Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Licht dimmen 0-10V

  1. #1
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    hab folgendes Problem.

    hab ein Licht mit EVG 0-10V und dieses möchte ich in einen bestimmten Zeitraum z.B.: 50 min von 100% auf 0% dimmen.

    wie kann ich an diese Aufgabe herangehen ? mit einenTimer und einem Zähler?


    Danke für die Hilfe

    Gruß
    Zitieren Zitieren Licht dimmen 0-10V  

  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    teile 27648 (entspricht 100%) durch die zeit (ggf in sekunden). und subtrahierst jede sekunde etwas. ich würde da den OB35 einsetzen.

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=31136

    hat das beispiel nicht funktioniert???
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    chefren_new ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    hab leider noch nicht viel Ahnung und kann Teilweise die Antwort nicht verstehen, lerne nur aus Buecher.
    Versuche meine Problme in FUP zu loesen.

    aber viel dank fuer die Bemuehung

    Gruss

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    was hast du bis jetzt?
    hast du das beispiel runter geladen?
    was macht es bei dir? verstehst du, was da geschrieben steht? (ich habs nicht runtergeladen, ist es etwa in AWL?)

    was hast du bis jetzt? hast du den zeitraum schon berechnet? hast du die formel aus dem anderen thread verstanden? (mathematik 6te klasse ) wie können wir dir helfen? zeig doch einfach mal, was du bis jetzt hast!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    118
    Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chefren_new Beitrag anzeigen
    Hallo

    hab leider noch nicht viel Ahnung und kann Teilweise die Antwort nicht verstehen, lerne nur aus Buecher.
    Versuche meine Problme in FUP zu loesen.
    Das werde ich wohl nie verstehen.... Mag ja sein, dass KOP/FUP
    einfacher zu lesen / verstehen ist, aber vieles ist einfach schneller
    und (für mich) leichter in AWL zu lösen.

    Gerade für solche Sachen sollte man sich einfach zwingen AWL zu
    lernen / verstehen. Das macht das Leben doch viel leichter.
    Zwei Dinge in dieser Welt sind unendlich !
    Das Universum und die menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher......

    A.Einstein

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ToBo Beitrag anzeigen
    Das werde ich wohl nie verstehen.... Mag ja sein, dass KOP/FUP
    einfacher zu lesen / verstehen ist, aber vieles ist einfach schneller
    und (für mich) leichter in AWL zu lösen.

    Gerade für solche Sachen sollte man sich einfach zwingen AWL zu
    lernen / verstehen. Das macht das Leben doch viel leichter.
    da man das ganze auf y=mx+n runterbrechen kann geht das auch in KUP sehr übersichtlich zu lösen UND wir wollen hier nicht in eine grundsatzdebatte verfallen - bitte nicht schon wieder, danke!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    chefren_new ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    was ich bis jetzt habe ist leider nicht viel, hab die S5Time für den Timer und die Prozent.Wollte jetzt einen Timer und einen Zähler für z.B.: 60 % - 60 mal in dem berechneten Zeitabstand ablaufen lassen, und ein Zähler sollte runterzählen ( für die restlichen Prozent)
    Aber leider bekomme ich das nicht hin.

    Ich bitte um Hilfe

    AWL kann ich leider fast nicht lesen.

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    wo kommt der zeitintervall, also die dauer deines dimmvorgangs her?

    kannst du sie auch in sekunden als INT zur verfügung stellen? (mit ensprechenden umrechnungen...)

    dann würde ich, bezugnehmend auf y=mx+n, mit dem start des dimmvorgangs eine sekundenweise addition einer hilsvariablen (INT) welche die bereits abgelaufene zeit repräsentiert starten.

    (die nachfolgende berechnung würde ich mit REAL-zahlen durchführen)
    mit der hilfsvariablen(t) und der angestebten länge(Δt) kannst du mit x=t/Δt*100.0 die abzisse berechnen.
    der lineare faktor m ist -1.0, da du ja von 100% zu 0% dimmen möchtest
    die verschiebungskonstante n beträgt 100.0

    mit hilfe dessen kannst du die ordinate y berechnen welche nun nur noch mit hilfe des FC106 auf den analogenausgang 0..10V zu deskalieren ist
    Geändert von vierlagig (31.10.2009 um 12:59 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    chefren_new ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    137
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich komme da nicht mit, für mich wäre es einfacher wenn es möglch ich eine Timer und einen Zähler anlaufen zu lassen und wenn der Zähler auf null ist sollte die Schleife abgebrochen werden.

    aber leider bekomme ich solch ein Schleife nicht zum laufen, wie kann ich das machen.

    möchte nicht nur von 100% auf 0% sonder Variabel z.B.: von 70 auf 30 oder so

    ein solche Schleife wäre für mich auch bei anderen Bausteinen wichtig.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Licht dimmen per SPS und PWM
    Von Portisch im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 14:16
  2. Licht - Szenarien programmieren
    Von Doofundstinkt im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 15:40
  3. Licht dimmen
    Von Baumi im Forum Simatic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 09:33
  4. Licht ein und aus mit einem Taster
    Von Steffen gast im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 10:33
  5. [Info] Licht am Tag in A
    Von Kurt im Forum Stammtisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 10:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •