Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Scanner per RS232 an S7-224XP

  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    M nähe Sbg in AUT
    Beiträge
    159
    Danke
    35
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Abend.

    Sry, wenn ich immer nur im Forum auftauche, wenn ich was brauche und nie bei Lösungen Unterstützung gebe, aber mein KnowHow ist nicht gerade überragend.

    zu meinem Problem:

    Ich würde gerne versuchen einen Industriescanner (z.B. von Datalogic od. Wenglor bzw. Microscan) per RS232 an eine S7-200er CPU anzubinden.

    Ich für meinen Teil sehe keine andere Möglichkeit, als eventuell das Modemmodul so zu "missbrauchen", dass ein Scanner angeschlossen werden kann. Eventuell könnte man auch durch einen RS232-RS485 Umsetzer verwenden, wenn mir auch die Kommunikatoin nicht ganz klar ist.

    Sollte eine der oben beschriebenen Möglichkeiten bestehen, so wäre dann noch interessant einen Labeldrucker, ebenfalls per RS232, an die CPU anzubinden. Können an einer S7-200 überhaupt mehrere Modemmodule verwendet werden? Für die Möglichkeit mit dem Umsetzer sehe ich hier keine Chance, da ich einen der beiden Ports für meine Visu benötige.


    mfg,
    Andy
    >> Gefährlich wird es für Andere erst dann, wenn die Dummen fleißig werden! <<
    Zitieren Zitieren Scanner per RS232 an S7-224XP  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    und für was brauchst du ein modem modul ?

    die 200er hat volle rs232 funktion über ihren port. senden und empfangen von daten über die schnittstelle ist kein problem!

  3. #3
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Genau,

    ich würds auch wissen, was man hier mit nem modem anstellen möchte

    einfach RS232 Modul an die SPS anschliessen und mit dem Protokol zur frei programmierbaren Kommunikation loslegen.

    Gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  4. #4
    Registriert seit
    28.08.2004
    Beiträge
    127
    Danke
    44
    Erhielt 33 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,

    ich habe die Tage auch einen Scanner mit RS232 über Profibus ankoppeln müssen.
    Ich habe von Leutze die MA41 Anschalteinheit für RS232 benutzt!
    Kostet aber ca.900.- hat aber gut funktioniert, ich habe das Projekt mit dem Testaufbau hier zum Downloaden für dich zur Verfügung gestellt.
    Der Scanner ist von der Firma Symbol, da gab es auch keine Probleme mit dem Protokoll.

    Grüße,
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Avatar von Andy082
    Andy082 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    M nähe Sbg in AUT
    Beiträge
    159
    Danke
    35
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo und ein spätes Mahlzeit.


    Bei der Sache mit dem Modemmodul muss ich zugeben, dass ich von falschen Tatsachen ausgegangen bin. Da ich es selbst noch nicht eingesetzt habe, dachte ich mir, es diene lediglich dazu, um ein Modem an eine S7-200 anzubinden. Dass es sich aber tatsächlich um ein Modem im eigentlichen Sinne handelt wurde mir erst beim Durchwälzen des 200er-Handbuches bewusst.

    Für den Tip mit der Anbindung per Profibus bedanke ich mich, aber alleine die Anschalteinheit für RS232 kostet soviel wie mein einzusetzender Scanner.

    Ich hab mir nun zwei mögliche Wege aufgezeichnet.....
    Entweder ich belasse die S7-224XP, statte diese mit dem EthernetModul aus und versuche so mit meinem Labeldrucker und meinem Scanner zu kommunizieren. (ich setze hier bei beiden Geräten Ethernet voraus)
    oder....
    Ich verwende statt einer 200er eine etwas ältere S7-315-2DP und kaufe zu meinen E/A zwei CP340 hinzu.

    Letzteres würde ich sogar bevorzugen, da ich hier bereits einiges in der Schublade/Kopf hätte.

    Mein Grundproblem ist, dass ich für verschiedene Produktvarianten (ca. 30) pro Variante eine nicht unerhebliche Zahl an Daten in einen Stringzusammensetzten und an den Drucker weitergeben muss. Dieser gibt mir einen entsprechenden DMC aus, welcher vom Scanner gegengelesen, und auf richtigen Inhalt (gesamter generierter String = gesamter gelesener String) sowie annehmbare Qualität (lt. ISO 16022) geprüft wird.

    Daher würde ich alleine der Daten wegen, eine 300er-CPU bevorzugen.


    Wie denken Andere darüber?


    mfg,
    Andreas
    >> Gefährlich wird es für Andere erst dann, wenn die Dummen fleißig werden! <<

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Meine Meinung:
    Nimm die 315er CPU aus der Schublade und kopple daran via DP einen Beckhoffkoppler mit 232er Schnittstellen.
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    sorry für die spääääte Antwort. Aber ich hoffe das ist noch aktuell.

    Wie schon erwähnt, braucht die 200'ter keine Anschaltbaugruppe, sondern nur einen RS485<-->RS232 Umsetzer.

    Das kann auch das Rs232 PPI Kabel für die S7-200 (6ES7 901-3CB30-0XA0, Liste 119,-E).

    Beispiele sind zu haufe zu finden in den Tips/Tricks zur S7-200.

    Das Vorgehen ist meist das gleiche:
    1. Schnittstelle in den ASCII-Mode (Freeport) schalten mit SMB30/130
    2. Zeichen empfangen mittels RCV-Anweisung
    3. Zeichen senden mittels XMT

    Ist RCV zu sehr eingeschränkt kann das auch mit den entsprechenden Interruptereignissen (Zeichen empfangen) "von Hand" programiert werden.

    Ein häufig auftretendes Problem ist dann gegeben, wenn das anzuschließende Gerät immer eine Bestätigung zurück sendet. In diesem fall muß zwischen Sende/Empfange an der Schnittsteel immer zwei Zeichen Pause eingehalten werden. Dies erkennt man daran, daß die Zeichen in der CPU nicht den Zeichen des Senders entsprechen.
    Einfachste Läsung ist hier die Baudrate am PPI Kabel erhöhen (dieser verkürzt die Zeit, die das Kable zum umschalten braucht). Allerdings nur am Kabel, nicht die Baudrate der Kommunikation selbst.

    Die S7-200 Tips&Tricks gibts kostenlos beim Siemens, sind aber auch auf der 2'ten CD von MicroWIN enthalten.

    Hoffe das hilft

    Gruss

    Helmut

  8. #8
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    155
    Danke
    50
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    für eine Freeport Kommunikation braucht man eingntl. kein Rs232 auf rs484 adapter. Du kannst dir ein Kabel zusammenbasteln mit paar widerständen und es wird funktionieren. Wenn du interessiert bist suche ich für dich die simple schaltung dafür aus.

    Gruß
    com
    Nothing is easier than being busy and nothing more difficult than being effective. (R. Alec Mackenzie)


  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von com Beitrag anzeigen
    für eine Freeport Kommunikation braucht man eingntl. kein Rs232 auf rs484 adapter. Du kannst dir ein Kabel zusammenbasteln mit paar widerständen und es wird funktionieren. Wenn du interessiert bist suche ich für dich die simple schaltung dafür aus.
    Die "simple Schaltung mit ein paar Widerständen" zum Anschluß eines RS232-Scanners an
    eine RS485 interessiert mich brennend.


    @Andy082
    Meine Empfehlung ist genauso wie die von Helmut in #7:
    Schau mal in die "S7-200 Tips & Tricks", die auf einer zweiten CD mit MicroWIN mitgeliefert
    werden, da sind ca. 10 Programmbeispiele für die frei programmierbare Kommunikation drauf.

    Oder hier zum Download (34MB):
    Was sind S7-200 Programmiertipps und woher kann ich sie beziehen?

    Für Einzelheiten solltest Du Dir auch das S7-200 Systemhandbuch ansehen, besonders
    Kapitel 7 "Kommunikation im Netz" - "Erstellen von anwenderdefinierten Protokollen in der
    frei programmierbaren Kommunikation" und Anhang D "Sondermerker".

    Gruß Harald
    Zitieren Zitieren S7-200 Tips & Tricks: frei programmierbare Kommunikation  

  10. #10
    Avatar von Andy082
    Andy082 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    M nähe Sbg in AUT
    Beiträge
    159
    Danke
    35
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Abend, mal wieder und sry für mein spätes Statement.

    Auch wenn's für mich schwerer ist (bin bereits unterm schreiben) musste ich auf die 300er umsteigen.
    Genauer gesagt auf eine 313 aus dem Jahre Schnee.
    Damit fällt auch die Sache mit der RS232-Schnittstelle am Beckhoff/Wago E/A-Modul weg.

    Trotzdem danke für die ganzen Tips, vor allem die Schaltung mit den Widerständen würde mich noch immer interessieren.

    Da ich auf der 300er noch nie was selbst geschrieben habe, sondern immer nur nachbessere, wenn etwas nicht 100%ig passt oder etwas ergänzt werden muss, kommen sicherlich viele Fragen auf....
    Hoffe hier wird dann weiters etwas auf die Sprünge geholfen.


    mfg,
    Andy
    >> Gefährlich wird es für Andere erst dann, wenn die Dummen fleißig werden! <<

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 17:54
  2. s-200 224xp analogausgang
    Von raser im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 18:15
  3. Analogwertverarbeitung mit S7 224XP
    Von Kumm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 12:04
  4. Fragen zur CPU 224XP
    Von Hightowerxxx im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 04:39

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •