Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Welche 3D-Simulationssoftware hast du schonmal im Einsatz gesehen?

Teilnehmer
15. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CIROS Studio

    0 0%
  • WinMOD

    7 46,67%
  • tarakos taraVRcontrol

    2 13,33%
  • Siemens PLM Tecnomatix

    0 0%
  • Delmia Automation

    0 0%
  • TrySim

    9 60,00%
  • ISG-virtuos

    2 13,33%
  • Invision

    0 0%
  • Siemens Automation Designer

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Erfahrungen mit 3D-Simulation-Tools gesucht [Software-Liste inside]

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Pfeil


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im Rahmen eines Uni-Projektes möchte ich eine 3D-Simulation einer kleinen technischen (Produktions-) Anlage erstellen (genauere Beschreibung siehe unten). Die Simulation soll hauptsächlich der Visualisierung des Produktionsverlaufes und Werkstückflusses dienen, damit man weiß, wie der Soll-Ablauf aussieht.

    - Das entscheidende Kriterium aus meiner Sicht ist wohl, dass ich nur 2 Monate Zeit habe, um die Simulation zu erstellen (wobei ich im Bereich der 3D-Simulation oder CAD keine nützlichen Kenntnisse habe). Es sollte also eine anwendungsnahe Software sein, am besten mit ein paar Vorlagen bzw. einer Objektbibliothek.
    - Es sollte eine Software sein, die auch in der Industrie bei Anlagenherstellern oder –programmierern zum Einsatz kommt (also keine Software aus der reinen Forschung).
    - Eine Anbindung an die SPS der Anlage wäre eine gute Option, ist bei meiner Aufgabe aber nicht unbedingt nötig*. Falls die Software eine SPS-Anbindung erfordert (= Hardware-in-the-Loop-System), sollte es später möglich sein, dass die SPS gleichzeitig an die Simulation und auch an die reale Anlage (Parallelbetrieb) angeschlossen werden kann.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den einzelnen Tools gemacht? Sind diese für mein Projekt geeignet oder zu aufwändig ?
    Liefert die Software genug Hilfen? Zum Beispiel Beispielprojekte, (Modell-) Bibliotheken mit fertigen Objekten (Förderband, usw.), usw.

    Wie gesagt muss die Software eigentlich nur zwei Dinge können:
    a) 3D-Modell auf einfache Weise erstellen
    b) einen bestimmten Ablauf darstellen (simulieren)

    Hier noch eine genauere Beschreibung der Anlage:
    Die Anlage besteht aus ein paar Zylindern, Förderband, Rundschalttisch und einem kleinen Portalsystem (X- und Y-Achse). Ein Werkstück wird an verschiedenen Stellen geprüft und ggf. aussortiert.
    Es ist eigentlich sehr ähnlich zu den Festo MPS-Systemen:
    www.festo-didactic.com/de-de/mechatronische-systeme-mps/...
    Video eines MPS-Systems: http://www.youtube.com/watch?v=QgJXsH3iG0U

    * Das SPS-Programm der Anlage wird erst nach meiner Arbeit erstellt (ev. kann ich gegen Ende meiner Arbeit mit einem ersten SPS-Programm rechnen). Das ist vielleicht etwas unglücklich geplant, ist aber so. Bei Tools, die ein SPS-Programm voraussetzen, könnte ich die Simulation also erst recht spät oder gar nicht testen. Allerdings ist es nur eine kleine Anlage mit einem einfachen Ablauf bzw. fast nur digitalen Ein-/Ausgängen – notfalls könnte ich mir also ein provisorisches SPS-Programm (ev. ohne dem Portalsystem mit zwei geregelten 24V-Motoren) erstellen.

    PS: Vielleicht ist sps-forum.de nicht unbedingt das passende Forum, aber ich bin für jeden Tipp dankbar (auch für Hinweise zu „passenderen“ Foren über Virtual Engineering).
    Vielleicht ist Simatic das falsche Unterforum, aber immerhin sind 4 Tools von Siemens :eek:
    Geändert von SPSstudent (16.10.2009 um 17:25 Uhr)
    Zitieren Zitieren Erfahrungen mit 3D-Simulation-Tools gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zur Info:
    Ich habe mal die Firma ITQ angerufen. Die haben einen Überblick über die verschiedenen Tools und konnten mir gut helfen.
    In der engeren Auswahl sind jetzt wohl TrySim, Tecnomatix Process Simulate, WinMOD und CIROS Studio.

    Natürlich suche ich weiterhin auch Erfahrungen von anderen

  3. #3
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass der Beitrag alt ist, aber ich stehe gerade vor einer ähnlichen Aufgabe im Rahmen eines Uni-Projekts. Im Gegensatz zu dir habe ich bereits in einem Praktikum mit dem taraVRbuilder gearbeitet. Und für alle, die immernoch auf der Suche nach einer anwendungsnahen Software sind, würde ich den taraVRbuilder immer wieder empfehlen.

    Im Praktikum habe ich mit der Software Auto-Anlagen erstellt. Prinzipiell kann man aber fast alles simulieren. Auch eine SPS-Anbindung ist möglich. Ich konnte über OPC-Tags die Objekte direkt im Programm ansteuern.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den einzelnen Tools gemacht? Sind diese für mein Projekt geeignet oder zu aufwändig ?
    Liefert die Software genug Hilfen? Zum Beispiel Beispielprojekte, (Modell-) Bibliotheken mit fertigen Objekten (Förderband, usw.), usw.
    ... der taraVRbuilder ist nicht aufwendig und wird meiner Meinung nach auch ohne große Programmierkenntnisse erlernbar sein.
    Es sollte also eine anwendungsnahe Software sein, am besten mit ein paar Vorlagen bzw. einer Objektbibliothek.
    ... die Firma, bei der ich gearbeitet habe, hatte sogar eigene Bibliotheken eingepflegt.

    Wonach ich jetzt EIGENTLICH suche, ist eine ähnlich, aber kostenlose Software. Leider habe ich nichts außer viel Erfahrung aus dem Praktikum mitgenommen. Und ich schließe mich meinem Vorrednet an:

    PS: Vielleicht ist sps-forum.de nicht unbedingt das passende Forum, aber ich bin für jeden Tipp dankbar (auch für Hinweise zu „passenderen“ Foren über Virtual Engineering).
    Aber man findet allgemein sehr wenig zu diesem Thema ... und falls es helfen könnte, der Hersteller des taraVRbuilders Tarakos erklärt auf seiner Homepage vielleicht besser, was ich suche.

    vg

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    taraVrBuilder ist eher eine Materialflusssimulation. Ich hatte damals ISG Virtuos verwendet. Damals war die Einschränkung der Demoversion nur, dass man maximal 5 Objekte simulieren konnte. Materialflusssimulation gibt es darin auch (war damals aber nicht der Schwerpunkt des Tools). Vielleicht hilft das schon?
    Ansonsten ist TrySim für Schüler (und Studenten?) sehr günstig, wobei das keine Materialflussimulation bietet.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit WinSPS von MHJ Software
    Von seppi82 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 21:43
  2. Erfahrungen mit Software-Redundanz
    Von michi_v im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 23:04
  3. Demo jetzt verfügbar: Neue S7-Simulation und S7-Software-SPS
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 07:25
  4. Neue Software-Tools für die S7
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 17:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •