehe oben, das ist nicht Dein Bier .. sage ich jetzt mal als Cheffe für meinen Laden

    Gruß

    Question_mark
    Geändert von Question_mark (03.09.2009 um 23:13 Uhr)
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Sabotage an Kundenanlagen  

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (03.09.2009),TommyG (05.09.2009)

  4. #23
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Also zum Thema Steuerungen bei nicht zahlenden Kunden lahmlegen möchte ich hier nicht äußern.
    Womit wir bisher aber sehr gute Erfahrung bei Auslandsgeschäften gemacht haben ist die Eröffnung eines Akkreditivs (Letter of Credit).
    http://de.wikipedia.org/wiki/Akkreditiv
    Dabei zahlt der Kunde den gesamten Betrag bei einer Bank ein und dieser Betrag wird dann in nach den entsprechenden Zahlungsbedingungen ausgezahlt.
    z.B.
    30% bei Auftragsvergabe
    30% bei Anzeige nach Vorabnahme
    30% bei Verladung / Verschiffung - z.B. Dokumente vom Hafenmeister
    10% nach erfolgter Endabnahme
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Panzerknacker für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (03.09.2009)

  6. #24
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Panzerknacker
    Also zum Thema Steuerungen bei nicht zahlenden Kunden lahmlegen möchte ich hier nicht äußern.
    Das kann ich durchaus verstehen, denn wenn nur der Gedanke an solche Sabotage-Aktionen aufkommt, ist schon im Vorfeld bei der Auftragsverhandlung irgendetwas schiefgelaufen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Das Umfeld muss stimmen, sonst gibt es nur Stress ...  

  7. #25
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    Zu einen Auftrag, gehört meiner Ansicht
    nach ein Vertrag.
    Ein Vertrag koordiniert und regelt das soziale Verhalten durch eine gegenseitige Selbstverpflichtung. Er wird freiwillig zwischen zwei (oder auch mehr) Parteien geschlossen.

    Im Vertrag verspricht jede Partei der anderen, etwas Bestimmtes zu tun oder zu unterlassen (und damit eine von der anderen Partei gewünschte Leistung zu erbringen). Dadurch wird die Zukunft für die Parteien berechenbarer.

    Wenn eine Partei den Vertrag bricht, so kann dieses die andere Partei ganz oder teilweise von ihrer Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrags entbinden.

    Der Inhalt der vertraglichen Vereinbarung muss von den Vertragsparteien im gleichen Sinne verstanden werden. Andernfalls kommt es zu unterschiedlichen Auslegungen des Vertrages und der Zweck des Vertrages, die Koordination zukünftigen Verhaltens, wird verfehlt.

    Deshalb sind auch Täuschungen der anderen Partei über das Vereinbarte unzulässig.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #26
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen

    Das kann ich durchaus verstehen, denn wenn nur der Gedanke an solche Sabotage-Aktionen aufkommt, ist schon im Vorfeld bei der Auftragsverhandlung irgendetwas schiefgelaufen.

    Ich habe zwar Kunden auch schon wegen verweigerten Zahlungen die Anlage stillgelegt, jedoch habe ich sie zuvor darüber informiert und wir haben uns mit einem Rechtsanwalt zuvor darüber besprochen.
    Mit allem anderen hat man nichts als noch mehr Ärger.
    Hab auch schon in manchen Anlagen solche noch schlafenden Trojaner gefunden. Man glaubt gar nicht wie sehr sich ein Kunde freut wenn man ihn darüber informiert.
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  9. #27
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Zu einen Auftrag, gehört meiner Ansicht
    nach ein Vertrag.
    Das mag in der Theorie stimmen. Doch leider gibt es immer wieder schwarze Schafe und gerade im Sondermaschinenbereich gibt es auch immer wieder einfach irgendwelche Dinge, Werte, Maße oder Gegebenheiten beim Kunden die man einfach nicht zu 100% alle bei Vertragsabschluß bedenken kann.
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  10. #28
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Das mag in der Theorie stimmen. Doch leider gibt es immer wieder schwarze Schafe und gerade im Sondermaschinenbereich gibt es auch immer wieder einfach irgendwelche Dinge, Werte, Maße oder Gegebenheiten beim Kunden die man einfach nicht zu 100% alle bei Vertragsabschluß bedenken kann.
    Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber ich kenne es
    so wie du es in deinen beitrag mit dem Akkredetiv
    beschrieben hast, kein Geld, keine Maschine.
    So verkaufen wir auf jedem Fall unsere Maschinen seit
    über 75 Jahren um die ganze Welt!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #29
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber ich kenne es
    so wie du es in deinen beitrag mit dem Akkredetiv
    beschrieben hast, kein Geld, keine Maschine.
    So verkaufen wir auf jedem Fall unsere Maschinen seit
    über 75 Jahren um die ganze Welt!
    Das ist doch mal vernünftig
    Was macht ihr denn für Maschinen und wo kommst du her?
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  12. #30
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    eine böse Idee und auch böse Handlung.
    Wenn schon, dann die SPS nicht komplett abschießen, sondern, wie ein Kollege schon sagte mit dem Pointer auf etwas, was nicht gibt zeigen lassen, sei es ein DB oder eine Speicherstelle. Mit einigen Tricks, wie z.b. den Eingang E0.0 zehn mal schalten und danach E0.1 11 mal schalten, die SPS wieder tüchtig machen. Eingänge wie Passwort benutzen. (oder den Run-Schalter). Wenn es ein Panel/irgnd.eine Anzeige gibt, dann macht es alles viel einfacher.



    So würde ich es machen.
    (nochmal böse, muss net sein!)


    Gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


Ähnliche Themen

  1. Thema Rundtakt.....
    Von Jethro2006 im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 07:57
  2. Energieeffizienz ein Thema?
    Von b0zzen im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 09:21
  3. Thema Any Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 20:05
  4. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36
  5. VB-Skript lässt Protool abstürzen???
    Von Wassermann im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 16:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •