Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sanftstarter 3RW44 über Profibusmodul 342-5 Datensätze auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    versuche nun schon seit Tagen die Messwerte (Datensatz 94) von einem Sanftstarter 3rw44 mit Profibus-Modul (E-Stand 03) über einen Profibus CP 342-5 auszulesen. Leider habe ich als SPS "nur" eine 313c ohne DP.
    Verbindung zum Sanftstarter steht Ein und Ausgänge kann ich steuern bzw einlesen über DP_SEND und DP_RECIVE (ist in meinem Testprogramm nicht vorhanden) Daten satz soll über SFC 59 eingelesen werden und da beginnt das Problem.
    Mein Config des SFC's
    CALL SFC 59
    REQ :=M1.0 // anstoss
    IOID :=B#16#54
    LADDR :=W#16#100 // Stationsadresse in HEX "DEz 256"
    RECNUM :=B#16#3F // Hexwert für 94 "Datensatz"
    RET_VAL:=#MW 2
    BUSY :=#M1.1
    RECORD :=P#DB94.DBX0.0 BYTE 64
    NOP 0
    Hauptproblem ist LADDR kann eingeben was ich will
    entweder bekomm ich medung in RET_Val "8090" station nicht vorhanden
    oder "80b0" SFC funktioniert nicht mit der Baugruppe;

    Da mich das mit dem CP irgendwann gelangweilt hat hab ich es heute mal
    mit einer 315 2dp versucht und es hat funktioniert.
    Die 315 2dp kann ich aber nicht nutzen da dies eine alte ist mit großer memory card (V1.1.0) und ich keine S7-Verbindung zu einer 400er über Ethernet CP 343-1 erstellen kann.

    Alos entwerder geht der SFC 59 nicht mit dem CP oder ich mach was falsch.

    Habe noch ein Projekt mit der Hardware angeängt jedoch ohne Komunikation zur 400er.

    Hoffe ihr könnt mir Helfen
    MFG
    chris
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von fiberline007 (10.09.2009 um 00:42 Uhr)
    Zitieren Zitieren Sanftstarter 3RW44 über Profibusmodul 342-5 Datensätze auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo zum Ein- und Auslesen der Daten von Profibus-Slaves über den CP342-5 musst du die Bausteine FC1 und FC2 aus der Bibilithek SIMATIC_NET_CP verwenden ...
    De Bausteine müssen wie folgt konfiguriert werden:
    CPL_ADD = W#16#100 (= Hardware-Adresse 256 hexadezimal)
    SEND = Datenbereich, der zu sendenden Daten z.b. P#db90.DBX0.0 Byte 8
    wobei "DBX0.0" der Anfangsbereich im "DB90" ist und "Byte 8" die höchste Nummer der Bytes lt. Slaves in Hardware-Konfig
    RECV = Datenbereich, der zu empfangenen Daten z.b. P#db90.DBX16.0 Byte 8
    wobei "DBX16.0" der Anfangsbereich im "DB90" ist und "Byte 8" die höchste Nummer der Bytes lt. Slaves in Hardware-Konfig

  3. #3
    fiberline007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das mit den bausteinen FC 1 und FC2 habe ich verstanden funktioniert auch wunderbar. Auswertung vom Bus über FC3 und FC4 läuft auch zwar nur eingeschränkt wegen dem neuen CP.
    es geht nicht darum die ein- und ausgänge einzulesen bzw zusetzen soldern die internen datensätze des Sanftstarters einzulesen bzw vorgeben um das startverhalten zu steuern und diagnosedaten einzulesen.
    Diese Datensätze stehen in Datenbausteinen und die werden über SFC 58 geschrieben und über SFC 59 gelesen.
    Über ein SPS mit intiegrierter Profibus SChnittstelle geht das auch jedoch über den CP nicht.

    mfg
    chris

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Step7-Onlinehilfe zu Datensatz lesen mit der SFC 59 "RD_REC"
    Hinweis

    Wenn ein DPV1-Slave über GSD-Datei projektiert ist (GSD ab Rev. 3) und die DP-Schnittstelle
    des DP-Masters auf "S7-kompatibel" eingestellt ist, dürfen im Anwenderprogramm keine
    Datensätze mit SFC 59 von den E/A-Baugruppen gelesen werden. Der DP-Master adressiert
    in diesem Fall den falschen Steckplatz (projektierter Steckplatz + 3).

    Abhilfe: Schnittstelle des DP-Masters auf "DPV1" umstellen.
    Kann Dein bzw. irgendein CP 342-5 DPV1 als Master ? = NEIN !

    Welche SIMATIC S7-Master unterstützen die PROFIBUS-DPV1-Funktionserweiterungen?

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren SFC59 nicht mit CP342-5  

  5. #5
    fiberline007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Diesem Problem meinte ich zuvorgekommen sein indem ich nach siemens faq angaben eine ältere gsd-datei für den sanftstarter genommen habe inder es die dpv1 vorwahl garnicht gibt.
    ich bin aber mitlerweile zu einsicht gekommen das es mit dem CP nicht geht und ich eine ander sps organisieren muss.
    Da es ja zu testzwecken mit der 315 2dp gegangen ist.

    danke für den imput
    chris
    Geändert von fiberline007 (14.09.2009 um 00:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 13:27
  2. Sirius 3RW44 über Profibus steuern?
    Von kassla im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:35
  3. Sirius 3RW44 über Profibus steuern?
    Von kassla im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 16:51
  4. WinCC Flex 28000 Datensätze auslesen
    Von Krumnix im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 11:32
  5. 3RW44 Sikostart
    Von tomatensaft im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 16:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •