Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S7-400 Programm herunterladen Paßwort?

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem bei einem Kunden.

    Ich habe sonst nur mit Moeller oder Mitsubishi zu tun, vor vielen Jahren mal S5 Grundlehrgang.

    In der Anlage ist eine S7-400 mit Profibus-DP verbaut.
    Der Hersteller ist pleite.
    Die Stromversorgung (6ES7407-0DA00-0AA0) spinnt und muß getauscht
    werden.
    Wenn ich sie wechsle ist ja die Stützbatterie auch ausgebaut -

    Ist dann das Programm weg ?

    Kann ich eventuell über Umwege eine Stützspannung einspeisen ?

    Wenn ja, kann ich das Programm mit einem USB-MPI-Adapter sichern ?
    Step7 habe ich nicht. Gibt es eine Demo oder eine Möglichkeit - ich muß ja nur sichern und wieder aufspielen ?

    Wenn das Programm eventuell mit Paßwort geschützt sein sollte funktioniert es dann trotzdem, oder habe ich das nächste Problem ?

    Es wäre schön ,wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte.

    MfG Andreas2
    Zitieren Zitieren S7-400 Programm herunterladen Paßwort?  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    steckt in der CPU irgendeine Karte (d.h. in dem Slot)...RAM oder EPROM?

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Andreas,

    Zitat Zitat von Andreas2 Beitrag anzeigen
    Kann ich eventuell über Umwege eine Stützspannung einspeisen ?
    Die S7-CPU's haben einen Anschluss für eine externe Batterie (5V..15V)

    Grüße
    Gebs

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das ist eine Buchse für einen Klinkenstecker, dieser hat dann Kontakt, oder eben nicht. Das ist von aussen nicht zu erkennen. Es gibt auch keine andere Möglichkeit, diese Einspeisung auf Funktion zu überprüfen.

  5. #5
    Andreas2 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    und danke für die bisherigen Antworten.

    Ich war inzwischen noch einmal beim Kunden und habe mir die genauen Bezeichnungen aufgeschrieben.

    Es sind folgende Bauteile vorhanden:

    PS 407 4A
    CPU 412-2 V4.1.0
    2 x DI32x24V
    1 x DO32x24V 0,5A

    @Taddy

    In der CPU ist keine Karte gesteckt.

    @Gebs und AliBaba

    Die Buchse habe ich gefunden. Ich werde es wahrscheinlich damit probieren.

    Ich würde aber trotzdem gern irgendwie an das Programm kommen, denn wenn die CPU eventuell mal stirbt (Anlage ist ca. 13 Jahre alt) dann steht alles - es ist ein Hochregal - und da hängt der ganze Laden dran.

    Gibt es dafür eine Möglichkeit ?
    Geändert von Andreas2 (16.09.2009 um 20:32 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Ausrufezeichen

    Hallo Andreas2,

    wenn es so wichtig ist, das Programm unbeschadet aus der S7-400 auszulesen, dann
    solltest Du Dich besser an jemanden wenden, der sich mit sowas auskennt.
    Besonders deshalb, weil keine Speicherkarte in der CPU steckt.

    Auch beim Programm-auslesen kann man - besonders als Nichtfachmann - Fehler machen.
    Wenn das Programm einmal weg ist, dann kann es niemand wieder herstellen. Wenn Du
    Glück hast, gibt es den Hersteller der Anlage noch und der hat das Programm auch noch.

    Also frage zuerst den Hersteller/Programmierer oder schau mal hier im Forum unter
    Googlemap ME, ob vielleicht ein Forumsmitglied in Deiner Nähe ist.

    Gruß
    PN/DP
    Zitieren Zitieren Beauftrage einen Spezialisten  

  7. #7
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    um ne Sicherungskopie zu erstellen funzt auch dies:
    http://www.mhj-software.com/de/BUDdy/BUDdy.htm
    Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP:
    Zitat Zitat von Andreas2 Beitrag anzeigen
    ...
    Der Hersteller ist pleite.
    ...
    Da die Schnittstelle vom PC zur Steuerung bereits ca.500EUR aufwärts kostet, würde ich auch einen Kollegen hinzuziehen, der sich mit der Sicherung des Systems auskennt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  2. Inhalt von Baustein herunterladen
    Von iwbler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 18:29
  3. Daten herunterladen HT6
    Von Nudelschinken im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 13:56
  5. Programme herunterladen?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 17:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •