Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: S7/400 Analogsignale mit hoher Messrate

  1. #1
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    147
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallöchen

    Ich müsste mehrere Analogsignale für einige Sekunden sehr schnell abtasten ( 2kHz pro Kanal). Die Messwerte sollen in einem Datenbaustein abgelegt werden.

    Ist die Messung abeschlossen, sollen mit den Werten Berechungen durchgeführt werden. Die Berechungen sind für mich kein Problem.

    Gibt es eine Analogeingangskarte die schnell genug ist ?
    Wie krieg ich die Daten ohne Verluste in einen Datenbaustein ?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    hmg (hat mich gfreut)
    Mandi
    Zitieren Zitieren S7/400 Analogsignale mit hoher Messrate  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MandiNice Beitrag anzeigen
    ( 2kHz pro Kanal)



    ...nee schatz, da brauchste andere hardware für!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    So etwas schwebte mit auch schon einmal vor. Das Einzige, was mir dazu einfiel, war die externe Aufzeichnung und Übermittlung der Daten per Profibus oder Ethernet.

    Damals kam ich auf dieses System. http://www.sorcus.com/german/pdf/max4box.pdf
    Es gibt auch Compiler etc. dazu, allerdings hat sich das Projekt dann zerschlagen, so daß ich nicht mehr tiefer in die Materie eindringen mußte. Es gab auf jeden Fall eine sehr schnelle Analogkarte und Daten konnten sehr schnell aufgenommen und dann aus der Analogkarte in das Modul geladen werden. Von dort müßte man dann das Ganze per Bus zur SPS bringen. Vielleicht ist es sogar einfacher, die Berechnungen im Modul zu machen und dann nur die Ergebnisse an die SPS zu übertragen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    MandiNice ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    147
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallöchen

    Danke für die raschen Antwort.

    Aber warum gibt es dann für die S7/300 eine Analogeingangskarte mit einer Wandlungszeit von 57uS / Kanal.

    Das wäre in Summe eine Messrate von fast 200 kHz !?!?

    hmg
    Mandi

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MandiNice Beitrag anzeigen
    Hallöchen

    Danke für die raschen Antwort.

    Aber warum gibt es dann für die S7/300 eine Analogeingangskarte mit einer Wandlungszeit von 57uS / Kanal.

    Das wäre in Summe eine Messrate von fast 200 kHz !?!?

    hmg
    Mandi
    Hallo!

    Welche Baugruppe ist das?
    An

    "Grundausführungszeit der Baugruppe (unabhängig von
    der Anzahl der freigegebenen Kanäle)"

    gedacht?

  6. #6
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Guten Abend,

    Ich weiss nicht wirklich ob es für dich in frage kommt, aber bei National Instruments gibt es die Möglichkeit mit deren Analogkarten Werte mit sehr hoher Abtstrate einzulesen. Weiss das weil ich zur Zeit selber damit arbeite. Ich lese mit einem 1 KHz ein, kann mal nachschauen was die maximale Rate ist. Die Berechnung deiner Werte könntest du dann auch direkt mit der Software LabView von NI machen. Es gibt auch die Möglichkeit diese Werte über Analogausgangskarten wieder auszugeben und dann gegebenfalls in die SPS einzulesen. Die kosten für Hard- und Software sind allerdings nicht von schlechten Eltern. Möchtest du deine eingelesenen Werte nur für Berechnungen nutzen oder auch speichern? Wenn du sie auch speichern möchtest, kommt bei 2 KHz schon nach kurzer Zeit eine sehr hohe Anzahl von Messdaten zusammen, nicht vergessen! Schönen Abend noch.

    Gruß,
    Alex

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Bei der Abtastrate bewegst Du Dich im Bereich der Messtechnik und nicht merh in der SPS. Du könntest die Werte ja nur speichern wenn deine SPS Zykluszeit kleiner einer Abtastraste von 0.5ms wäre .
    Ich bin da auch der Meinung meiner "Vorschreiber", das die nur mit externer Hardware machbar ist .
    Was noch fehlt wäre die Angabe ob die Werte unbedingt in der SPS benötigt werden oder nur das Ergebnis, bzw wenn in der SPS berechnet werden soll ; wieviel Zeit zum abholen der ganzen Daten zu Verfügung steht.
    Gibt z.B. auch von Burster einen Messwertspeicher, den man per PB auslesen kann, da geht aber einiges an Zeit drauf wegen der DPV1 Kommunikation.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  8. #8
    MandiNice ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    147
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallöchen

    Für die S7/300 gibt es diese Karte "6ES7 331-7HF0x-0AB0".
    Die Karte sollte schnell genug sein. Aber wie würde ich die Daten schnell genug in einen DB bekommen.


    Auf einem PC hätte ich kein Problem. Da hab' ich auch schon mit 300 kHz und mehr gemessen.
    Aber es soll halt diesmal auf einer SPS gemacht werden

    Es handelt sich dabei um eine Vibrationsmessung an einer Maschine.


    hmg
    Mandi

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Wenn es S7 sein soll, wie wäre es mit einer Mikrobox 427C von Siemens.
    Dafür bietet Siemens PC104 Karten an, auch Analoge, da könntest du
    deine daten dann erst auf PC seite logen und dann nach S7 umladen.
    Da hast du dann auch keinen langsamen bus dazwischen und die Microbox
    ist mit der Soft SPS wesentlich schneller als jede 300er bzw. 400er.

    Handbuch box
    https://support.automation.siemens.c...85&treeLang=de

    Handbuch PC104
    https://support.automation.siemens.c...40&treeLang=de

    gruß helmut
    Geändert von rostiger Nagel (20.10.2009 um 22:03 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #10
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt da eine Beckhoff-Klemme mit einer Auflösung bis 10µs speziell für solche Geschichten die dann die Vorverarbeitung für die SPS übernimmt
    -> KL3362, evt. wäre das was?
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

Ähnliche Themen

  1. Aderfarben für Analogsignale
    Von markbiks im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:04
  2. Analogsignale bei S7-200
    Von Andreas- im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 21:28
  3. Analogsignale nicht auf 0 was nun
    Von magus111 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 16:53
  4. CONT_S und hoher P-Anteil
    Von Jelly im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 06:26
  5. Servomotoren mit hoher Leistungsdichte
    Von whatisnesps im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 10:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •