Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Datenaustausch WinAC MP und Linux

  1. #11
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
    NetPro
    Neue Verbindung einfügen (siehe Bild) mit unbekanntem Projekt
    Adresse und Port angeben
    und dann mit AG_SEND, AG_RECV Daten mit dem Linux-,
    oder wasauchimmer-PC austauschen.
    Bekomme folgende Meldung:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #12
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Verden (Aller)
    Beiträge
    532
    Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Da müßen dann Leute mit Ahnung ran, sorry.
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  3. #13
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    ...
    Wie wäre es eigentlich, wenn die Kommunikation von dem Linux-Rechner aus erfolgen würde (z.B. mit libnodave oder ACCON-AGLink)? Dann sind die Probleme auf der WInAC-Seite weg.
    Genau so wie Rainer sehe ich die Sache auch.
    Jedes OP macht es so: Es greift aktiv auf die SPS-Daten zu!

    Warum denn nicht auch der Linux-PC?

    OK, die Herren auf der Linuxseite müssten dann zwar etwas umdenken, dafür würde die ganze Geschichte aber auch funktionieren!

  4. #14
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich

    Guten Tag an alle hier!

    Ich bin zwar neu hier, habe aber schon einige Jahre SPS Erfahrung am Buckel. Leider kann ich mit Sicherheit sagen das mit Win AC MP 2008 so wie mit vielen anderen Soft PLC von Siemens keine offene TCP/IP Kommunikation mit einem Teilnehmer aufgebaut werden kann. Ich würde an Deiner Stelle ebenfalls den Weg über ein Script in WinCC Flexible und einem Textfile versuchen. Eine einfache CSV Datei zu schreiben sollte jeder Linux Programmierer schaffen.

    mfg Newton 130
    Zitieren Zitieren Keine TCP/IP Kommunikation mit Win AC MP2008  

  5. #15
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von newton130 Beitrag anzeigen
    ... Leider kann ich mit Sicherheit sagen das mit Win AC MP 2008 so wie mit vielen anderen Soft PLC von Siemens keine offene TCP/IP Kommunikation mit einem Teilnehmer aufgebaut werden kann. ....
    Warum geht es nicht?

  6. #16
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Weil aus welchen Gründen auch immer die notwendigen Bausteine nicht in der Win AC MP2008 implementiert sind. Es wird in den technischen Daten von WIN AC MP2008 auch keine Wort über TCP/IP Verbindungen verloren. Ich habe mal einen Service Request bei Siemens zu diesem Thema eröffnet. Ich werde das Ergebniss hier bekanntgeben sobald ich eine Vernünftige Antwort von Siemens erhalten habe!

    mfg Newton 130
    Zitieren Zitieren Keine TCP/IP Kommunikation mit Win AC MP2008  

  7. #17
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich habe auch beim Siemens nachgefragt - keine vernüftige Antwort bekommen.
    "AG_LSEND" gibt Fehler 8F24 zurück.

    Wir werden jetzt 315-2DP und CP343-1 einsetzen.

  8. #18
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen runter

    Hier die Kurze und wenig aussagekräftige Antwort auf meine Frage ob man eine Verbindung über TCP/IP zu einem Barcodedrucker von der WinAC MP2008 aus aufbauen kann :

    An einem Panel (mit oder ohne WinAC MP) kann nur eine freigegeben Drucker über die Visualisierung angeschlossen werden.

    D.h. eine TCP/IP Verbindung aus der WinAC MP wird es laut meiner Information nicht geben.


    Also Verbindung über RS232 oder sonst irgendwie aufbauen.

    mfg Newton 130
    Zitieren Zitieren Antwort Service Request  

  9. #19
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Es gäbe noch eine Möglichkeit:
    Auf dem Panel läuft eine Applikation, die sowohl mit der lokalen SoftSPS als auch mit dem Scanner kommuniziert und den entsprechenden Datenaustausch dann vornimmt, so als eine Art Gateway. Dabei kann die sowohl die SoftSPS als auch der Scanner passiv sein.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #20
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da ich eine ähnliche Problemstellung mit der Kommunikation zu einem Sputnik Solarmax Wechselrichter habe, habe ich mal die Idee von Rainer Hönle aufgegriffen und habe mal überlegt wie man so eine Applikation auf Windows CE umsetzen kann. Ich habe das jetzt ungefähr so umgesetzt:
    WinCC flex schreibt über VB Script ein File mit Zieladresse, Portnummer, und Sendetext in ein Verzeichnis. Mein Programm schaut zyklisch ob das File existiert, liest das File aus, und schickt den Inhalt per TCP/IP an die Zieladresse. Danach lösche ich das File. Die Antwort von der Gegenstelle schreibe ich dann in ein anderes File im gleichen Verzeichnis. WinCC flex liest das File und stellt die Antwort wieder als SPS Variable zu Verfügung. Das ganz funktioniert natürlich sehr träge, für meine Anwendung ist es aber schnell genug. Optimal wäre aber wenn ich vom VB.net mit dem ich mein Programm schreibe, direkt auf die S7 Variablen von der WinAC oder von WinCC flex zugreifen könnte. Hat jemand Ahnung wie sowas funktionieren kann?

    mfg newton130
    Zitieren Zitieren Win CE Applikation für TCP/IP senden/empfangen  

Ähnliche Themen

  1. Datenaustausch SPS <-> Linux
    Von johannes911 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 06:00
  2. S7-200 -> Datalog -> CP 243-1IT -> Linux PC
    Von Pegazus im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 22:47
  3. OPC und Linux
    Von Reto Hasler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 06:32
  4. Linux <-> Windows
    Von rs-plc-aa im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 09:41
  5. S7-22x CPUs an Linux
    Von BeCool im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •