Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Zeitmessung

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    232
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ein Eingang (E1.0) wird ca. alle 20sek für 100ms gesetzt.
    Wie kann ich die genaue Zeit zwischen den Setzen des Eingangs messen.
    In Forum hab ich noch nichts passendes gefunden. CPU 315.

    MfG
    bastler
    Zitieren Zitieren Zeitmessung  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Du könntest bei steigender und fallender Flanke, mit
    der systemfunktion SFC 64 TIME_TCK, die systemzeit
    Auslesen. Die Differenz beider Werte im Time-Format
    bildest durch DINT-Subtraktion.
    Um genauere Werte zu bekommen, solltest du vielleicht
    über einen Alarmeingang einlesen und das ganze im
    OB40 machen.

    Gruss Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    In einem Weck OB mit kleinstmöglicher Zeit (zB 10ms)->Hardwarekonfig

    Code:
    L PEW 0 //Peripherieabbild aktualisieren
    U E1.0
    FP M1.0
    SPB W //wenn Flanke Sprung
    L MD2 
    L 0.01 //10ms
    +R
    T MD2
    SPA W3
    W: L MD2
    T MD6 //hier steht die Zeit des letzten Abstandes
    L 0.0
    T MD2
    W3: NOP 0
    nicht getestet....
    Geändert von borromeus (04.09.2009 um 01:14 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Du könntest bei steigender und fallender Flanke, mit
    der systemfunktion SFC 64 TIME_TCK, die systemzeit
    Auslesen. Die Differenz beider Werte im Time-Format
    bildest durch DINT-Subtraktion.
    Um genauere Werte zu bekommen, solltest du vielleicht
    über einen Alarmeingang einlesen und das ganze im
    OB40 machen.

    Gruss Helmut
    Servus,

    ich glaube er meint den Abstand zwischen den positiven Flanken und nicht die Flanke selbst, aber wer weiss....

  5. #5
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Blinzeln

    Zitat Zitat von bastler Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ein Eingang (E1.0) wird ca. alle 20sek für 100ms gesetzt.
    Wie kann ich die genaue Zeit zwischen den Setzen des Eingangs messen.
    In Forum hab ich noch nichts passendes gefunden. CPU 315.
    Hallo Bastler,
    da gibt es hier im Forum sogar recht viel.
    Das Schlüsselwort liegt hier im OB1
    Code:
    L #OB1_prev_cycle
    Merke Dir bei jedem Eingang den Wert der Variable und ziehe den neuen Wert von dem alten ab.
    So hast Du die Vergangene Zeit Millisekunden genau.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Servus,

    ich glaube er meint den Abstand zwischen den positiven Flanken und nicht die Flanke selbst, aber wer weiss....
    hast vielleicht recht, dann also zwischen den positiven flanken, sollte
    auch kein problemm sein. Aber ich tendiere mehr zum TIME_TCK, im
    OB40, so bekommt man es fast ms genau.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    hast vielleicht recht, dann also zwischen den positiven flanken, sollte
    auch kein problemm sein. Aber ich tendiere mehr zum TIME_TCK, im
    OB40, so bekommt man es fast ms genau.
    Möglich, aber wenn die Zykluszeit hoch ist, dann nicht.
    Bei Baugruppen die einen AlarmOB auslösen geht es noch genauer.
    Das granulare 10ms (oder auch 1ms) gezaehle ist nicht so schlecht....

  8. #8
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Morgen zusammen!

    Ich addiere bei so einem Fall immer die Zykluszeit.
    M.E. das genaueste.
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort
    Zitieren Zitieren Zykluszeit  

  9. #9
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Die Frage ist jetzt erstmal, wie genau braucht er es denn?!

    @borromeus
    Code:
    L PEW0  //Peirpherieabbild aktualisieren
    U E1.0
    ...
    Korrigier mich wenn ich falsch liege, aber nur durch das Laden des PEW0 wird nicht das PAE aktualisiert.
    Es fehlt noch das Transferieren in das PAE.

    Code:
    L PEW0
    T EW0
    Gruß wolder

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu wolder für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (04.09.2009)

  11. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, korrekt,
    war wohl gestern schon zu spät für mich!

Ähnliche Themen

  1. Zeitmessung mit dem SFC64
    Von rnovak im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 12:16
  2. Zeitmessung mit S7-224
    Von CSRP im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 10:53
  3. Zeitmessung mit S7-200 CPU 212
    Von HTL im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:41
  4. S5 Zeitmessung
    Von Buh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 07:16
  5. Zeitmessung mit S7-300
    Von L.T. im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 16:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •