Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Rezeptur über Steuerung

  1. #1
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin gerade an einem Projekt mit ganz viel Kundenwünsche
    U.A. Soll ich die die Seite so aufbauen wie im Bild.
    Hab so die Rezepturverwaltung noch nie gemacht wie mache ich das?

    Hier der Text zum Bild

    In einer Auswahlliste stehen dem Bediener die „verfügbaren Programme“ zur Anwahl zur Verfügung.
    Durch Anwahl einer Zeile in der Auswahlliste wird das verfügbare Programm zunächst markiert.
    Die Betätigung der Schaltfläche „auswählen“ kopiert das markierte Programm in das Feld „ausgewähltes
    Programm“. Innerhalb der Steuerung wird gleichzeitig der Arbeitsspeicher mit den gewählten Programmparametern
    des Programmplatzes beschrieben.
    Die Betätigung der Schaltfläche „Start zur Produktion“ führt den Bediener in das Produktionsbild.
    Die Maschine befindet sich in eingeschaltetem Zustand jedoch noch in Stillstand.
    Die Schaltfläche „zurück“ bricht den Vorgang ab und es erfolgt die Rückkehr in das Startbild.
    Bin wie immer dankbar für ein Paar tips

    Gruß Nordischerjung

    PS: TP MP277, WinCCFlex 2008
    S7 315T-2DP, Step7 Pr02006
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Rezeptur über Steuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Tach,

    ist die Anzahl an Programme fest vorgegeben oder ist sie theoretisch unendlich? Wenn die Anzahl <=40 ist würde ich das über einem Datenbaustein mit UDT lösen. Das heißt für jedes Programm hast du einen Eintrag mit dem entsprechenden UDT. Die Alternative wäre die Rezepturverwaltung im Panel zu lassen. Dies würde dann aber wohl Skripte erfordern.
    Geändert von Hotsch (11.11.2009 um 14:15 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Nordischerjung
    Nordischerjung ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Die Programme werden auf einer Rezepturseite angelegt.
    Das Bild ist vor Produktionsbeginn die Auswahl eines Programms.
    Dort sind alle Programme, die in der Rezeptur eingegeben würden.
    Können also auch >40 werden, keine Ahnung wieviel Rezepte der Kunde anlegt.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Dann wird es wohl auf die Rezeptverwaltung von Flexible hinauslaufen. Da solltest du dich dann mal mit der Skriptprogrammierung auseinandersetzen.

    Es müsste im Forum eigentlich ein Beispiel existieren wo gezeigt wird, wie die Rezeptnamen ausgelesen werden können. Dies war wenn ich mich recht erinnere auch nicht ganz so einfach möglich.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hotsch für den nützlichen Beitrag:

    Nordischerjung (11.11.2009)

  6. #5
    Avatar von Nordischerjung
    Nordischerjung ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Da solltest du dich dann mal mit der Skriptprogrammierung auseinandersetzen.
    Auch das noch

    Dann muss ich wohl mal suchen.

    PS: wenn der Beitrag hier falsch ist bitte in HMI verschieben
    Geändert von Nordischerjung (11.11.2009 um 14:09 Uhr)

  7. #6
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Vielleicht findest du bei den Links im folgenden Beitrag was hilfreiches:
    http://sps-forum.de/showthread.php?t...zeptverwaltung

  8. #7
    Avatar von Nordischerjung
    Nordischerjung ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Ich muss diesen Fred noch einmal ausgraben.
    Habe mitlerweile mit Siemens gesprochen und die meinten,
    dass man den Datenstznamen nicht direkt auslesen kann wenn man
    auf die MMC speichert.
    Wenn ich aber nun die ganze Rezepturgeschicht in der SPS speichern würde,
    kann ich doch auf sämtliche Daten zugreifen. Bloß wie funktioniert
    diese Rezepturverwaltung in der SPS???
    Wann weiß ich welcher Datensatz zu welchen Daten gehört usw?
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  9. #8
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    na so schwierig dürfte das nicht sein oder ?
    Vorab einige Fragen :

    1. Hast Du schon mit Rezepturen gearbeitet
    2. Darf der Benutzer die Rezepte verwalten
    3. Hast du jeweils nur Komponenten (zu Dosieren) oder Schritte ?

    Komponenten
    Bsp : Brot = xxxml wasser xxxg mehl xxxg salz xxxg hefe

    oder Schritte ?
    Daten A=Komponenten
    Daten B=Maschinenparameter

    Schritt 1 : dosieren (mit Daten A)
    Schritt 2 : rühren (mit Daten B)
    Schritt 3 : dosieren (mit Daten A)
    Schritt 2 : rühren (mit Daten B)
    usw..

    In Flexible kannst Du die komplette Rezepturverwaltung erledigen. Du kannst auch den Namen des Rezepts und des Datensatzes (das ist eigentlich deine Rezeptur) in die SPS senden das geht ohne Probleme. Ebenso auslesen. Die Funktion ist Schreibe Datensatz in Namen. oder so.
    (Rezept) 1 = Rezeptur <- brauchst Du nicht
    (Datensatz) 1 = "Programm 1" <- das ist der Rezeptname (Datensatzname) den willst Du in der SPS haben oder?
    (Datensatz) 2 = "Programm 2"
    Ich würde eine geregelte verbindung via Bereichszeiger machen.
    Via Steuerungsauftrag kannst Du sogar von der SPS aus auslösen, dass sie der Visu ein Rezept abverlangt.

    Siehe mal unter Hilfe "Arbeiten mit Rezepturen"

    Gruss Wälder
    Geändert von Waelder (19.01.2010 um 16:48 Uhr)
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111

  10. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.783
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    da du mit Script-Programmierung ja nicht "auf Du und Du" bist ist mein Vorschlag wahrscheinlich nichts für dich ... ich schreibe aber mal trotzdem.

    Bei uns sieht das zum Teil ähnlich aus.
    Ich habe mich komplett aus der Rezeptur-Geschichte der Visu gelößt und mache alles komplett über Dialog-Felder und Scripte - allerdings auch nicht auf einem MP sondern in einer PC-Runtime. Das eröffnet eine ganze Menge Möglichkeiten. Meine Rezepte liegen dann in einer CSV-Datei und sind ziemlich beliebig erweiterbar.
    Der schluß-endlich vom Bediener gewählte Datensatz wird dann auf die SPS übertragen (bzw. richtiger auf Variablen übertragen, die es auch in der SPS gibt).

    Das ist allerdings mit nicht unerheblicher Arbeit verbunden ...

    Gruß
    LL

  11. #10
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich schlage hier vor, mit (Rezept)UDT zu arbeiten.

    Es sollte einen Datenbaustein "DB_Edit" mit einer (rezept)UDT geben. Die Variablen in diesem Baustein musst Du (per OP) editieren können.
    Weiterhin könnte es einen Zuordnungs-DB geben, der die Überschriften der Rezepte in String enthält. Du mußt halt vorher die maximale Anzahl der
    Rezepte festlegen. Wenn der Kunde meint, er braucht 40 dann kannst Du ja 42! vorlegen, äh, Spass beiseite, dann kannst Du ja 100 vorlegen. Unendlich viele wird's wohl nicht geben.

    In diesem Falle liegen dann 100 Texte im Zuordnungs-DB.

    Dann sollte es einen AktuellenRezpt-DB geben, mit einer (Rezept)UDT. Hier sind die aktuellen Rezeptdaten drin, die SPS arbeitet nur mit diesen.

    Zu allerletzt wird es dann einen Rezept-DB mit 100 (unser Beispiel) UDT hintereinander geben (Wenn ein DB nicht ausreicht, auf mehrere verteilen).

    Möchtest Du ein neues Rezept anwählen, ein Bild aufbauen, wo die Überschriften zu wählen sind, bei Auswahl eines Textes die Nummer ermitteln und dann den entsprechenden UDT-Bereich in den Aktuellen Rezept-DB indexiert kopieren (SFC20), fertig.

    Zum Editieren das gleiche, jedoch zu Edit-DB kopieren; mit OP die Daten editieren (Einmal feste Adressen) und bei Abschluß wieder zurück kopieren.
    Ist der Edit-Bereich der aktuelle, dann edit-Bereich zusätzlich in den aktuell-Rezept-DB kopieren.

    Ich hab das schon in änlicher Form mit einem OP7 gemacht.

    Bei mir kam's drauf an, dass ich mit der SPS erkennen konnte, welche Überschrift gerade angewählt wurde. Ich machte das so, dass ich immer 3 Texte anzeigte, und ein Eingabefeld neben dem Text positionierte.
    Wurde das Eingangsfeld geändert, wurde mit der SPS die Überschrift-nummer ermittelt.
    Damals hat's geholfen....

    Ich hoffe, dieser Beitrag hilft Dir weiter.

    Viel Erfolg!

    S7_Programmer

Ähnliche Themen

  1. Steuerung über LAN, Internet über WLAN?
    Von Pittie im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:37
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 18:43
  3. Rezeptur --> Editieren über Pw sperren
    Von Jetzi83 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 00:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 16:09
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 12:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •