Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zeiten bei Sprungmarken

  1. #1
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    OH
    Beiträge
    274
    Danke
    69
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ist wieder bestimmt eine Anfängerfrage, aber ich bekomme Sie leider nicht gelöst.
    Wie kann ich nach meinen 2 Sprüngen die Zeiten zum laufen bekommen? Sie werden im Programm einfach ignoriert.
    Code:
          L     #Solltemp
          L     #Isttemp
          >I    
          SPBN  aus
          L     #Zeitwert
          SE    #Zeit1
          U     #Zeit1
          S     #Heizung
          SPA   ende
    aus:  U     #Hilfsmerker2
          L     #Zeitwert
          SA    #Zeit2
          U     #Zeit2
          R     #Heizung
    ende: NOP   0
    Wahnsinn wohnt nur 1 Stockwerk unter dem Genie. Aber Genie ist nichts anderes, als kontrollierter Wahnsinn.
    Zitieren Zitieren Zeiten bei Sprungmarken  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Warum setzt du die Zeiten nicht ausserhalb deiner Sprünge und setzt abhängig von deiner Temperatur einen Merker mit dem du die Zeiten startest

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deep Blue Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ist wieder bestimmt eine Anfängerfrage, aber ich bekomme Sie leider nicht gelöst.
    Wie kann ich nach meinen 2 Sprüngen die Zeiten zum laufen bekommen? Sie werden im Programm einfach ignoriert.
    Code:
          L     #Solltemp
          L     #Isttemp
          >I    
          SPBN  aus
          L     #Zeitwert
          SE    #Zeit1
          U     #Zeit1
          S     #Heizung
          SPA   ende
    aus:  U     #Hilfsmerker2
          L     #Zeitwert
          SA    #Zeit2
          U     #Zeit2
          R     #Heizung
    ende: NOP   0
    Probier mal Folgendes.

    Code:
          L     #Solltemp
          L     #Isttemp
          >I 
          =     #Einschalten   
      
          U     #Einschalten
          L     #Zeitwert
          SE    #Zeit1
          U     #Zeit1
          S     #Heizung
       
          U     #Einschalten
          L     #Zeitwert
          SA    #Zeit2
          UN    #Zeit2
          R     #Heizung
    #Heizung sollte keine Tem-Var sein, da die mit S und R geschaltet wird.

    Noch einfacher:

    Code:
          L     #Solltemp
          L     #Isttemp
          >I 
          =     #Einschalten   
      
          U     #Einschalten
          L     #Zeitwert
          SE    #Zeit1
          U     #Zeit1
          L     #Zeitwert
          SA    #Zeit2
          U     #Zeit2
          =     #Heizung
    Edit: Marlob, das mit der Temp-Var sollte nur ein Hinweis sein
    Geändert von Ralle (03.09.2009 um 15:19 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Und was macht eigentlich dein #Hilfsmerker? Ich sehe nur das du den abfragst

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ...
    #Heizung sollte keine Tem-Var sein, da die mit S und R geschaltet wird.
    Vielleicht ist es ja ein FB und es sind stat-Variablen

  6. #6
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,


    Damit ein Timer anlaufen kann, muss diese am Eingang eine positive flanke bekommen, das ist bei Sprunganweisungen aber nicht der Fall.

    Versuche es doch einfach ohne sprunganweisungen:

    L #Solltemp
    L #Isttemp
    >I
    = #Hilfsmerker

    UN #Hilfsmerker
    L #Zeitwert
    SE #Zeit1
    U #Zeit1
    S #Heizung

    U #Hilfsmerker
    U #Hilfsmerker2
    L #Zeitwert
    SA #Zeit2
    U #Zeit2
    R #Heizung

    ich weiß nicht ob das so Funktionniert.. ich habe es nicht getestet.

  7. #7
    Deep Blue ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    OH
    Beiträge
    274
    Danke
    69
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deep Blue Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ist wieder bestimmt eine Anfängerfrage, aber ich bekomme Sie leider nicht gelöst.
    Wie kann ich nach meinen 2 Sprüngen die Zeiten zum laufen bekommen? Sie werden im Programm einfach ignoriert.
    Code:
          L     #Solltemp
          L     #Isttemp
          >I    
          SPBN  aus
          L     #Zeitwert
          SE    #Zeit1
          U     #Zeit1
          S     #Heizung
          SPA   ende
    aus:       L     #Zeitwert
          SA    #Zeit2
          U     #Zeit2
          R     #Heizung
    ende: NOP   0
    Das mit dem Hilfsmerker war noch ne alte Krücke aus meiner Versucherei...

    Mir fehlt da aber immer noch das Verständnis für meinen Fehler. Ich vergleiche zum Anfang 2 Temperaturen und springe danach in die entsprechende Funktion. Warum lädt er darin die entsprechenden Werte für die Zeit nicht und arbeitet Sie ab? Es sind doch alle Informationen gegeben. Der Zeitwert liegt vor, wie die Zeit bearbeitet werden soll auch, und die Endfunktion ist da. Mein Fehler war und ist es ja immer gewesen, das er die Zeit nicht nimmt. Das Ein- und Ausschalten ging ja.

    Gibt es dafür denn eine grundsätzliche Regel, die ich in meinem Fall verletzt habe?
    Wahnsinn wohnt nur 1 Stockwerk unter dem Genie. Aber Genie ist nichts anderes, als kontrollierter Wahnsinn.

  8. #8
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Deep Blue Beitrag anzeigen
    ...
    Mein Fehler war und ist es ja immer gewesen, das er die Zeit nicht nimmt. Das Ein- und Ausschalten ging ja.

    Gibt es dafür denn eine grundsätzliche Regel, die ich in meinem Fall verletzt habe?
    Siehe Beitrag von Mispe
    Zitat Zitat von Mispe Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Damit ein Timer anlaufen kann, muss diese am Eingang eine positive flanke bekommen, das ist bei Sprunganweisungen aber nicht der Fall.

    ...

Ähnliche Themen

  1. Sprungmarken in AWL ?
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.09.2016, 23:32
  2. Sprungmarken erstellen
    Von changi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 07:59
  3. Sprungebefehle / Sprungmarken
    Von reneehrle im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 15:49
  4. Frage zur Sprungmarken in S5
    Von Bitte_ein_Bit im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 23:03
  5. Sprungmarken
    Von Flo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 10:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •