Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Ideen zur Programmierung?

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich habe vom Chef mal die Aufgabe bekommen, mich in die SPS-Welt einzuarbeiten! Nun wurde mir eine SPS SIMATIC S7-200 CPU 222 (mit 8 Schalter Simulator) inkl. EM 223 in einem Versuchsmodell vor die Nase gelegt, mit deren Hilfe ich einen bestimmten Ablauf mit Sicherheitsabfragen programmieren soll. Arbeite mit STEP7-Micro/Win V4.0.7.10!

    Angeschlossen an die SPS sind:
    4 Zylinder + 1 Greifer,
    4 Sicherheitsschalter (werden von den Zylindern betätigt, wenn sie ausgefahren sind)
    6 Ventile (4 Steuern die Zylinder an, 2 den Greifer)
    1 LED-Leuchte (Meldeleuchte)
    1 Signalgeber (ist an einem Zylinder montiert)

    Meine Frage ist jetzt, wie man so eine Aufgabe am besten anpacken soll! Gibt es einen Leitfaden an den man sich richten kann? Wie bringt man am besten die Unterprogramme ein?

    Habe eigentlich von den Erfahrungen her bei Null angefangen und bin einmal das Buch "SPS Grundkurs mit SIMATIC S7" von Jürgen Kaftan (Vogel Fachbuch) durchgegangen.

    Vielen Dank im Voraus!

    P.S. Falls ihr eine Eingangs- und Ausgangsbelegung oder den Ablaufplan haben wollt, einfach Bescheid sagen! Lade die dann hoch!
    Geändert von Busch (08.09.2009 um 09:47 Uhr)
    Zitieren Zitieren Ideen zur Programmierung?  

  2. #2
    Busch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Keiner ne Idee?

  3. #3
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ich bin sicher dass viele Kollegen schon viele Überlegungen im Kopf haben (165 Hits!).

    Da du aber nicht einmal den gewünschen und
    bestimmten
    Ablauf schilderst, sind alle Gedanken umsonst!

    Schreib mal was dabei rauskommen soll!
    Das hilft ungemein!
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  4. #4
    Busch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Manfred,

    hier der Ablauf:

    1. Schalter 1 drücken um „Maschine“ zu starten
    2. Zylinder 3 ausfahren wenn Schalter 1 betätigt
    3. wenn Zylinder 3 + Schalter 1 betätigt, Temp. prüfen (soll mit Schalter 3 simuliert werden)
    4. Zylinder 4 ausfahren wenn Temp i.O.
    5. Leuchte geht an wenn Zylinder 4 betätigt wird
    6. Schalter 2 betätigen um fortzufahren wenn Zylinder 4 ausgefahren
    7. Leuchte geht aus wenn Schalter 2 betätigt wird
    8. Wenn Leuchte aus Greifer zu
    9. Zylinder 3 einfahren wenn Greifer zu
    10. Signalgeber wird gestartet wenn Zylinder 3 eingefahren und Zylinder 2 wird ausgefahren
    11. Wenn Zylinder 2 Signalgeber betätigt Zylinder 3 ausfahren
    12. Wenn Zylinder 2 ausgefahren, Zylinder 3 einfahren
    13. Wenn Zylinder 3 eingefahren Zylinder 1 ausfahren
    14. Timer wird gestartet

    Nach Ablauf des Timers soll der Zyklus entgegengesetzt beginnen!

    Lohnt es sich bei so einem Projekt Bausteine zu verwenden, wenn JA welche?

    Danke!!!

  5. #5
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Hallo

    @Busch
    Lohnt es sich bei so einem Projekt Bausteine zu verwenden, wenn JA welche?

    Fertige Bausteine gibt es für so etwas nicht, das musst du schon selbst schreiben.
    Ich würde das in jedem Fall in einen FB oder FC packen und nicht den ganzen Ablauf im OB1 programmieren.

    Der Ablauf ist ein typischer Fall für eine SCHRITTKETTE (wurde hier im Forum schon oft behandelt).

    Schau mal in den Forum Suchfunktionen, da findest du sicher was.

    MfG
    Paul

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ist eigentlich eine Typische Aufgabe für eine Schrittkette. Suche mal hier im Forum nach "Schrittkette", da gibts ne Menge Anregungen. Bausteine würde ich in jedem Falle verwenden, schon der Übersicht wegen.

    Zuerst benötigst du mal einen Art Unterbau für dein Programm. Maschine ein-/ausschalten, Hand, Schritt, Automatikmodus, Fehlermeldungen allgemein etc. Dann programmierst du den Ablauf in einer Schrittkette. Ich schalte in der Schrittkette, in den entsprechenden Schritten, nur Hilfsbits (aus einem DB oder Merker) und nutze dann in den Netzwerken nach der Schrittkette oder in einem extra Baustein diese Bits zum Ansteuern der Ausgänge. So kann man leicht zwischen Hand und Automatik unterscheiden, die Bits aus der Schritkette für Schritt- und Automatikbetrieb, extra Handbits, für den Handbetrieb. Außerdem kommen vor dem zu schaltenden Ausgang dann natürlich noch evtl. nötige Verriegelungen, falls Zylinder sich ins Gehege kommen könnten.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    HI!

    Wie erwähnt: Schrittkette.
    Ich würd in subroutine 0 die Hand/Auto usw Merker ausproggen. In sbr 1 die SK, in sbr 2 die Meldungen, und in sbr 3 die Zylinderausgaben.
    (So jetzt als schnellschuss)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  8. #8
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    also da es sich ja um eine S7-200er handelt würde ich eine Zählerschrittkette nehmen

    Einfach zu initialisieren, kannste sofort mit S / R arbeiten, dazu beachten das die Schrittkette im eigenen Baustein sitzt dier wird nur aufgerufen wenn sicherheit ok und automatik oder einzelschritt ein.
    im zweiten baustein sollte dann eine reaktion auf Sicherheit sein! d.h. was passiert mit den Gesetzen ausgängen, zähler gleich in grundstellung usw... dazu kommt aber noch wie die SPS ausgänge Hardware mäßig angeschlossen sind ob z.b. bei Not-Aus die Spannung von den Ausgängen genommen wird o.Ä. kommt immer auf den Sachbestand an, wasa könnte passieren usw...

    Gibt auch einen schönen Beitrag zu Maschinenrichtlinien was quasi heißt wenn was passiert stehst du mit im knast ....


    grüße erzi

  9. #9
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    776
    Danke
    25
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Also ich bin der meinung von Rale, würde erst mal die Betriebsarten wie auto Hand bzw. in deinem Fall Start usw. festlegen und damit eine Freigabe für nen FC geben in dem dann ne Schrittkette abläuft. wie du das machst ist geschmackssache, bei uns auf der Arbeit machen wir es mir SPL klappt eigentlich ganz gut. und ist auch relativ leicht bei der Fehlersuche.
    Zitieren Zitieren Ok  

  10. #10
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo bensen83!

    Also mein Microwin versteht keinen Befehl SPL .

    ich habe vom Chef mal die Aufgabe bekommen, mich in die SPS-Welt einzuarbeiten! Nun wurde mir eine SPS SIMATIC S7-200 CPU 222 (mit 8 Schalter Simulator) inkl. EM 223 in einem Versuchsmodell vor die Nase gelegt, mit deren Hilfe ich einen bestimmten Ablauf mit Sicherheitsabfragen programmieren soll. Arbeite mit STEP7-Micro/Win V4.0.7.10!
    und die FCs heißen subroutines.

    Er kanns mit einem Schrittzähler machen, oder (was ich glaube für ihn einfacher) mit SR.
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 07:38
  2. Ideen für eine Kaffeedosiermaschine?
    Von Apok im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:16
  3. Dem Chef seine Ideen...
    Von crash im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 19:12
  4. Ideen zum 30.Geburtstag
    Von Exmexx im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 23:49
  5. Ideen für Ablauf
    Von patrickm im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 18:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •