Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kommunikation CPU 314 mit einem Metallsuchgerät

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    Ich habe ein Metallsuchgerät MDP von Sartorius und möchte über ein TP177 und CPU314/CP343-1 lean, die Produktsortenumschaltung ausführen. Beim MDP ist ein Comserver eingebaut der die ankommenden Signale seriel an das MDP weitergibt. Der Comserver so wie die CP343-1 lean sind am Ethernet angeschlossen konfiguriert und mit IP-Adressen vergeben usw. Es lassen sich alle Teilnehmer anpingen.

    Mit telnet bzw. Hyperterminal kann ich über ASCII-Zeichen (siehe Anhang) mit der Tastatur die Produktsortenumschaltung ohne Probleme ausführen.

    Nun hab ich versucht mit dem Baustein AG_SEND über einen String der im DB definiert ist die Produktumschaltung zu erreichen. Leider ist mir nicht ganz klar wie der String aussehen muss.
    Ich weiss, beim pointer auf den string muss ich die ersten zwei Byte weglassen. Nur die reinen Nutzdaten übermitteln.

    Weiss jemand wie der String genau aussehen muss? Muss ich mit CR und LF arbeiten?

    Danke für eure Hilfe...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Kommunikation CPU 314 mit einem Metallsuchgerät  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi,

    hast mal Deine Einstellung im Hypterterminal überprüft bzgl. dem Zeichenvorschub.
    Ich denke schon dass Du CRLF anfügen musst. Der Umsetzter wartet bestimmt auf diese beiden Zeichen.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  3. #3
    Cyberbit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo o_prang

    Danke für deine Antwort. Ich hab die Einstellungen überprüft."Gesendete Zeilen enden mit Zeilenvorschub" ist ausgeschaltet. Das heisst ich benötige kein CR LF. Oder?

    Das ASCII-Kommando über Hyperterminal sieht so aus [^BC00010^C] (siehe Anhang 1. Nachricht). Weisst du wie der string genau aussehen muss?

    Gruss

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ja ich denke auch dass CRLF nicht benötigt wird.

    Probier mal folgendes:
    1. Erstelle Dir in der SPS einen DB mit einem String 15 Zeichen lang
    2. lasse die beiden Kopfbytes 1 +2 ungenutzt
    3. Lade in die folgenden Bytes (z.B. über die Variablentablle) folgende dezimalen Werte ein:
    Byte Dez-Wert entspricht Zeichen
    3 94 ^
    4 66 B
    5 67 C
    6 48 0
    7 48 0
    8 48 0
    9 49 1
    10 48 0
    11 94 ^
    12 67 C
    4. Schiebe die Bytes 3-12 mit dem AG_Send über das Ethernet. Mal schauen was dann dabei rauskommt
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  5. #5
    Cyberbit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Danke für die Infos. Hab es ausprobiert wie du es beschrieben hast, hat nicht funktioniert
    Hab es auch im HEX-Format ausprobiert. Kein Erfolg. Oder mach ich bei der programmierung was falsch? Hab zwei PrintScreen im Anhang.

    Hab den Startbefehl für den AG_SEND zyklisch immer "1". Hab auch schon mit Flanke gearbeitet... Es will einfach nicht...

    Gruss
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Bekommst Du den M20.7 oder M21.0 gesetzt?
    Und was meldet das Statuswort?
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  7. #7
    Cyberbit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Im Statuswort wechselt immer "8181 Auftrag läuft" mit "8183 Die Projektierung fehlt oder der ISO-/TCP-Dienst im Ethernet-CP ist noch nicht gestartet".
    Und die Merker 20.7 und 21.0 wechseln sich mit dem Statuswort ab.

    Am Metallsuchgerät ist dann auf dem Display ein Menü zu finden, dass nichts mit der Produktverstellung zu tun hat. Also irgendwie spreche ich den MDP an...er macht einfach nicht das was ich will.

    Vielleicht ist meine CP nicht richtig eingestellt?

  8. #8
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja das hört sich so an wie wenn der CP noch nicht konfiguriert ist.

    Du musst die CP im NEtpro konfigurieren.
    Dort musst Du eine TCP-Verbindung auswählen. Aktiver Verbindungsaufbau. Im Reiter "Adressen" die IP-Adresse vom COMport Server und den Port eingeben.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 15:53
  2. Visualisierung auf einem PC mit OPC
    Von 4nD1 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 06:50
  3. UDT in einem DB
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 13:39
  4. Ausgang von einem BK9100 aus einem BC9050 steuern
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 10:51
  5. Verbindungskontrolle zu einem MP
    Von Frustrated im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 16:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •