Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Fehler bei S7-224 mit zwei digitalen E/A Modulen

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin zusammen!

    Baue grade an meiner Mechatroniker-Abschlussprüfung und habe Probleme mit der Steuerung. Bei der Suche nach einer Lösung bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen


    Folgender Aufbau:

    1 CPU 224
    mit 2 E/A Modulen (6ES7223-1BM22-0XA0)


    Und so sieht der Fehler aus:

    Die im Programm angesteuerten Ausgänge des ersten Moduls reagieren nicht. Im Programm läuft aber alles einwandfrei. Die Ausgänge des zweiten Moduls funktionieren auch. Wenn ich beide Module tausche, bleibt der Fehler gleich, dh. es funktioniert immer nur das zweite Modul. Auch wenn ich das zweite Modul entferne, reagiert das erste nicht.



    ...Bin überfragt... Ist doch irgendwie ein komischer Fehler, oder?
    Zitieren Zitieren Fehler bei S7-224 mit zwei digitalen E/A Modulen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Ist an den Ausgängen des ersten Moduls Spannung an den jeweiligen L+ vorhanden?

    Gruß Harald

  3. #3
    Chiyu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, an allen Modulen liegt Spannung korrekt an...

    Gruß, Tine

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Sind die Klemmen 1M und 2M der Ausgänge mit 0V verbunden?
    (die 0V, die zu den 1L+ und 2L+ gehört)

    Leuchten die Ausgangs-LED?

    Verbinde mal zum Test 1L+ und 1M mit 1L+ und 1M der zweiten Ausgabebaugruppe.
    VORHER im Stromlaufplan nachsehen, ob das die gleiche Spannung ist.

    Gruß Harald

  5. #5
    Chiyu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also die Ausgangs-LED's leuchten nicht.

    1M und 2M sind mit 0V verbunden.

    Die Versorgung der beiden Baugruppen ist in meinem Fall sowieso gebrückt. Alle L+ hängen an einer Klemmleiste und alle M's ebenfalls.

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Wird das erste Ausgabemodul von der CPU richtig erkannt?
    Verwendet Dein Programm die richtigen Ausgangs-Adressen?

    Zielsystem -> Informationen
    zeigt Dir, welche Module erkannt wurden und welche Ausgabe-Adressen zugeteilt wurden.

    So müßte es sein:

    CPU224..: AB0 und AB1
    1. EM233: AB2 bis AB5
    2. EM233: AB6 bis AB9

    Weitere Test-Möglichkeit: in der Statustabelle die Ausgänge forcen.

    Gruß Harald
    Geändert von PN/DP (23.09.2009 um 13:19 Uhr) Grund: 223-1BM22 = 32 Ausgänge

  7. #7
    Chiyu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, die CPU erkennt beide Module und zeigt mir die Adressen an. Diese habe ich auch im Programm richtig eingesetzt.

    Ich versuch das mit dem Forcen mal.

    EDIT: Wenn ich den Ausgang force, reagiert er.
    Geändert von Chiyu (23.09.2009 um 11:46 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Wenn bei der CPU die Ausgangs-LED nicht leuchtet, dann
    wird der Ausgangs vom Programm definitiv nicht angesteuert.

    Bei den EM233 bin ich mir da nicht sicher. Ich hab' da
    was im Hinterkopf, daß bei manchen Ausgabebaugruppen die
    LED nur leuchtet, wenn auch eine Last angeschlossen ist.

    Gruß Harald

  9. #9
    Chiyu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    An der Last liegt es nicht. Haben das auch schon versucht, brachte keine Änderung.

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Chiyu Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Ausgang force, reagiert er.
    Also ist die Elektrik in Ordnung.
    Es muß an Deinem Programm liegen.
    Falsche Adressen angesprochen oder eine Verknüpfung hält den Ausgang auf 0.
    [EDIT] Mit der Statustabelle die Ausgänge beobachten [/EDIT]

    Gruß Harald

Ähnliche Themen

  1. Safety Lösung mit AI Modulen und EX Bereich
    Von gweindir im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 15:05
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 16:31
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 08:00
  4. CPU mit Profisafe Modulen 'Urlöschen'?
    Von baui im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 13:34
  5. Info zu P-Net Modulen
    Von Suschi-S7 im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 21:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •