Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Pointerzugriff auf IN-Variable

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend,
    vielleicht weiß einer von euch rat.
    Ich möchte mit einer Schleife Boolsche Eingangsvariablen von einem FB-Baustein zählen, die 'True' sind.
    Ich möchte dies gern mit einem Pointer realisieren, nun habe ich das Problem, dass ich IN-Variablen nicht über die Pointeradresse direkt abfragen kann. Vielleicht kennt einer ja eine Möglichkeit, ohne das ich meine Eingänge in den Temp-Bereich kopiere?

    Hier ist ein provisorische Code für max 8 Eingänge.
    Code:
     LAR1  P##B_0 // Pointer auf die erste Eingangsvariable
    
          L     0
          T     #zaehler // Zaehler für Positive Eingangsvariablen
    
          L     5
    M001: T     MW    30
    
          U     ? [AR1,P#0.0] // Hier möchte ich die Eingangsvariablen abfragen 
    
          SPB   inc
          SPA   end
    
    inc:  L     #zaehler
          L     1
          +I    
          T     #zaehler
    
    end:  L     P#0.1
    
          +AR1  
          L     MW    30
          LOOP  M001
    Gruß Beckx-net
    Zitieren Zitieren Pointerzugriff auf IN-Variable  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hallo Beckx-net,

    das abfragen der BOOL Variable erfolgt einfach mit
    Code:
    U [AR1,P#0.0]
    Voraussetzung:
    Code:
    TAR2        //Multiinstanz
    UD DW#16#00FF_FFFF    //Ausmaskieren unwichtiger Informationen
    LAR1  P##B_0 //Pointer auf die erste Eingangsvariable
    +AR1        //Adressen AR1 & AR2 addieren
    
    L W [AR1,P#0.0]         //1.Wort im Pointers = DB-Nr
    T #DB_NR
    
    AUF DB [#DB_NR]        //DB öffnen
    
    L D [AR1,P#2.0]     //Bereichskennung. Byte u. Bitadresse
    LAR1            //in AR1 laden
    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu dalbi für den nützlichen Beitrag:

    Beckx-net (28.10.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #4
    Beckx-net ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke schön, habe nicht gewusst, dass man In/Out Variablen mit einfach
    U [AR1,P#0.0] abfragen kann.

    Problem gelöst Danke

Ähnliche Themen

  1. S7 Variable in Java Variable umwandeln
    Von maxi81 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:55
  2. INT Variable
    Von snowkopp im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 22:59
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 07:38
  4. IN OUT Variable UDT
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 08:08
  5. OP7 Variable
    Von godi im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 22:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •