Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: E/A Baugruppen Testen

  1. #1
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    ich möchte meine E/A's auf Beschreibbarkeit testen indem ich
    -Die Eingänge sowie die Ausgänge kurzzeitig mit Testsignale beaufschlage.
    weiss jemand wie ein entsprechender Programm-Code aussieht?
    -Ist es denn möglich (Aufgrund der Zykluszeit) die Beschreibbarkeit Über PLC-Sim oder VAT zu sehen?

    Habe im Forum schon viel gesucht, aber nichts gefunden.
    Danke für eure Hilfe.
    Zitieren Zitieren E/A Baugruppen Testen  

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    70
    Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Also ich weiß jetzt nicht, was du willst.
    Könntest du bitte genauer erklären was du bezweckst?

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Warum willst Eingänge auf Beschreibbarkeit testen? Ausgänge kannst du auch über Variable steuern testen

  4. #4
    yather ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wwwandy Beitrag anzeigen
    Also ich weiß jetzt nicht, was du willst.
    Könntest du bitte genauer erklären was du bezweckst?
    Ich will Programme Simulieren. ich möchte sicherstellen dass die E/A Kanäle richtig funktionieren. Ich habe mir gedacht das man dann kleine Impulse an die E/A Kanäle schickt und am plcsim guckt ob die kurzzeitig gesetz werden. mit der Hand geht (PLCsim -> eingänge steuern) und über VAT(Ausgänge steuern). kann man es nicht mit ein Programm statt Manuell testen? es soll so sein das das setzen von Ausgänge z.b so kurz ist das die Aktoren es nicht merken? und die Eingänge auf Funktionalität getestet werden.
    hoffe es ist etwas klarer jetzt.
    MfG

  5. #5
    yather ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Warum willst Eingänge auf Beschreibbarkeit testen? Ausgänge kannst du auch über Variable steuern testen
    Um Sicher zu sein das die funtionieren oder mach man sowas in der Praxis nicht?

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    118
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ich hab sowas mal gemacht um E/A Karten von einem
    Roboter zu testen. Nach Wechsel / Reparatur oder
    Erweiterung.

    Die Ausgänge auf die Eingänge geschaltet, eine kleine
    Schrittkette. Diese dann z.B 20x durchlaufen lassen und
    dabei die Impulse an den Eingängen gezählt. Wenn alles
    durchläuft und die Zähler am Ende gleich sind ist's OK.

    Dabei hat es aber auch Sinn gemacht, weil z.B bei
    Erweiterung ein großer Verdrahtungsaufwand erforderlich
    war und so überprüft wurde ob alles richtig gemacht wurde.
    Aber bei ner SPS, direkt an den Modulklemmen ?

    Gruß.

    ToBo
    Zwei Dinge in dieser Welt sind unendlich !
    Das Universum und die menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher......

    A.Einstein

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von yather Beitrag anzeigen
    Um Sicher zu sein das die funtionieren oder mach man sowas in der Praxis nicht?
    Also in der Praxis werden die Ein- und Ausgänge während der Inbetriebnahme getestet. Mit einem Extraprogramm habe ich das noch nie gemacht. Und schon gar nicht Ausgänge kurzzeitig ansteuern, wenn da schon Aktoren dranhängen

  8. #8
    yather ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Also in der Praxis werden die Ein- und Ausgänge während der Inbetriebnahme getestet. Mit einem Extraprogramm habe ich das noch nie gemacht. Und schon gar nicht Ausgänge kurzzeitig ansteuern, wenn da schon Aktoren dranhängen
    aber ich glaube das es sinn macht vor der Inbetriebnahme bzw. während der Simulation sowas zu machen . Damit ist man auf der sichere Seite wenn man irgendwas nicht kaputt fahren möchte und dadurch falsche Signale ausgrenzen möchte.

    Aber wie es im Code Aussieht vielleicht zeigt uns einer der Experten hier...
    Geändert von yather (14.09.2009 um 15:36 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von yather Beitrag anzeigen
    Ich will Programme Simulieren. ich möchte sicherstellen dass die E/A Kanäle richtig funktionieren. Ich habe mir gedacht das man dann kleine Impulse an die E/A Kanäle schickt und am plcsim guckt ob die kurzzeitig gesetz werden. mit der Hand geht (PLCsim -> eingänge steuern) und über VAT(Ausgänge steuern). kann man es nicht mit ein Programm statt Manuell testen? es soll so sein das das setzen von Ausgänge z.b so kurz ist das die Aktoren es nicht merken? und die Eingänge auf Funktionalität getestet werden.
    hoffe es ist etwas klarer jetzt.
    MfG
    Wie willst du denn mit PLCSim deine Eingänge testen. Da kannst du dein Programm mit testen, aber nicht deine Hardwaremässigen Eingänge.
    Um deine geschriebene Software auf Funktionalität zu testen, gibt es fertige
    Simulationssoftware für (WinMOD, PICS, SIMIT usw.)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    yather (14.09.2009)

  11. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von yather Beitrag anzeigen
    Um Sicher zu sein das die funtionieren oder mach man sowas in der Praxis nicht?

    Ich würde eher nein sagen, macht man nicht.
    Da du unter Simatic gepostet hast, kannst du
    eigentlich davon ausgehen das neue Baugruppen
    funktionieren. Alles andere zeigt sich während einer
    normalen Inbetriebnahme.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    yather (14.09.2009)

Ähnliche Themen

  1. S5 EEPROM testen
    Von mnuesser im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 15:36
  2. Software testen
    Von Cerberus im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 20:06
  3. ET 200 testen
    Von kolbendosierer im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 14:26
  4. Helmholz Baugruppen = Siemens Baugruppen??
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 21:01
  5. uppload testen
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 02:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •