Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Thema: Wasseruhr mit CPU 314C-2 DP

  1. #31
    chefren_new ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich weis eure Hilfe sehr zu schätzen, und bin echt für alles sehr dankbar.
    in diesem Forum wurde mir schon des Öfteren weitergeholfen.

    Gruß

  2. #32
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Hallo chefren

    Wie ist denn jetzt der Stand der Dinge?
    Läuft schon irgendwas, wenigstens ansatzweise, so kommen wir ja nicht weiter.

    MfG
    Paul

  3. #33
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Frage

    Hallo chefren_new,

    hast Du den Wasserzähler schon an der SPS angeschlossen? Und den OB40 programmiert?
    Nicht vergessen: In der Hardware-Konfig den Prozessalarm bei steigender Flanke aktivieren
    und die Eingangsverzögerung auf 0,1ms einstellen. Die Konfig in die CPU laden.

    Bitte probiere aus, ob der Zähler in der SPS (DB10.DBD0) mit Deinem Wasserzähler
    synchron läuft, mindestens 1 Tag lang. Sieh mal zu, daß Du ein paar Minuten lang den
    maximalen Durchfluss erreichst und beobachte den Zählerwert in DB10.DBD0.

    Bitte beantworte diese Fragen:
    • Welche CPU hast Du genau? 6ES7 314-.....-....
    • Wie hoch ist die Zykluszeit Deines jetzigen Programms ohne Zähler?
    • An welchem Eingang hast Du den Wasserzähler angeschlossen? E124.0?
    • Wieviele Impulse/Liter bringt der Wasserzähler tatsächlich?
    • Welche Version WinCC flexible hast Du?
    • Welches Panel hast Du? Genauer Typ, am besten Bestellnummer 6AV.........
    • Wie ist das Panel an die CPU angeschlossen? MPI oder Profibus?
    • Wie willst Du die 30 Tagesdurchflüsse anzeigen?
      Als Trendkurve? Als einfache Zahlen-Ausgabefelder? Bitte beschreiben.


    Je mehr Fragen Du beantwortest, desto genauer können wir Dir dann helfen.
    Du meldest Dich wieder wenn Du Ergebnisse hast, einverstanden?
    (oder wenn was nicht funktioniert)

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren Fragen-Liste  

  4. #34
    chefren_new ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    hab jetzt folgendes Ergebniss, meine Wasseruhr mach bei jedem Liter ein Impuls, denn ich einfach an einen Zaehler sende, und setze das Ganze um 23:59 zureuck.
    Habe Stat Variablen Liter_1 bis Liter_30 angelegt die ich in einem DB habe und mit Wincc Flex einfach auslesen kann.

    Mein Status
    Ich kann jetzt die Lieter fuer einen Tag Zaehlen und in Wincc Flex anzeigen.
    Wie kann ich variabel die Ergbniss in die Stat Variablen Liter_1 bis Liter_30 bekommen.

    ich moechte mich nochmals fuer eure Geduld bedanken.

    Gruss

  5. #35
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Na also, das ist doch schon mal was!

    Du hast also in der Deklarationstabelle deines FB´s dreißig Variablen angelegt,
    für die 30 Tage und in einer (der ersten?) steht dein aktueller Wert. Richtig???
    Du übergibst also der Wert des Zählers an den Instanz-DB. Richtig???
    Du siehst den akutellen Zählwert nicht am Zähler sondern in einem Datenbaustein Richtig???


    Bitte antworte bevor wir weitermachen

  6. #36
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Impulse an einem Digitaleingang im normalen OB1-Zyklus zählen geht wegen der sehr kurzen Zählimpulse ja gerade nicht.


    Du mußt in der Hardware-Konfig der CPU314C einen Zähler-Kanal auf Endlos-Zählen parametrieren.
    Dann im Programm den Zählerstand des Kanals auslesen. Wenn er sich gegenüber dem Zählerstand
    vom letzten OB1-Zyklus geändert hat, dann die Differenz zum vorherigen Zählerstand auf Deinen
    eigentlichen Impulszähler aufaddieren. Aber nicht im 1.OB1-Zyklus bei STOP->RUN !

    S7-300 CPU 31xC Technologische Funktionen (CPU 312C, CPU 313C, CPU 314C)
    SIMATIC S7-300 CPU 31xC und CPU 31x: Technische Daten

    Ich finde, daß die Variante mit dem Prozessalarm wesentlich einfacher und sicherer zu programmieren ist.
    In der Hardware-Konfig der CPU einstellen, welcher Eingang bei welcher Flanke Prozessalarm auslösen soll.
    Dann im OB40 Deinen Impulszähler incrementieren.
    Allerdings wirst Du um AWL nicht herumkommen.

    Sorry, für ein fertiges Programmbeispiel habe ich gerade keine Zeit.

    Gruß
    PN/DP



    Ich finde diese Idee wohl auch am Sinnvollsten. Jedoch gibt es auch noch in FUB die Möglichkeit so etwas zu realisieren. Du solltest dich deshalb einwenig mit Gegentakt auskennen. Wenn dein Signal der Wasseruhr alle 1.3 Sec kommt bei max. Durchfluss und die Zyklenzeit <10ms ist. Kasst du dir einen Internen Taktgeber selbst machen, er sollte auf die Hälfte deines Taktes also deinen 1.3 Sek eingestellt sein. Das Ganze gliederst du mit einem UND Gleid vor deinen Zähler in deiner SPS. Dadurch das jetzt die Taktung vom Taktgeber kommt und mit deiner Zähluhr per UND Glied verknüpft ist, sollte dein Zähler nun jeden Takt deiner Uhr erkennen. Achte bitte darauf das dies alles in ein FC gehört, wegen der Geschwindigkeit des Zykluses

  7. #37
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    @@@@@@@@
    Ich finde diese Idee wohl auch am Sinnvollsten. Jedoch gibt es auch noch in FUB die Möglichkeit so etwas zu realisieren. Du solltest dich deshalb einwenig mit Gegentakt auskennen. Wenn dein Signal der Wasseruhr alle 1.3 Sec kommt bei max. Durchfluss und die Zyklenzeit <10ms ist. Kasst du dir einen Internen Taktgeber selbst machen, er sollte auf die Hälfte deines Taktes also deinen 1.3 Sek eingestellt sein. Das Ganze gliederst du mit einem UND Gleid vor deinen Zähler in deiner SPS. Dadurch das jetzt die Taktung vom Taktgeber kommt und mit deiner Zähluhr per UND Glied verknüpft ist, sollte dein Zähler nun jeden Takt deiner Uhr erkennen. Achte bitte darauf das dies alles in ein FC gehört, wegen der Geschwindigkeit des Zykluses

    Hääää

    Sorry verstehe ich nicht

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paul für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (18.09.2009)

  9. #38
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    @Modelbahn per SPS

    Das würde bedeuten das der Zählimpuls von der Wasseruhr nur durchkommt
    wenn auch dein interner Takt (Gegentakt) gerade <High> ist.
    Imulse außerhalb des internen Taktes werden ignoriert.
    Wenn der Wasserstrom nur zaghaft läuft und du nur alle 5sec einen Puls bekommst
    ist es Zufall ob er erfasst wird oder nicht.

    Gegentakt heißt wohl so weil er dagegen arbeitet

    Oder habe ich etwas grundsätzlich nicht kapiert ?????
    Geändert von Paul (18.09.2009 um 21:37 Uhr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paul für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (18.09.2009)

  11. #39
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    @ Modellbahn per SPS
    Zitat Zitat von Modellbahn per SPS Beitrag anzeigen
    Ich finde diese Idee wohl auch am Sinnvollsten.
    Hääää ? Welche von den zwei?

    Ist aber egal. chefren_new ist schon fast fertig (siehe #34). Das
    Zählproblem ist gelöst, es geht nur noch um das geordnete Ablegen
    der Tagesdurchflüsse in DB-Variablen.

    Das Signal von der Wasseruhr kommt nicht alle "1.3 Sec", sondern
    alle 1 Liter. Und das kann im ungünstigsten Fall alle 1,2 Sekunden
    sein, es kann aber auch stundenlang gar kein Impuls kommen.
    Lissajous-Figuren funktionieren aber nur bei relativ gleichbleibenden
    Frequenzen. (falls ich Deinen "Gegentakt" richtig interpretiere)

    @ Paul
    Wenn Ihr dann bei der Tag-abhängigen Adressierung der Stat-Variablen
    Liter_1 bis Liter_30 ankommt, da muß kein AR1 verwendet werden. Die
    Indirekte Adressierung gibt es auch speicherindirekt (T DBD[LD0] oder
    T DID[MD0]). Eine SPL mit "Tag" als Index würde sich auch anbieten,
    allerdings nicht in FUP. Oder Du hast eine bessere Idee.
    Ich klinke mich jetzt hier mal aus. chefren_new ist ja auf einem
    erfolgversprechenden Weg.

    @ chefren_new
    Klasse, Du bist ja schon weit gekommen. Besser, als ich gedacht habe.
    Weiter so, Du schaffst das.

    Gruß
    PN/DP

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Paul (18.09.2009)

  13. #40
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP

    Mir schwebt da eine wesentlich simplere Lösung vor.
    Bei nur 30 Meßwerten ist das locker ohne Adressregister etc. machbar
    sondern mit ein paar einfachen Lade- Transferbefehlen,
    so das Chefren auch kapiert was er da macht.
    Das Problem mit den schnellen Zähleingängen hat sich ja auch von selbst gelöst,
    dadurch das er jetzt nur noch 1 Imp/Liter hat.

    Ich hoffe nur das der Impuls nicht nur 1 ms lang ist

    Erst mal abwarten wie er die Werte überhaupt dargestellt haben will.

    bis später
    Paul
    Geändert von Paul (18.09.2009 um 22:34 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. EB bei 314C-2DP
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:27
  2. FM 353 CPU 314c 2dp
    Von Schorfi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 18:40
  3. 2x CPU 314C DP + 1x MP 277 Kommunikation
    Von Simatiker im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 22:57
  4. S7-300 314c-2dp
    Von autleon im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:55
  5. Cpu 314c-2dp
    Von ralfm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 14:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •