Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: VPN Vernetzung mit MICRO SC

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    99
    Danke
    5
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,wir haben vor MICRO SC zur Vernetzung von mehrern kleinen Anlagen über VPN zu verwenden.Nun meine Frage:Macht es eigentlich noch Sinn sich mit der S7-200 zu beschäftigen, denn die MICRO SC Lösung ist ja nur für die S7-200?Gibt es von anderen Herstellern Lösungen die ähnlich wie MICOR SC arbeiten und wenn ja von wem?Danke für euere Hilfe.GrüßeMicha732
    Zitieren Zitieren VPN Vernetzung mit MICRO SC  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von micha732 Beitrag anzeigen
    Macht es eigentlich noch Sinn sich mit der S7-200 zu beschäftigen?
    Macht es eigentlich noch Sinn, dass wir eine Bundesregierung haben?
    Macht es eigentlich noch Sinn, Dieselfahrzeuge zu verkaufen?
    Macht es eigentlich noch Sinn, Alkohol in Flaschen abzufüllen?
    Macht es eigentlich noch Sinn, dass sich Hunde die Eier lecken können?

    aber ich denke, du spielst auf die 1200 an ...

    Wie wahrscheinlich ist, dass ihr eine Umrüstung auf 1200 oder 300/400 durchführt?
    Und ihr wollt trotzdem zum Ziel kommen? Warum dann nicht mit MICRO SC?
    Dazu kommt, dass man nie genug unterschiedliche Möglichkeiten zur Kommunikation kennen kann, auch zu "alter" Technik ... jeder Job ist nur die Vorbereitung auf den nächsten ... das kann man auch auf Aufträge runterbrechen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    199
    Danke
    52
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Siemens hat die S7-200 noch nicht abgemeldet.Sie ist also noch mindestens 10 Jahre verfügbar.Ausserdem hat die S7-200 Eigenschaften die in der S7-1200 noch nicht vorhanden sind,z.B.indirekte Adressierung.
    Zitieren Zitieren Macht es eigentlich noch Sinn sich mit der S7-200 zu beschäftigen?  

  4. #4
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    99
    Danke
    5
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo vielagig,wie du schon richitg erkannt hast ist die S7-200 mein Problem. Ich will mich eigentlich nicht noch in Technik einarbeiten die vom Hersteller "so quasi" schon abgekündigt ist. Auch sind die Kosten nicht unerheblich. Wenn ich nicht das MD720-3 Modem verwenden will dann muß ich auch hier schon fast 950 Euro invstieren. Dann kommt noch die Software dazu und ne andere Programmiersprache. In Summe sind dann mal schnell 2000 - 3000 Euro weg und dann muß ich vielleicht in ein bis zwei Jahren fesstellen, dass es keine S7-200 mehr gibt.Es ist halt nur ne kleine Anwendung und da brauch ich keine 300er.Deshalb auch meine Frage nach anderen Herstellen.GrüßeMichae732
    Geändert von micha732 (02.11.2009 um 17:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren S7-200 ist das Problem  

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von micha732 Beitrag anzeigen
    und dann muß ich vielleicht in ein bis zwei Jahren fesstellen, dass es keine S7-200 mehr gibt.
    das wird es nicht geben! nicht bei siemens! ... siehe dazu auch Bernard ...

    tja, ne, was willste überhaupt machen? reicht dir vielleicht eine ander kommunikationsbibliothek? oder ein alternativer OPC-server?

    wie oben bereits geschrieben, es ist nie verkehrt seinen horizont zu erweitern!
    Geändert von vierlagig (02.11.2009 um 17:27 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    99
    Danke
    5
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es sollen mehrere Pumpstationen im Ausland vernetzt werden.

    Das MICRO SC bietet den Vorteil, wenn ich es richtig verstanden habe, dass man sich über VPN auf mehrere Steuerungen (je nach Lizenez 8, 64, 256) vernetzen kann und die Daten über OPC aus den Steuerungen holen kann.
    Weiterer Vorteil soll auch sein, dass das ganze ohne Port-forwarding (nagelt mich nicht fest ob ich das nun richitg geschrieben habe ) realisieren kann.

    Ich möchte halt die Daten auf einer VISU haben, die nicht umbedingt WinCC oder WinCCflex heißt sondern einfach als OPC- Client läuft.

    Ich werd mich mal auf die Suche nach einer alternativen Lösung begeben.

    Wenn ich nichts finde muß ich halt doch meinen Horizont erweitern.

    Viele Grüße
    micha732
    Zitieren Zitieren Vernetzung von Pumostationen im Ausland  

Ähnliche Themen

  1. vernetzung von cpu 314 mit MP 277 touch
    Von tomatschek im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:57
  2. MPI Vernetzung
    Von amini1990 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 12:07
  3. TP177 micro + S7 200+WinCC flex micro
    Von vladi im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 15:29
  4. Vernetzung mit profibus
    Von LPW2000 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 19:04
  5. Vernetzung PC mit S5/S7
    Von PeterEF im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 06:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •