Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Indirekte Adressierung aus DB

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Folgendes Problem. Ich setze Eingänge und Ausgänge über E/A-Felder aus WinCC und speichere die Werte in DBs (flexibel von außen über ein Panel zu parametrieren). Hierbei werden Byte und Bit einzeln verarbeitet. Die Werte im DB haben einen Startwert von 255 und werden dann wie folgt verarbeitet:
    Code:
    U(    
    L     "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L     255
    <>I   
    &#41;     
    
    U&#40;    
    L     "Eingänge".Step1_Ein1_2
    L     255
    <>I   
    &#41;     
    
    L     "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L     8
    *I    
    L     "Eingänge".Step1_Ein1_2
    +I    
    T     MD 130
    S     "M_Eingänge".Step1Ein1
    Hab mir das so gedacht: Er soll überprüfen ob die Werte geändert wurden, falls das nicht der Fall war, soll er nichts machen und sonst die oben beschriebene Routine, also Byte und Bit werden zum Pointerwert verarbeitet. Den Merker setze ich als Bedingung für die spätere Überprüfung, ob ein Eingang zu erwarten ist.

    Nun das Problem: Leider ignoriert die SPS meine "<>"-Überprüfungen und der Wert im MD** ist 2295 (also quasi 255.255 ). Das führt dann zu einem sofortigen SF.
    Wo ist mein Denkfehler?

    Abbath
    Zitieren Zitieren Indirekte Adressierung aus DB  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ich verstehe den sinn der ganzen aktion nicht.

    eingänge steuern kannst du nur solange die physikalisch nicht vorhanden sind.

    lade und transferbefehle sind vke unabhängig.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Mal unabhängig davon, daß du physikal. vorhand. Eingänge nicht setzen kannst,
    Ich pflück das mal auseinander:

    U(
    L "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L 255
    <>I
    )

    U(
    L "Eingänge".Step1_Ein1_2
    L 255
    <>I
    )

    L "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L 8
    *I
    L "Eingänge".Step1_Ein1_2
    +I
    T MD 130 --->das hier macht das Prg. immer
    S "M_Eingänge".Step1Ein1 ---->das setzt das Prg., wenn beide Verleicher ungleich ergeben

    Den Transferbefehl macht er jetzt immer, da nicht VKE-abhängig:

    L "Eingänge".Step1_Ein1_1 (255)
    L 8
    *I (2040)
    L "Eingänge".Step1_Ein1_2
    +I
    T MD 130 (2295)

    Ich denke so:

    U(
    L "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L 255
    <>I
    )
    O
    U(
    L "Eingänge".Step1_Ein1_2
    L 255
    <>I
    )
    S "M_Eingänge".Step1Ein1
    SPBN KZEI

    L "Eingänge".Step1_Ein1_1
    L 8
    *I
    L "Eingänge".Step1_Ein1_2
    +I
    T MD 130

    KZEI: NOP 0
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Danke für die schnellen Antworten!
    der Sinn ist der Folgende: Das ganze soll flexibel nur über WinCC steuerbar sein, ohne das man sich an die SPS hängen soll, also habe ich eine Schrittsteuerung mit bis jetzt 50 Schritten geschrieben und stelle für jeden Schritt vier mögliche Eingänge zur Verfügung.
    Ich will also nicht die Eingänge setzen, sondern die Schaltbedingungen für die Steps flexibel halten.
    Um nicht gesetzte Eingänge (also vielmehr die entsprechenden Werte im DB) nicht zu bearbeiten hatte ich sie mit 255 vorbelegt damit ich sie dann mittels der Überprüfung ignorieren kann.

    Mann lässt sich das blöde beschreiben, ist ja eigentlich auch egal, da Ihr mir ja bereits mein Problem gelöst habt, wusste nicht das lade/transfer Aktionen vke-unabhängig sind. (bin auch ein ziemlicher Neuling )
    Vielen Dank, werde ich gleich am Montag anpassen!

    Ein schönes WE

    Abbath

  5. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle
    Mal unabhängig davon, daß du physikal. vorhand. Eingänge nicht setzen kannst,
    obwohl man da ein bisschen tricksen kann.

    ob1 1.netzwerk
    L MB 10
    T EB 10

    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    273
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Danke Volker,

    wieder was gelernt, weiss nur das das schon mit Step5 ging!

    Markus

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Doch, das geht auch in Step5, man kann die Eingänge dann wie temporäre Variablen nutzen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wollte nur nochmal gerade eine kleine Rückmeldung geben!
    Hab es geändert und siehe da: Kein Systemfehler mehr!!!

    Danke nochmal

    Abbath

Ähnliche Themen

  1. Indirekte Adressierung in AWL
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 15:58
  2. indirekte Adressierung
    Von Sash7770 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 12:47
  3. indirekte Adressierung
    Von Linowitch im Forum HMI
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:43
  4. Indirekte Adressierung
    Von thomasgull im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 14:49
  5. Indirekte Adressierung von SFC 20
    Von andre im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 09:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •