Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Durchfluß normieren

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo experten

    ich habe eine 315 2DP SPS
    Daran hängt eine Analogkarte
    Ich möchte mit hilfe von einem Durchfluß sensor (0..20mA) den durchfluß
    normieren (mit hilfe von FC105)
    0mA= 0.0 m3/h
    20mA=750.0 m3/h das macht 0.208 m3/s

    Da meine sps keine feste Abtastzeit hat, habe ich mir übelegt die FC105 in OB35 (Abtastzeit=1 s) aufzurufen.
    Das heißt normieren auf 0.0 bis 0.208

    Ist das richtig?
    Hat jemand von euch einen anderen vorschlag?

    Ich bedanke mich im voraus

    WIX
    Zitieren Zitieren Durchfluß normieren  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    was möchtest du denn weiter mit dem Messwert machen, dass du eine feste Abtastzeit brauchst ?
    Wenn du den Wert nur irgendwo Anzeigen oder min-max-Auswerten möchtest, so wäre es m.E. vollkommen ausreichend, wenn du das normieren im OB1 (oder in einer von dort aufgerufenen Funktion) machst ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Beitrag

    Ist aus meiner Sicht richtig. Vielleich bietet sich an, über alles noch ein wenig zu filtern, denn wenn der Geber für Q/stunde ausgelegt ist, sind Sekunden Promille von der Einheit. Ist es ein MID, Messung durch Auswertung der Magnetfeldverbiegung oder werden Impulse von einem Flügel ausgewertet?
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Logo  

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    54
    Danke
    9
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    je nachdem was du vorhast...

    Wenn du die Stunden- oder Sekundenleistung nur als Anzeige oder zum Regeln benutzen willst reicht die Normierung im Zyklischen Programm - wie Larry bereits erwähnt hat.
    Als Obergrenze gibst du dabei den Wert an, mit dem du arbeiten willst (z.B. 0.208 wenn du m3/sek brauchst).

    Wenn du die durchgelaufene Menge erfassen (=zählen) willst schliesst du den Impulsausgang vom Zähler an einen Digitaleingang der SPS, machst eine Impulsauswertung und du kannst die Menge entsprechend der Einstellungen des Durchflusssensors (z.B. 10l / Imp.) zählen.

    Sollte der Sensor aber keinen Impulsausgang haben (wäre mir aber neu), dann ist dein Ansatz mit dem Zeitgesteuerten Aufruf der richtige. Du musst dir dann aus der Menge/Zeit die abgelaufene Menge rausrechnen und damit dann zählen.
    Ob das aber ausreichend genau ist...

    Gruss
    momo

  5. #5
    WIX ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo noch mal ...
    ich bedanke mich zuerst für eure Antworten und Meinungen...
    Ich bin froh, dass man so ein Forum hat

    So..
    ich möchte einfach nur den Wert vom sensor skalieren ....Mir geht es einfach um diesen MAX wert (MAX bei FC105)pro sekunde(0.208 m3/s), weil wie gesagt die Abstastzeit der SPS nicht fest ist..
    Klaro zum glätten vom Ausgang (von FC105) habe ich ein PT1 Glied eingebaut..
    Ich finde die Lösung vom Sekunden-Takt (Timer) nicht schlecht..
    Das heißt ich werde den EN (eingang) vom FC105 mit dem dem Ausgang vom 1 Sekunden-Timer verschalten...Ich denke, das soll reichen oder?

    WIX

  6. #6
    WIX ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    was möchtest du denn weiter mit dem Messwert machen, dass du eine feste Abtastzeit brauchst ?
    Wenn du den Wert nur irgendwo Anzeigen oder min-max-Auswerten möchtest, so wäre es m.E. vollkommen ausreichend, wenn du das normieren im OB1 (oder in einer von dort aufgerufenen Funktion) machst ...

    Gruß
    LL

    Hallo Larry,
    der actuelle Fluß muss auf einem Panel angezeigt werden....
    Der Max wert(0.208 m3/s) ist für jede Sekunde,,,,Aber
    meine sps hat eine abtastzeit von 170 bis 210 ms...Wenn ich die FC105 im OB1 aufrufe wird der MAX wert (0.20 nicht mehr gültig.....
    Oder verstehe ich dich falsch

    Gruß

    WIX

  7. #7
    WIX ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    . Ist es ein MID, Messung durch Auswertung der Magnetfeldverbiegung oder werden Impulse von einem Flügel ausgewertet?

    es handelt sich um ein magnetisch-induktives messgerät

    Wix

  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Wenn du nur den aktuellen Durchfluss anzeigen willst spielt das Abtastintervall keine Rolle.
    Wenn du den FC105 zyklisch aufrufst wird dein Messwert bei deiner Zykluszeit alle 170ms - 210ms aktualisiert.
    Dein Panel wird wahrscheinlich nur jede Sekunde den Wert einlesen.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von WIX Beitrag anzeigen
    Hallo Larry,
    der actuelle Fluß muss auf einem Panel angezeigt werden....
    Der Max wert(0.208 m3/s) ist für jede Sekunde,,,,Aber
    meine sps hat eine abtastzeit von 170 bis 210 ms...Wenn ich die FC105 im OB1 aufrufe wird der MAX wert (0.20 nicht mehr gültig.....
    Oder verstehe ich dich falsch
    Hallo WIX,
    wenn dein Mess-/ Anzeigewert über den Analog-Eingang hereinkommt, dann ist es ein Absolutwert. Möglicherweise hat er einen zeitlichen Bezug, aber der würde dann in dem Messaufnehmer gebildet werden und nicht in deiner SPS. Es könnte also sein, dass sich der Analogwert nicht zyklisch, sondern im Sekundentakt ändert (falls sich etwas ändert).
    M.E. würdest du hier mittels des Zeit-INT-OB's nichts hinzugewinnen.

    Edit:
    Ich sehe gerade, dass Crash im Grunde das Gleiche geschrieben hat - sorry ...
    Gruß
    LL

  10. #10
    WIX ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    207
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo WIX,
    wenn dein Mess-/ Anzeigewert über den Analog-Eingang hereinkommt, dann ist es ein Absolutwert. Möglicherweise hat er einen zeitlichen Bezug, aber der würde dann in dem Messaufnehmer gebildet werden und nicht in deiner SPS. Es könnte also sein, dass sich der Analogwert nicht zyklisch, sondern im Sekundentakt ändert (falls sich etwas ändert).
    M.E. würdest du hier mittels des Zeit-INT-OB's nichts hinzugewinnen.

    Edit:
    Ich sehe gerade, dass Crash im Grunde das Gleiche geschrieben hat - sorry ...
    Gruß
    LL
    ihr habt recht....

    Ich danke euch sehr

    Viele Grüße

    Wix

Ähnliche Themen

  1. Durchfluß and Wasserstand regelung
    Von WIX im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 14:27
  2. Normieren von Analogwerten
    Von Andy Latte im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 15:08
  3. Analogwerte normieren
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 17:24
  4. analogwert normieren für PWM
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 11:51
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 18:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •