Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: CPU Time und Taktmerker

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, gibt es einen Unterschied zwischen der Genauigkeit des Taktmerkers und der Zeit aus der CPU und den Weckalarmen?

    Es geht darum, mich mit einem Gerät zu synchronisieren das die Betriebszeit in ms an mich sendet (bei jedem Datenaustausch) und ich eine Differenzzeit in ms berechnen muss.

    also brauche ich einen ms Zähler in meiner CPU (ob 38 schafft 10 ms).
    also würde ich immer um 10 erhöhen wenn dieser aufgerufen wird.
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler
    Zitieren Zitieren CPU Time und Taktmerker  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo Gerri,
    der Takt der CPU ist so genau wie seine Systemuhr.
    Für den Taktmerker gilt das Gleiche - du mußt hier nur die SPS-Zykluszeit mit einbeziehen, denn diese bestimmt ja die Reaktion.
    Beim Weck-OB bist du von dessen Reaktion her genauer, ansonsten gilt aber das Gleiche, wie für den Taktmerker ... dein Haupt-Programm reagiert ja schluß-endlich.

    Wie erfolgt denn der Datenaustausch mit dem zu synchronisierenden Gerät ?
    Wie genau willst / musst du werden ?

    Gruß
    LL

  3. #3
    Gerri ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    der Datenaustausch ist nicht das Problem. Ich muss nur genau sein.

    Wie kann ich in einem OB die Zykluszeitberücksichtigen?
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... die Zykluszeit könntest du z.B. im OB1 mit der dortigen TEMP-Var OB1_Prev_Cycle . Die gibt dir die Zykluszeit des letzten Zyklusses.

    Eine andere Variante wäre, die SPS-Systemzeit jeweils zum benötigten Zeitpunkt auszulesen und auszuwerten. Dadurch würdest du dann noch etwas genauer. Es wird trotzdem am Ende aber immer noch "einen gewissen Schlupf" geben. Der wäre bei meinem letzten Vorschlag dann allerdings im Bereich von 1 ms ...

    Gruß
    LL

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Gerri (28.09.2009)

  6. #5
    Gerri ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    ich nehme an das ist ein SFC. Kannst du mir bitte sagen welcher das genau ist?
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  7. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    * Uhrzeit lesen mit der SFC1 "READ_CLK" aus Standard Library -> System Function Blocks
    * Zwei Zeitpunkte subtrahieren mit FC34 "SB_DT_DT" aus Standard Library -> IEC Function Blocks

    Beschreibung/Hilfe zu den Bausteinen:
    * einen FC/FB/OB öffnen
    * Einfügen - Programmelemente
    * SFC1 (FC34) doppelklicken
    * eingefügten Baustein markieren
    * F1 drücken

    oder im in Step7 enthaltenen Handbuch
    "STEP 7 - System- und Standardfuntionen für S7-300 und S7-400"
    (Start -> SIMATIC -> Dokumentation -> Deutsch)

    Gruß Harald
    Zitieren Zitieren Zeit-Funktionen  

  8. #7
    Gerri ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    SFC 64 ist für mich passender denke ich. hier bekomme ich die systemzeit in ms (so wie ich sie eigentlich brauche) sobald die cpu in run geht.
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

Ähnliche Themen

  1. Taktmerker
    Von demented im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 23:56
  2. Taktmerker
    Von Murdok im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 09:10
  3. Taktmerker
    Von The Blue im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 21:27
  4. Umwandler für TIME/S5-TIME
    Von Andy_Scheck im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 22:56
  5. Taktmerker
    Von Sven2603 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 11:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •