Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Fehler Auswerten mit OB82/86

  1. #1
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    116
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS_ler!

    ich möchte einfache Fehler im OB82 (Spannung fehlt) und im OB86 (Teilnehmer Ausfall) auswerten.

    Die Anlage besteht nur aus 2 CPU 315-2DP (Master/Slave).
    Die fehlende Steuerspannung (24V) soll mit Hilfe Diagnosefähiger AE Baugruppe gemeldet werden. Fehler Anzeige an dem MPanel.

    Im OB82
    L #OB82_FLT_ID
    L B#16#42
    == I
    S M1.1 (wird angezeigt), aber wie setze ich ihn zurück ?


    oder
    U #OB82_EXT_VOLTAGE
    = M1.2 (wird angezeigt), brauche es nicht RS !?

    Muss ich alle Fehler auswerten damit die CPU nicht in STOP geht?


    Im OB86
    L #OB86_FLT_ID
    L B#16#C4 (Ausfall einer Station)
    == I
    = M1.3 (wird nicht angezeigt!)

    oder sollte ich den FC3 (DP_DIAG) nehmen?

    Auf dem Master zeigt dann den Slave Ausfall und umgekehrt?


    Grüße
    Ricko
    Zitieren Zitieren Fehler Auswerten mit OB82/86  

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Muss ich alle Fehler auswerten damit die CPU nicht in STOP geht?
    Nein. Wenn ein Fehler auftritt, dann versucht die CPU den Fehler-OB aufzurufen.
    Ist dieser nicht vorhanden geht Sie in den meisten Fällen auf STOP.
    Ist dieser in der Steuerung vorhanden, dann geht die CPU nicht in STOP.

    Wenn du willst, dass sie in STOP geht, dann mußt du ihr das sagen.
    Code:
    call sfc46 "STP"
    gruß wolder

  3. #3
    Ricko ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    116
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wolder!

    in Ordnung.
    Aber warum wird mein M1.3 (Profibusfehler) nicht angezeigt obwohl z.Z. der Slave fehlt! CPU am Master zeigt SF/BF

    Ricko

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    199
    Danke
    52
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Dieses Beispiel gibt Aufgrund eines Stationsausfalles ein Bit aus (#Kommender_Fehler=1).
    Desweiteren enthält das Byte #NR_ST die Nummer der ausgefallenen Station.
    Über die Bedeutung von LB11 lies bitte die Doku OB86.Es beinhaltet die Nummer der Station.
    Code:
    // wenn eine Station ausfälllt gebe ein Bit 1=aktiv aus
    L #OB86_FLT_ID // Auswertung Fehler kommend
    L W#16#39
    = #Fehler_Ereignis_ID_kommt
    //+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    L #OB86_FLT_IDL  // Auswertung Fehler ID w#16#c4 Ausfall einer DP Station Fehler kommend
    L B#16#C4
    ==I 
    U #Fehler_Ereignis_ID_kommt
    = #Kommender_Fehler //Bitzuweisung bool
    //+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    L #OB86_FLT_ID // Auswertung Fehler ID w#16#c4 Ausfall einer DP Station Fehler gehend
    L B#16#C4
    UN #Fehler_Ereignis_ID_kommt
    ==I 
    R #Kommender_Fehler //Bitzuweisung bool
    //Auswertung Nr der Ausgefallenen DP Station
    L 0 //Vorbelegung der ausgefallenen Stationnummer mit 0
    T #NR_ST //Nummer der DP Station ablage in Byte
    CLR 
    U #Kommender_Fehler // wenn kein Stationsausfall Ende
    SPBN m001
    L LB 11 // Nummer der ausgefallenen Station 
    T #NR_ST
    m001: NOP 0
    Geändert von Bernard (07.10.2009 um 15:39 Uhr) Grund: Fehler im Programm
    Zitieren Zitieren Fehlerauswertung OB86  

  5. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Bernard für den nützlichen Beitrag:

    derwestermann (08.10.2009),Elektri(c)ker (11.11.2010),Ricko (09.10.2009)

  6. #5
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    So sollte es auch funktionieren:

    Code:
    U(
    L #OB86_FLT_ID
    L B#16#C4                //Ausfall einer Station
    == I
    )
    U(
    L #OB86_EV_CLASS
    L B#16#39                //kommendes Ereignis
    == I
    )
    S  M1.3
    
    U(
    L #OB86_FLT_ID
    L B#16#C4                //Ausfall einer Station
    == I
    )
    U(
    L #OB86_EV_CLASS
    L B#16#38                //gehendes Ereignis
    == I
    )
    R  M1.3
    Wenn es nur einen Slave im Mastersystem gibt, erübrigt sich ja die Ermittlung der Adresse des ausgefallenen Teilnehmers.
    Geändert von OHGN (07.10.2009 um 15:00 Uhr)
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    So sollte es auch funktionieren:

    Code:
    U(
    L #OB86_FLT_ID
    L B#16#C4                //Ausfall einer Station
    == I
    )
    U(
    L #OB86_EV_CLASS
    L B#16#39                //kommendes Ereignis
    == I
    )
    S  M1.3
    
    U(
    L #OB86_FLT_ID
    L B#16#C4                //Ausfall einer Station
    == I
    )
    U(
    L #OB86_EV_CLASS
    L B#16#38                //gehendes Ereignis
    == I
    )
    R  M1.3
    Sieh auf jeden Fall auch noch eine Möglichkeit vor, den Fehler (M1.3) außerhalb des OB zurückzusetzen. Ich habe es schon erlebt, daß ein gehendes Ereignis vom OB nicht registriert wurde und der Fehlermerker ist dann nicht mehr wegzubekommen, außer, ein neuer Fehler tritt auf. Außerdem gibt es von Siemens fertige Fehler-FC/FB, die dir ziemlich gute Auskünfte geben, aber ein wenig Zykluszeit konsumieren. Die alten FC/FB waren die FC125, FB125, die Neuen sind glaube ich FC126,FB126)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #7
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    199
    Danke
    52
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Die von Siemens können auch nicht Zaubern.
    Wenn das AS einen Fehler nicht registriert,werden die angegeben Bausteine auch nicht gestartet.
    Zitieren Zitieren Sieh auf jeden Fall auch noch eine Möglichkeit Fc125,FB125,FB126  

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bernard Beitrag anzeigen
    Die von Siemens können auch nicht Zaubern.
    Wenn das AS einen Fehler nicht registriert,werden die angegeben Bausteine auch nicht gestartet.
    Und was willst du uns damit nun genau sagen?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Bernard (07.10.2009)

  11. #9
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    199
    Danke
    52
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Wenn ein Fehler geht und die SPS das Ereignis nicht erkennt,weden die entsprechenden OB`s auch nicht gestartet.Somit auch nicht fc125,fb125,fb126.Ausserdem kann man dann nicht innerhalb der OB`s diffenzieren ob die SPS in STOP gehen soll oder nicht.Das muß dann wieder händisch in den OB`s nachprogrammiert werden. Lange Rede kurzer Sinn,
    wenn das System auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden soll, kommt man nicht darum hin,sich mit den Deklarationen der OB`s auseinanderzusetzen.

    Viele Grüße Bernard
    Zitieren Zitieren Und was willst du uns damit nun genau sagen?  

  12. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bernard Beitrag anzeigen
    Wenn ein Fehler geht und die SPS das Ereignis nicht erkennt,weden die entsprechenden OB`s auch nicht gestartet.Somit auch nicht fc125,fb125,fb126.Ausserdem kann man dann nicht innerhalb der OB`s diffenzieren ob die SPS in STOP gehen soll oder nicht.Das muß dann wieder händisch in den OB`s nachprogrammiert werden. Lange Rede kurzer Sinn,
    wenn das System auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden soll, kommt man nicht darum hin,sich mit den Deklarationen der OB`s auseinanderzusetzen.

    Viele Grüße Bernard
    Ich hab noch nie eine SPS als Fehlerreaktion absichtlich ( )in den Stop geschickt. Wenn schon, dann schalte ich die Anlage aus, aber nie die SPS in Stop. Der FB125 liefert eigentlich fast alle nur möglichen Informationen, schon fast zu viele, daher nutzen einige ja den FC125. Bisher hat der mein Informationsbedürfnis und das der Kunden immer eher übererfüllt. Ich sehe keinen Grund, außer bei älteren VIPA, bei denen der FB nicht funktioniert, da um jeden Preis selbst Hand anzulegen. Ok, Zykluszeit sparen, das wäre der einzige Grund.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. OB82 aber kein Fehler??
    Von nobby_nobbs im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 11:52
  2. DP und PN Fehler auswerten
    Von merlin im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 12:31
  3. Diagnosealarm im OB82 auswerten?
    Von anne im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 08:50
  4. 315-2 PN/DP Fehler LED Auswerten
    Von eYe im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 17:17
  5. PA-Bus und OB82
    Von Unregistriert123 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 12:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •