Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Datenaustausch WinAC MP und Linux

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,
    wir haben eine Maschine mit MP377 und WinAC MP geplant (die Maschine ist 80% fertig). Nun kommt der Kunde mit einem Wunsch: Steuerung muss mit einem Linux-Rechner kommunizieren. TCP/IP protokoll, Telegramme, ASCII,..
    Jetzt ist die Frage: ist das überhaupt mit WinAC MP möglich? Ich habe keine passenden Dokumente gefunden.
    Oder müssen wir doch alles auf S7-300 mit CP-343 umstellen?
    Geändert von vita-2002 (12.10.2009 um 22:41 Uhr)
    Zitieren Zitieren Datenaustausch WinAC MP und Linux  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    ein einfacher weg ohne hohe kosten könnte sein, das du das
    du mit einen Script eine Datei schreibst bzw. gelesen wird.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    vita-2002 (12.10.2009)

  5. #4
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Danke,
    das habe ich gelesen.

    Ich bekomme morgen genaue Anforderungen, aber so wie ich verstanden habe: keine Excel, Txt, ... . Nur Telegrammaustausch im ASCII format.

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    ... WinAC MP verwendet z.B. die Kommunikationsbausteine der 400er, obwohl sie einer 300er entspricht. Meldet aber natürlich bei der Verwendung der falschen Bausteine keine Fehler ('s god halt ned). Dies ist aber im WinAC Handbuch vermerkt.
    Welche Handbuch meint Rainer Hönle?
    Geändert von vita-2002 (12.10.2009 um 23:28 Uhr)

  6. #5
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vita-2002 Beitrag anzeigen
    Welche Handbuch meint Rainer Hönle?
    Das Handbuch zum MP in dem das System und die Kommunikationsfunktionen der WinAC beschrieben sind (welche Bausteine gibt es etc.). Die Bausteine, die ich angesprochen habe, haben aber nichts mit reiner Textkommuniktaion zu tun sondern sind die Put/Get-Bausteine etc.
    Wie wäre es eigentlich, wenn die Kommunikation von dem Linux-Rechner aus erfolgen würde (z.B. mit libnodave oder ACCON-AGLink)? Dann sind die Probleme auf der WInAC-Seite weg.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Da ich bald Ähnliches vorhabe. Kann man denn bei WinAC nicht mit den selben Mitteln arbeiten, wie bei einer 300-er SPS? Also mit den in der Bibliothek vorhandenen Bausteinen Daten per TCP/IP senden und empfangen?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Da ich bald Ähnliches vorhabe. Kann man denn bei WinAC nicht mit den selben Mitteln arbeiten, wie bei einer 300-er SPS? Also mit den in der Bibliothek vorhandenen Bausteinen Daten per TCP/IP senden und empfangen?
    Das geht schon, nur sind die Kommunikationsbausteine der 300er und der 400er unterschiedlich. Und die WinAC MP ist eine 300er, verwendet abder die Bausteine der 400er. Wie sich die "normale" WinAC meldet, weiß ich nicht (ist zu lange her).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #8
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich habe noch keine Anforderungen bekommen, aber ich glaube das mit libnodave oder ACCON-AGLink wird nicht gehen: die ganze Geschichte mit Linux macht der Kunde ich muss "nur" meine Steuerung anpassen. Mal sehen, wenn ich die Unterlagen habe ...

  10. #9
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Verden (Aller)
    Beiträge
    532
    Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    NetPro
    Neue Verbindung einfügen (siehe Bild) mit unbekanntem Projekt
    Adresse und Port angeben
    und dann mit AG_SEND, AG_RECV Daten mit dem Linux-,
    oder wasauchimmer-PC austauschen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu derwestermann für den nützlichen Beitrag:

    vita-2002 (13.10.2009)

  12. #10
    vita-2002 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    28
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jetzt habe ich die unterlagen:

    Vorraussetzungen

    ·Ethernet-Protokoll TCP/IP Port (Socket) Communication
    ·Datentelegramm besteht aus IEEE 802.2 Ethernet Frame mit Header + Nutzdaten
    ·Anlage ist Client (aktiver Teilnehmer, der die Kommunikation herstellt), BR ist Server und sendet Watchdog-Telegramm zum Halten der Verbindung.
    ·1 Port zum Senden und Empfangen der Telegramme (bidirektional)


    Telegrammaufbau

    ·Jedes Telegramm erhält einen Header, der die Telegramm-ID, die Telegrammlänge, den Sender und den Sendezeitpunkt enthält.
    ·Es gibt für die Anlage auf nur einen Telegrammdienst, der die empfangenen Daten entsprechend der Telegrammkennung an die zugeordneten Datenserver weiterleitet.
    ·Jedes Telegramm hat eine feste vorher vereinbarte Länge, die im Header anzugeben ist.
    ·Alle Datentelegramme sind im ASCII-Format als Character-String zu übertragen. Es sind nur druckbare Zeichen erlaubt (es sei denn es wird was anderes vereinbart)
    ·Sollte es notwendig sein, binäre Daten zu übermitteln, gilt das Format Little Endian. (Low Byte wird vor High Byte und Low Word vor High Word übertragen). Eine evtl. Konvertierung in Little Endian wird Kundenseitig durchgeführt
    ·Dateninhalte sind entweder numerisch (N) oder alphanumerisch (A). Real-Werte sind ganzzahlig zu übermitteln. Die Anzahl der Nachkommastellen sind zu vereinbaren oder ggf. im Telegramm mit zu senden.
    ·Strings (alphanumerisch) sind mit Leerzeichen bis zur vereinbarten Länge aufzufüllen. Numerische Werte (Datentyp: N) sind rechtsbündig einzutragen.
    ·Bei Übermittlung von Meßwerten muß beachtet werden, ob ein Meßwert tatsächlich 0 ist oder gar nicht gemessen wurde. Die jeweilige Verfahrensweise ist abhängig von den Betriebsbedingungen und muß entsprechend vereinbart werden.

    Das sollte doch mit Kommunikationsbausteine der 400er gehen (wenn Sie wirklich beim WinAC MP vorhanden sind). Oder?
    Was mich auch unsicher macht, das WinAC MP muss als Client eingerichtet werden.
    Ich bin ein Neuling im Sachen Datenaustausch.
    Geändert von vita-2002 (13.10.2009 um 14:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Datenaustausch SPS <-> Linux
    Von johannes911 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 06:00
  2. S7-200 -> Datalog -> CP 243-1IT -> Linux PC
    Von Pegazus im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 22:47
  3. OPC und Linux
    Von Reto Hasler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 06:32
  4. Linux <-> Windows
    Von rs-plc-aa im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 09:41
  5. S7-22x CPUs an Linux
    Von BeCool im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •