Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fm 351

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute
    nehme eine Baugruppe FM 351 mit Absolutwergeber der Fa. Siko in Btrieb.
    Problem nach Istwert setzen läuft die Achse zu meiner Zufriedenheit.
    Nach CPU Run Stop oder Wiederanlauf bekomme ich neue Istwerte wo ich absolut nichts mit tun kann....
    Irgendjemand nen Tip?

    Wäre sehr dankbar
    Zitieren Zitieren Fm 351  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    wo stehen die werte? ist der geber von hand bewegbar, während stop? wie wäre es mit initialisieren? also einer nullfahrt?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Wilhelm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Recht schönen Dank für die Antwort.
    Es ist ein Absolutwertgeber verbaut. Also benötige ich keine Nullfahrt.
    Der Weg der Achse ist lediglich 600mm. Da ich die Softwareendlagen konfiguriert habe geht mir die FM nach jeden Neustart auf Störung und zeigt mir einen Istwert jenseits von gut und böse an.

    Warum?
    sonnige Grüße Wilhelm

  4. #4
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Es gibt Agsolutwertgeber mit Nullstelltaste.

    Wenns einer ist, in einer Endlage mal Nullen.

    Dann sollte es gehen.

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu dtsclipper für den nützlichen Beitrag:

    Wilhelm (24.10.2009)

  6. #5
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Kenne die FM351 nicht, aber ein einfaches Istwertsetzen in der FM betrifft normalerweise nur die aktuelle "Sitzung", also ist der Wert nur so lange gültig, wie die FM läuft.

    Bei einer Sinumerik muss man bei der Inbetriebnahme z.B. auch einen Absolutwertgeber einrichten (Maschinendaten) Dort wird z.B. die aktuelle Achsstellung einem gewünschten Wert zugewiesen. Denke mal, dass das bei einer FM351 in irgendeiner Art und Weise auch so sein muss.

    Ansonsten könnte ja jeder aus einem NC-Prog heraus Maschinennullpunkte versetzen.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    Wilhelm (24.10.2009)

  8. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ich denke auch das es an der FM351 liegt, die behält nach dem aus-
    schalten nichts. Wahrscheinlich muß du nach den einschalten neu
    Referenzieren, erst recht wenn du nur einen Singelturn geber hast.
    Das machst du durch den Auftrag Absolutgeberjustage bzw. Bezugs-
    punkt setzen.
    Ich würde mal versuchen zyklisch den letzten Wert mit zu schreiben und
    einfach Remanent zu speichern.

    Wenn du dann deine Maschine wieder einschaltest, die Baugruppe mit dem
    FC 0 "ABS_INI" initalisiert hast, den Bezugspunkt setzen, mit den letzten Wert den du gespeichert hast.

    Für deine Positionierung wäre es besser gewesen, einen Absoluten geber
    mit Profibus zu nehmen und Positonierung über die Steuerung zu machen.
    Die FM 351 kann ein wirklich zur verzweifelung bringen, sie ist keine gute
    Wahl.

    gruß helmut
    Geändert von rostiger Nagel (22.10.2009 um 11:46 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Wilhelm (24.10.2009)

  10. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.236
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Sofern ich das Handbuch (Kap.8.6) richtig verstehe, ist die Absolutgeberjustage ein grundlegender Bestandteil der Inbetriebnahme, wird über die Parametrieroberfläche gemacht und sollte, so wie es beschrieben ist, auch dauerhaft wirksam sein.

    Grüße von HaDi

  11. #8
    Wilhelm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    @ Helmut deine Gedankengänge passen sich meinen an. Genau wie du beschrieben hatte ich es dann auch schon getan. Die 3 Achsen haben Bremsmotore daher wird da im Stillstand keiner dran drehen. Wenn die Achsen zum Stillstand gekommen sind speicher ich mir diese Werte zwischen. Im Anlauf schreibe ich diese Werte dann wieder auf "Istwert setzen", Dieses ist noch ein kleines Manko sollte besser Bezugspunkt setzen wählen. Gebe Helmut absolut recht mit der FM. Aber die Positionierung läuft nun absolut stabil. Durch die hohe Auflösung des Drehgebers bekomme ich eine Auflösung von0,002mm. Nach der Inbetriebnahme der FM mit Umschalt Abschalt und Stillstand bekomme ich vom Drehgeber einen Wert zurück der die 0,08 Toleranz nicht Überschreitet. Von der Genauigkeit bin ich begeistert. Von der Arbeitsintensität nicht. Zum Rückwände bohren reicht dieses allemal. Vielen Dank für eure Hilfen uznd Anregungen

    Spezielen Dank an Helmut!!

    sonnige Grüße
    Wilhelm

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •