Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: CPU Absturz bei Online Verbindung über Profibus

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen,

    habe eine CPU 315-f-2DP ca. 10 Jahre alt.

    Anlage steuert eine Gaswaranlage etc..

    Nun sollte einiges geändert werden.

    Wollte mich auf den Profibus anstecken. Also ich dann mit meinem PG online gehen wollte, fiel der Profibus kurz aus.

    Das habe ich an anderen anlagen nicht.

    Bus läuft mit 1,5 mbit
    am Bus ist nur 1 Et200m Station mit Standard baugruppen.

    Aber: in der HW Konfig ist als Protokoll DP/FMS eingestellt, kann das das Problem sein??
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren CPU Absturz bei Online Verbindung über Profibus  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi mitchih,

    hats Du mal die Abschlusswiderstände und die Leitung kontrolliert? Ob die Leitung richtig in den Steckern angeschlossen ist?
    Ich hatte auch mal so einen Fall, da war der Schirm nicht aufgelegt. Und beim Einstecken gab es einen Busfehler auf der CPU.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  3. #3
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    9
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Ich habe auch noch eine Anlage mit diesem Verhalten in Berieb (ca. 8 Jahre). Die PG-Anschaltung stellt eine Stichleitung dar, was bei einem Störungsbehafteten Bus dann zuviel sein kann.
    "Störungsbehaftet" kann ja viele Ursachen haben, z.B Aschlechte Schirmauflegung, Störquellen an der Anlage, Abschlusswiederstand etc.
    Ich gehe nur mit MPI-Kopplung auf diese Anlage.
    Gruss aus CH

  4. #4
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von o_prang Beitrag anzeigen
    Hi mitchih,

    hats Du mal die Abschlusswiderstände und die Leitung kontrolliert? Ob die Leitung richtig in den Steckern angeschlossen ist?
    Ich hatte auch mal so einen Fall, da war der Schirm nicht aufgelegt. Und beim Einstecken gab es einen Busfehler auf der CPU.
    Hallo,
    ich könnte es nochmal checken, aber das Problem tritt nicht beim anstecken auf, sondern erst wenn ich mit meinem PG explizit einen Bausteinvergleich etc.. machen will, also sobald das PG mit der Anlage versucht zu kommunizieren. Danach kommt dann auch die Meldung keine Onlineverbindung möglich.

    Somit vermute ich eine Telegrammkollision oder ähnliches.

    Problem: Tests sind nicht ohne Probleme möglich, da die überwachten Anlagen dann alle abschalten, sobald der Fehler auftritt.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  5. #5
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Mir fällt gerade noch was ein.

    Also wenn ich habe ja nur 1 Teilnehmer an der CPU und den Slave

    Wo muss ich jetzt die Kabel ansetzen.

    Also Slave Eingang und dann Ausgang nix und Widerstand auf on.

    Aber bei der CPU???

    Nehme ich da Eingang und dann Ausgang ebenfalls Widerstand auf on??
    Sonst hätte ich ja den Bus nicht terminiert. Da ich wenn ich Ausgang nehme, den Widerstand nicht einschalten darf.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Einfall  

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Sind vielleicht am Profibus benutzerdefinierte Parameter eingestellt?
    Das kommt vor wenn man ein größeres Netz mit mehreren OLMs, Repeatern etc. hat.

    Man kann das PG in Netpro eintragen und die Schnittstelle am passenden Bus aktivieren. Dann werden nämlich die Busparameter automatisch passend eingestellt.
    Wenn man das händisch über PG/PC-Schnittstelle macht, stellt man oftmals nur die Baudrate und Adresse ein.

  7. #7
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Sind vielleicht am Profibus benutzerdefinierte Parameter eingestellt?
    Das kommt vor wenn man ein größeres Netz mit mehreren OLMs, Repeatern etc. hat.

    Man kann das PG in Netpro eintragen und die Schnittstelle am passenden Bus aktivieren. Dann werden nämlich die Busparameter automatisch passend eingestellt.
    Wenn man das händisch über PG/PC-Schnittstelle macht, stellt man oftmals nur die Baudrate und Adresse ein.
    Hallo,

    das Netz ist ja nicht groß
    1 Slave .
    Benutzerdefinierte Parameter sind meines Wissens nicht eingestellt.
    Aber wie von mir oben beschreiben das DP/FMS Protokoll. Das ist das einzige was mir aufgefallen ist. Und halt die Frage zu den STeckern, das ich das nochmal überprüfen kann.

    Über MPI komme ich natürlich ohne Probs online.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  8. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.239 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Ich kenn das Problem ebenfalls.
    In 99% aller Fälle sind es die Bus-Stecker.
    Speziell die vor 10-15Jahren eingesetzten Stecker mit Schraub-Anschluß sind da ein Drama.
    Wenn bei solch einer Anlage bei uns "seltsame" Bus-Probleme auftreten, dann werden zu allererst die Stecker getauscht. Wenn dann der Spuck immer noch nicht vorbei ist, dann wird an einigen Stellen der Schirm extra aufgelegt. Hat bislang eigentlich immer noch funktioniert.

    Gruß
    Dieter

  9. #9
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten, ich denke dann werde ich die Busstecker mal auswechseln. Die von Vipa gefallen mir eh besser. Und die Schalten den Abschlußstrang auch wirklich ab. macht die Fehlersuche erheblich einfacher.
    Als einfache Diagnose habe ich immer einen Stecker mit den LED`S dabei, in vielen Fällen kann man damit und mit der S7 Diagnose schon einiges finden.

    Vielen Dank für eure Infos.

    Das mit dem Schirm sehe ich eigentlich nicht als Problem, da der Bus nicht lang ist. Ich schätze mal die Gesamtlänge der Busleitung beträgt max. 1m und die Leitung verläuft im Schaltschrank auf der Steuerseite, also keine FU Leitungen etc.. mit im Kanal.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 15:21
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 10:23
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 16:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 08:58
  5. s7-200 keine Verbindung über Profibus
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2004, 11:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •