Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: AWL gegen SCL

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Winterthur, Schweiz
    Beiträge
    157
    Danke
    21
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine grundsätzliche Frage zu SCL

    Bei uns wird fast ausschliesslich in AWL programmiert, jedoch haben wir einige komplex Anwendungen von Mathematischen berechnungen, Datenhandling.
    Nun wird von Oben behauptet dass SCL wesentlich grössere Bausteine erzeugt und die Zykluszeit verlängere.
    Der Code ist ja in SCL wesentlich einfacher zu realisieren. also nehme ich an dass der Code kürzer werden sollte.

    Was sind nachteile von SCL?

    grüsse und danke für Infos

    Thomas
    Zitieren Zitieren AWL gegen SCL  

  2. #2
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Nun wird von Oben behauptet dass SCL wesentlich grössere Bausteine erzeugt und die Zykluszeit verlängere.
    Das ist in den meisten Fällen wohl leider so.

    Der SCL-Übersetzer macht nichts anderes, als aus dem SCL-Code AWL-Code zu machen. Den kannst Du Dir danach ja auch ansehen.

    Dieser Code ist meistens länger und komplizierter aufgebaut, als man denken möchte. Und vor allem unlesbar.

    Siemens gibt nicht umsonst ein paar Tips und Regeln an, die bei der SCL Programmierung beachtet werden sollten, damit ein kurzer, schneller AWL Code erzeugt wird.

    Fragt sich halt, ob nachher ein paar Byte mehr Code und ein paar mikrosekunden mehr Laufzeit in Verhältnis zu stundenlanger Mehr-Programmierarbeit (und damit auch Mehrkosten) stehen.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.403 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas,
    also erstmal vorab : ich bin großer SCL-Fan ...

    SCL-Code ist nicht grundsätzlich größer als AWL-Code - kann aber so werden ...

    SCL-Code ist bei Schleifen-Programmierung, ARRAY-Zugriffen oder komplexen Berechnungen einfach schneller zu erstellen (und er funktioniert dann auch gleich).

    Ob und wie sich deine Zykluszeit manifestiert liegt nicht nur an einem (oder mehreren) SCL-Baustein. Wenn du das Gleiche in AWL nachproggst, was dir dein SCL-Compiler zusammengebastelt hat, dann braucht das auch seine Zeit. Allerdings ... wenn du viel und gerne mit STRUCT's im SCL arbeitest, dann besteht dein compilierter AWL-Code in der Hauptsache aus Pointer-Erstellungen (die dann natürlich seine Zeit brauchen). Da hat Siemens keine intelligente Methode gefunden, die mit einem Basis- Pointer und einem Offset-Pointer arbeitet.

    Ist es dir übrigens wichtig, dass dein Code kürzer wird oder möchtest du nicht in Wirklichkeit übersichtlichere Bausteine.

    Gruß
    LL

  4. #4
    thomasgull ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Winterthur, Schweiz
    Beiträge
    157
    Danke
    21
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die Infos.
    @Grubba: hast du gerade die Links zu den Tipps von Siemens?

    Klar 1. ist die Zuverlässigkeit und übersichtlichkeit dess Programms, anderseits durch SCL bausteine soll ja auch nicht die Zykluszeit unverhältnissmässig ansteigen.
    Also ist es so dass Pointeranweisungen eher das Problem bilden als Mathematische Opperationen?

    Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Die Tips und Tricks halten sich (das mal gleich vorweg) aber eher in Grenzen. Sie sind in der Hilfe zu SCL Ver-5.3 drin. Wenn Du eine andere Version hast - und die Tips da nicht drin sind, hier der Siemens Link zur PDF von 5.3:

    http://supportstage.automation.sieme...subtype=133300

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.403 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... die Operationen sind m.E. überhaupt nicht das Problem. Es sind immer die Variablen-Zugriffe. Sind alle deine Variablen "konventionell" angelegt (also nicht in einer Struktur oder eibnem ARRAY verschaltet) dann wird dein SCL-Code sehr wahrscheinlich gleich groß dem entsprechenden Hand-erstellten AWL-Code werden.

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich sehe es in etwas wie Larry. AWL-code ist nur dann besser, wenn man ihn wirklich konsquent auf kurze Laufzeit "trimmt". Manchmal ist der SCL-Compiler ein wenig konservativ und setzt Schleifen nicht unbedingt optimal um, aber das hält sich sehr in Grenzen. Die heutigen SPS sind ja schon sehr viel schneller geworden, so daß eigentlich nicht sehr Große Unterschiede für die Zykluszeit zu erwarten sind. Ich pack SCL auch nur aus, wenn es um größere Sachen geht. Was ich mal in AWL fertig habe, bau ich auch nicht mehr extra um, z.Bsp. meine "SPS-interne Rezept-Datenbank".
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    thomasgull ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Winterthur, Schweiz
    Beiträge
    157
    Danke
    21
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    OK will ich auch nicht,
    ich sollte nur ein Förderstromregler einbauen und muss dabei viele Gepäckmengen mit verschiedenen Operationen entsprechend verrechnen.

    Die Formeln sind in SCL übersichtlicher und einfacher zu handeln als AWL.

    Der rest soll bleiben.

    Aber die Chefetage hat bedenken und ich muss stellung nehmen.

    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Wenn deine Zykluszeit durch SCL doch zu lang werden sollte, ist es fast immer günstiger eine grössere CPU einzubauen, als wenn du die Zeit rechnest die du länger zum programmieren, testen und Fehler suchen brauchst. Also ich würde bei vielen Berechnungen die SCL-Variante bevorzugen. Und wenn du nicht 100%ig fit in AWL bist werden deine Programme auch nicht kürzer und schneller als in SCL

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.403 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von thomasgull Beitrag anzeigen
    Die Formeln sind in SCL übersichtlicher und einfacher zu handeln als AWL.
    ... damit ist aus meiner Sicht bereits alles gesagt ...

Ähnliche Themen

  1. DIN EN ISO 13849 - Massnahmen gegen CCF
    Von Dumbledore im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 18:54
  2. CPU Tausch 318 gegen 319
    Von Marc_3 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 13:25
  3. Sinumerik PC gegen HP DL PC tauschen?
    Von flisse im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 09:11
  4. AG 95 gegen 315-2DP tauschen
    Von kolbendosierer im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 17:36
  5. FC gegen FB
    Von martin3885 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 13:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •